Jump to content
Hundeforum Der Hund
Witchi

Verm x (gegen Wurmbefall), Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Liebes kleines Tornjak :)

Wo genau habe ich geschrieben, dass natürliche Mittel nichts bringen???

Bitte zeig mir das doch mal auf.

Ich habe nirgens geschrieben, dass Du schwachsinnig wärts, nur Dein Argument, Wurmkuren würden das Immunsystem zerstören, habe ich als Schwachsinn betitelt. Wenn Du Dich mit diesem Argument so identifizierst, ist das Deine Sache.

Und Du hast geschrieben, dass Du einem Hund nie etwas geben würdest, was giftig wäre, und empfiehlst Knoblauch, der in hohen Dosierungen toxisch ist (wissenschaftlich bewiesen.

Nein, ich stürze mich nicht auf Dich, aber Deine Aussagen schreien nunmal leider nach Diskussion, weil die Argumentation dahinter sich immer wieder dreht und wendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Und Du hast geschrieben, dass Du einem Hund nie etwas geben würdest, was giftig wäre, und empfiehlst Knoblauch, der in hohen Dosierungen toxisch ist (wissenschaftlich bewiesen.

Aha, dann zeig mir die Beweise, dass daran Hunde vergiftet wurden usw.

Nicht solche Seiten wo steht,Knoblauch kann giftig sein :Oo

Der Link hier schreib auch über den bösen giftigen Knoblauch :Oo

http://www.diensthundepraxis.homepage.t-online.de/Aktuelles.htm

Ich glaube nicht, dass ein Hund 2 kg Knoblauch auf einmal frisst :Oo

Knoblauch ist sehr gesund - die Wurmkur auch?

Ist sinnlos glaube ich, du bist da so verbohrt :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sinnlos glaube ich, du bist da so verbohrt

Eigenreflexion. Ich wünschte, sowas wäre bei einigen Leuten Standard.

Aber gut, der Großteil des Forums ist hoffentlich im rhetorischen Lesen gewandter ist wird man wohl den Verbohrten unter den Usern schnell ausfinden :kaffee: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn doch die Würmer nur die "nichtentwurmten weil Kräuter und Knobi so toll hilft " befallen würden !Dann hätte man wirklich die Wahl so ist es aber nicht.

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube auch nicht das ein Hund 2 kilo Knobi frisst,genausowenig wird er soviele Wurmkuren frisstbis sie toxisch werden (gibts einen Kopfschüttel-Smiley?)

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich glaube auch nicht das ein Hund 2 kilo Knobi frisst,genausowenig wird er soviele Wurmkuren frisstbis sie toxisch werden (gibts einen Kopfschüttel-Smiley?)

lg Bj

Falsch!

Siehe meinen Beitrag wo der Hund starb :Oo

Jagdhunde werden hier manchmal alle zwei Wochen entwurmt bei einem Jagdclub hier. Wohl auch wegen diesen Infektionsdruck.

Die Hunde sind bisher alle nie älter als 5 Jahre geworden und seltsamerweise alle an Nierenversagen gestorben.

Seltsame Zufälle gibt es :Oo

Bisher hatten wir noch nie Würmer bei allen Hunden, auch nicht unsere Nachbarn hier usw.

Es ist also kein Einzelbeispiel und alle irren sich ganz sicher nicht.

Aber mit dem Glauben ist es so eine Sache, nicht wahr ;) und da glaube ich eben mehr an die natürlichen Mittel. Ich denke viele werden erst später "erwachen", wenn doch mal etwas mit dem Hund ist und man dann anders darüber denkt :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fazit:

Mit Wurmkuren, Impfungen, Trockenfutter, Spot Ons usw..... bringen wir unsere Hunde um?

All das ist völlig unnötig und mit dem Vertrieb wollen sich nur die bösen TÄ und natürlich die Industrie bereichern.

Ist es das was du uns sagen willst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein Muck, dann hast du meine Beiträge nicht richtig gelesen und wieder dies Unterstellungen und wieder nur schwarz oder weiß :Oo

Wenn eine Kotprobe z.B. positiv auf Giardien wäre, würde mein Tierartz auch mit chemischen Mitteln kommen, da dies Parasiten wirklich böse für den Organimus sein können.

Aber er würde nie eine urmkur auf Verdacht geben!

Es geht um den sinnvollen Umgang mit diesen Sachen.

Ist das denn wirklich so schwer zu verstehen oder will man einfach nur blond tun hier??? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bisher hatten wir noch nie Würmer bei allen Hunden, auch nicht unsere Nachbarn hier usw.

Es ist also kein Einzelbeispiel und alle irren sich ganz sicher nicht.

Und weil das bei euch und bei euren Nachbarn so war, gilt das für die gesamte BRD? Sehr aussagekräftig... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Bisher hatten wir noch nie Würmer bei allen Hunden, auch nicht unsere Nachbarn hier usw.

Es ist also kein Einzelbeispiel und alle irren sich ganz sicher nicht.

Und weil das bei euch und bei euren Nachbarn so war, gilt das für die gesamte BRD? Sehr aussagekräftig... :kaffee:

Oh Mann :Oo

Lest doch mal in den Hundeforen überall, da gibt es quer durch das Land solche Berichte, Tierheilpraktiker gibt es auch überall.

Ihr seid hier ja schon sektenhaft :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...