Jump to content
Hundeforum Der Hund
Witchi

Verm x (gegen Wurmbefall), Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Seid wann bedeutet Wurmwidrig auch Wurmaustreibend? :???

Das habe ich für Menschen gefunden:

" Das ätherische Öl der Karotten wirkt lähmend auf die Muskulatur von Maden und Spulwürmern. Bei der gezielten Wurmkur gibt man 2 Tage möglichst viel geschabte Möhren und frischen Möhrensaft zum Frühstück. Zwischendurch werden die dadurch „wehrlosen“ Parasiten problemlos mit Abführmittel aus dem Körper geschleust. "

Quelle: http://www.naturheilpraxis-vetter.de/aktuelles.htm

Gibt da aber noch mehr Infos auch in Büchern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Mal davon abgesehen das das Obst und Gemüse sowie Kräuter nicht chemisch behandelt wurden geschweige denn Abgase und Co über sich ergehen lassen mußten :kaffee:

Ok, jetzt wird die Disskusion wieder albern.

Schade eigentlich, denn das Thema finde ich wissenwert.

Und Tschüß :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit wann sind in Möhren Gifte??? Oder in Basilikum?

He

zitieren

Basilikum und Möhren fordern die Würmer also freundlich auf, doch bitte den Platz zu räumen, dass die Würmer rücksichtsvollerweise den Platz räumen....?

Entweder wirkt etwas gegen Würmer wie beschrieben hat (Lähmung der Parasiten), dann ist es ein "Gift" oder aber es wirkt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, ich würde sagen, das würde man auch bei nicht krebskranken Hunden finden, die mit den bösen, bösen Giften behandelt wurden sind.

Wobei ich mich grad frage, was mir die Werbeseite einer Tierheilpraktikerin an Weissheit bringen soll (die ihre Leisung verkaufen will) :??? .

Ähm, kleiner Tipp, lies mal mehr Seiten. Zuerst gibt es da eine Mischung, da wird dem Hund mehrmals ein Mix aus Kräutern (und jetzt kommts): ABFÜHRMITTEL Rizinusöl verabreicht.

Dein Hund kackt also in Flüssiger Form die Würmer aus, und das wiederhohlt man dann mehrmals, bis mit dem ganzen flüssigen Durchfall die Darmparasiten raus sind.

DAS ist also Darmschonend???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr interessante Diskusion.

Die Verschiedenen Ansichen lassen einen doch machmal wirklich erst auf das Profil schauen wie alt der Verfasser wohl sein mag.

Vieleicht sollten sich der eine oder andere mal über die Folgeerkrankungen durch Wurmbefall informieren´und was so alles passieren kann,da sehe ich das bisschen Chemie das ich zum Schutz zuführe eher gelassen.

Vieleicht leben in den Haushalten ja auch keine Kinder und die Hunde kommen auch nie mit Kindern in berührung,dann ist es ja auch gut.

Schläft der eine oder andere Hund dem eine Wurmkur nicht zugemutet wird nicht mal im Bett? oder leckt Frauchen mal übers Gesicht wenn er es erwischt? Lecker die Vorstellung wenn ich daran denke ,das vieleicht doch Würmer da sein könnten.

Schon mal gesehen wie ein Tier aus dem After blutet und sich quält,weil man der Würmer nicht herr wird? Das arme Tier gehörte auch jemandem der auf Kräuterchen schwor.Die lieben Würmchen hatten ihm den Darm so richtig schön zerfressen.Schade nur das die Wurmkur da einige Wochen zu spät kam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier hatte doch mal jemand (erfolglos) eine pflanzliche Wurmkur versucht:

Natürliche Wurmkur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Skita! Da musste ich gerade auch dran denken!

Edith: Supertolle Idee mit dem Rizinus-Öl! Einfach mal schön die Parasiten in der Gegend verteilen, damit auch ja niemand nicht angesteckt wird ;) So viel zum Thema Infektions-Druck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Mal davon abgesehen das das Obst und Gemüse sowie Kräuter nicht chemisch behandelt wurden geschweige denn Abgase und Co über sich ergehen lassen mußten :kaffee:

Ok, jetzt wird die Disskusion wieder albern.

Schade eigentlich, denn das Thema finde ich wissenwert.

Und Tschüß :Oo

Von jemandem, der es zulässig findet, die Gesundheitsvorsorge eines Hundes mit der Dekoration eines Gartens zu vergleichen, hätte ich ja jetzt nicht erwartet, dass er sich so einfach der Diskussion entzieht. Schade, ich hätte da ja noch die ein oder andere Frage gern beantwortet gesehen.

Irgendwie kommt mir dieses Diskussionsschema so bekannt vor :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sehr interessante Diskusion.

Die Verschiedenen Ansichen lassen einen doch machmal wirklich erst auf das Profil schauen wie alt der Verfasser wohl sein mag.

Vieleicht sollten sich der eine oder andere mal über die Folgeerkrankungen durch Wurmbefall informieren´und was so alles passieren kann,da sehe ich das bisschen Chemie das ich zum Schutz zuführe eher gelassen.

Vieleicht leben in den Haushalten ja auch keine Kinder und die Hunde kommen auch nie mit Kindern in berührung,dann ist es ja auch gut.

Schläft der eine oder andere Hund dem eine Wurmkur nicht zugemutet wird nicht mal im Bett? oder leckt Frauchen mal übers Gesicht wenn er es erwischt? Lecker die Vorstellung wenn ich daran denke ,das vieleicht doch Würmer da sein könnten.

Schon mal gesehen wie ein Tier aus dem After blutet und sich quält,weil man der Würmer nicht herr wird? Das arme Tier gehörte auch jemandem der auf Kräuterchen schwor.Die lieben Würmchen hatten ihm den Darm so richtig schön zerfressen.Schade nur das die Wurmkur da einige Wochen zu spät kam.

Wenn du einen immer wurmfreien Hund haben willst, den du chemisch entwurmst, müsste man jeden Tag eine Tablette einschieben.

Und wenn es ekelt, wenn der Hund einen ableckt, sollte man sich ein Plüschtier anschaffen.

Kinder spielen auch im Sand und essen den, damit bekommen sie oft Madenwürmer.

Werden sicher auch gleich entwurmt und nicht mehr geküßt.

So ein Schwachsinn :Oo

Warum kann man hier nicht vernünftig diskutieren und macht gleich Ahnungslosikgkeit mit dem Alter eines Schreibers fest?

Klar wenn Menschen alt und weise sind, wissen sie alles und machen alles garantiert richtig - oder doch immer wieder aus Ahnungslosigkeit falsch :party:

Bin raus hier, macht mal eure Ding :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Charlies Tante,

da muss ich dir auch recht geben. Irgendwie kommen da so leise Erinnerungen.... Aber ich bin ja schon still ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wurmbefall durch Trockenfutter?

      Ich bitte um Meinungen und Ratschläge zum Thema Würmer bei Hunden. Folgender Fall: Mein Yorki ist sehr Magen-Darm-empfindlich. Leider ist er ein absoluter Allesfresser und schluckt draussen alles was er finden kann. Ich nehme ihm das ständig weg, kann aber nicht immer verhindern dass er auch mal was runterschluckt. Das bedeutet, dass er sehr oft Magen-Darm-Probleme hat. Dabei bekommt er dann immer für ca 1 Woche eine Diät aus Reis, Huhn und Karotten verordnet, welche er auch gerne annimmt. Währ

      in Hundekrankheiten

    • BARF und Wurmbefall

      Hallo, mein Hund ist 4 Jahre und wird von Anfang an voll gebarft , verträgt es super und ist völlig gesund. Vor ca. 6 Wochen war er starken Wurmbefall . Nun habe ich den Verdacht das es trotz Entwurmung schon wieder der Fall ist. Ich sammle nun den 3. Tag Kot und werde eine Laboruntersuchung machen lassen. Mein Tierarzt war und ist skeptisch was barfen angeht. Nun mit dem letzten Wurmbefall hat er gesagt, es käme von der rohen Ernährung. Jetzt meine Frage an euch, kann das stimmen ? Ich mö

      in BARF - Rohfütterung

    • Natürliche Abwehrmittel gegen Wurmbefall - gibt es das?

      Moin! die meisten Tierärzte raten ja zu regelmässigen Wurmkuren, egal ob der Hund (oder die Katze) nun welche hat oder nicht. Ich tu mich aber mittlerweile echt schwer damit, ständig diese Chemie in meine Tiere einzufüllen. Gibt es natürliche Mittel, die eine gewisse Vorbeugung bewirken? Gerade hat mir jemand gesagt, dass Sardellen eine solche Wirkung haben sollen....wieso und warum konnte er mir allerdings nicht erklären....hatte er "halt irgendwo gehört". Naja... Ich bin da etwas ske

      in Gesundheit

    • Natürliches Anti-Wurm Mittel Verm-X für Hunde

      Hallo, mein Hund frisst es nicht, deshalb gebe ich es ab: Verm-X Treats for Dogs 650g -4 Stück (ich habe sie nicht nachgezählt) 17 EUR und Versand (z. B. Hermes 4 EUR) Hier noch was zum Lesen: Verm-X Aus Naturkräutern - natürlich, effektiv, gesund Verm-X ist die sanfte und schonende Art, um alle bekannten inneren Parasiten bei Haus - und Nutztieren abzuwehren. Als Nahrungsergänzung auf natürlicher Basis wird die Darmflora des Tieres dahingegen verändert, dass sich innere Parasiten nicht m

      in Suche / Biete

    • Durch BARF mehr Wurmbefall?

      Hallo, als ich letztens wieder einmal ganz stolz erzählt hab das ich jetzt seit 4 Wochen Barfe, kam, ob ich dann jetzt mehr entwurmen muß, weil die Hunde durch rohes Fleisch mehr Wurmbefall haben. Stimmt das

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.