Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wie wecken eure Hunde euch?

Empfohlene Beiträge

Askur und mich wecken? Oh je ... ich hab mir ne Schlafmütze angelacht, dem käme es nicht in den Sinn, mich zu wecken. Eigentlich bin ich immer vor ihm wach - es gibt Tage, da liegt der Schnösel bis 10e in den Federn, bequemt sich dann nach ausgiebigem Recken und Strecken und diversen gymnastischen Übungen auf der Treppe nach draußen. Ohne Wecker würde ich immer verpennen. Wenn ich das Haus verlasse, schläft mein Hund immer noch. Hab mit meinen Eltern nen Haus und die sind im Ruhestand. Die Türen sind, wenn ich nicht daheim bin, offen, und er kann runter zu meinen Eltern wann immer er will. Die lassen ihn dann raus - meinem Hund würde es nicht im Traum einfallen, freiwillig früh aufzustehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kira schlaeft so lange wie ich es will, erst wenn ich das Licht an habe faengt sie an mit ihrem Quitschi Musik zu machen damit ich richtig wach werde...

Bei meiner Mutter ist das anders, da springt Kira aufs Bett und rüsselt ihr durchs Gesicht, das wünsch ich mir auch aber hat sie noch nie gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am WE tönt spätestens um 7 Uhr ein lautes "auaaaa" aus Emils Kiste, dann erscheinen die Vorderbeine im Eingang, es wird sich gestreckt, das Geräusch wird erneut rausgebrüllt (die Nachbarn sollen ja auch wissen, dass Emil erwacht ist...). Dann erhebt er sich, schreitet zu mir, küsst mich und flüstert "hu?" in mein Ohr, ganz vorsichtig, als wenn ich durch sein lautes Gegähne nicht längst wach wäre...

In der Woche verschläft er neuerdings, wenn nicht, siehe oben...

Malle hat mich wachgestarrt, das hasse ich...wenn sich der Blick des Hundes langsam in Deine Haut brennt, "auaaaaa" ist mir da lieber...

Nur "hu?" ist überflüssig *g*

LG

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Am WE tönt spätestens um 7 Uhr ein lautes "auaaaa" aus Emils Kiste, dann erscheinen die Vorderbeine im Eingang, es wird sich gestreckt, das Geräusch wird erneut rausgebrüllt (die Nachbarn sollen ja auch wissen, dass Emil erwacht ist...). Dann erhebt er sich, schreitet zu mir, küsst mich und flüstert "hu?" in mein Ohr, ganz vorsichtig, als wenn ich durch sein lautes Gegähne nicht längst wach wäre...

In der Woche verschläft er neuerdings, wenn nicht, siehe oben...

Malle hat mich wachgestarrt, das hasse ich...wenn sich der Blick des Hundes langsam in Deine Haut brennt, "auaaaaa" ist mir da lieber...

Nur "hu?" ist überflüssig *g*

LG

Sina

wie süß :klatsch:

Finja ist eine absolute Schnarchnase. Sie schläft bei mir im Bett und wenn ich morgens nach dem Weckerklingeln um 7 Uhr aufstehe, liegt Madame noch schnarchend unter ihrer Decke. Ich hole dann das Futterfleisch aus dem Kühlschrank, gehe ins Bad, frühstücke, um 8 Uhr kommt Finja dann nach mehrmaligem Rufen ins Wohnzimmer geschlichen, laut gähnend und geht erst mal unter ihre Decke auf der Couch. Da wird dann "Guten-Morgen-Gekuschelt" und um 9 frühstückt sie dann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Am WE tönt spätestens um 7 Uhr ein lautes "auaaaa" aus Emils Kiste, dann erscheinen die Vorderbeine im Eingang, es wird sich gestreckt, das Geräusch wird erneut rausgebrüllt (die Nachbarn sollen ja auch wissen, dass Emil erwacht ist...). Dann erhebt er sich, schreitet zu mir, küsst mich und flüstert "hu?" in mein Ohr, ganz vorsichtig, als wenn ich durch sein lautes Gegähne nicht längst wach wäre...

In der Woche verschläft er neuerdings, wenn nicht, siehe oben...

Malle hat mich wachgestarrt, das hasse ich...wenn sich der Blick des Hundes langsam in Deine Haut brennt, "auaaaaa" ist mir da lieber...

Nur "hu?" ist überflüssig *g*

LG

Sina

Ach Gott ach Gott, wie niedlich :) Wachgequasselt werden ist ja auch genial :) Joss knorzt nur beim einschlafen, also, wenn er einschläft, morgens wird wie beschrieben nur körperlich oder schnüffelnd geweckt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurze Geschichte, von der allerersten Nacht.

Jule war ja am Abend total aufgedreht, und ist irgendwann völlig erschöpft mit einem Schweineohr zwischen den Pfoten eingeschlafen.

In der Nacht war alles ruhig, keinen Ton hat sie von sich gegeben. Ganz brav schlief sie neben meinem Bett in ihrem Körbchen.

Und dann urplötzlich Quiiiiieeetsch..

Sie hatte um 5Uhr ein Spielzeug entdeckt, welches ihr eine gute Freundin schenkte, als Willkommensgeschenk.:clown

Da zeigte sie schon mal, wie sie eigentlich ist.

Heute wurde ich irgendwann wach, und schaute auf die Uhr, da war es schon 10.

Mein Hunde - wecker hatte wirklich verschlafen...

So viel also zum Thema, ich bräuchte keinen Wecker mehr.

War das erste Mal, dass sie länger als 7 schlief.

Aber die letzte Woche war auch recht anstrengend.

Gruß Mara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War das erste Mal, dass sie länger als 7 schlief.

Aber die letzte Woche war auch recht anstrengend.

Gruß Mara

Deine kleine Maus hat heimlich hier mitgelesen.....

Lauter Schlafnasen ...... ich glaub sie wollte Dir eine Freunde machen :D:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Zitieren usw. - Das Mod-Team ;)

:holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun liegt sie schon im Bett, wo ich nur auch reingehe.

Schlaft gut, und lasst Euch morgen von Euren Hunden wecken.

Mara mit dem Nichtweckerhund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke , schlaft ihr Beiden auch gut :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...