Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Flohplage

Empfohlene Beiträge

meine Hündin hat mir ein Abschiedsgeschenk hinterlassen. Zwar hatte sie ein Spot-on, zwar kratzte sie sich nie oder zeigte irgendwelche Zeichen von Flohbefall, aber sie muss viele Flöhe gehabt haben. Bei der Einschläferung haben die Flöhe den Wirt gewechselt.

Ich kämpfe seit nunmehr zwei Wochen massiv gegen die größte Flohplage, die ich je hatte.

Bislang reichte Staubsaugen, kurz einsprühen, Expot auf den Hund und dann war Ruhe.

Inzwischen habe ich alle Kleidung durchgewaschen, verpackt, in der Tüte nochmal besprüht, die gesamte Wohnung mit inzwischen drei verschiedenen Giften ausgeräuchert, der Staubsauger ist im Dauereinsatz, ebenso die WAschmaschine, die Mikrowelle habe ich missbraucht, um Kleiderstücke, die ich gerade anhabe, schnell zu entflohen (wenn die Flöhe gerade beißen), aber es vergeht noch immer kein Tag ohne mehrere Stiche.

Ich bin am Durchdrehen.

Bald gebe ich es auf und hole für viel Geld den Kammerjäger, der ein viertes Gift spritzt. Gratulation. ich wollte schon immer im Nervengift leben.

Ich habe so etwas wirklich noch nicht erlebt.

Fliegen fallen tot von der Wand, aber die Flöhe hüpfen munter weiter. Und da der Hund fehlt, stechen sie mich. Nur kann ich mich nicht mit Expot behandeln, damit Ruhe ist.

HILFFEEEE!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man da bist du echt nicht zu beneiden !

Kann man da gar nix machen? Ich kenn mich mit Flöhen nicht aus hatten wir noch nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß wovon Du redest - unser Besuchshund hinterließ uns auch so ein Abschiedsgeschenk! Und da wir damals gerade eine Hundepause machten, bedienten sich die Biester bei uns! :heul:

Habe die Erfahrung gemacht, dass die Mittel, die man im Zoohandel kaufen kann, nichts bringen. Hatte da auch so einiges ausprobiert; erst das Mittelchen von der Tierärztin brachte Erfolg!

Solltest Du noch nicht dort gewesen sein, empfehle ich Dir den Besuch beim Tierarzt auch ohne Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für den Tipp. Ist allemal noch billiger als Kammerjäger.

Die Biester sind offensichtlich schon gegen viel immun.

Heute habe ich schon wieder 4 neue Stiche. Ich dreh bald durch!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte mal beinahe das gleiche, als ich noch keinen Hund hatte (die Biester saßen im Einkaufskorb einer Freundin - da lagen immer ihre Katzen drinnen).

Hatte auch verschiedene Gifte versucht. Geholfen hat dann das Spray von Bolfo.

Gruß, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte dieses Problem vor Jahren mal.

Immer wenn ich mit unserer Daisy bei der Nachbarin an der Wohnungstür vorbei gegangen bin,konnte Daisy danach klaum einen Meter laufen ohne sich zu kratzen.Nachdem wir dann den Flohbefall hatten,Bin ich zur TÄ und hab mir dort eine Frontline Raumbombe geholt.

Den Hund haben wir mit Frontline eingerieben und alles mögliche in die Waschmaschine gesteckt.

Es hat gleich beim ersten mal geholfen.Sei dem hab ich nie wieder ne Flohplage gehabt.

Ich drück die Daumen,das du um den Kammerjäger herum kommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Raumbombe klingt ja interessant. Wir haben 80qm. Da werden es wohl mehrere Bomben werden. Und Frontline soll ja auch nicht mehr so gut helfen.

Irgendwann wohne ich hier ganz vergiftet und die Flöhe hüpfen weiter. :heul:

soviel zur "Krone der Schöpfung" :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also,bei 80 qm sollten zwei Bomben reichen.

Du mußt ja alle Türen offen lassen das sich das Zeug verteilt.

Was Frontline angeht,so war es das einzige was noch half.

Nicht die Pipetten,sondern ein Spay zum einreiben,nicht das wir uns mißverstehen.

Bei uns war innerhalb von zwei Tagen wieder alles okay.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich hatte auch mal sowas vom Tierarzt. Sehr extrem,

ziemlich teuer aber es wirkt. Ich bin auch der Meinung,

das das Umgebungsspray aus dem Zoohandel nicht wirklich was nutzt,..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rosa, die Raumbomben sind wahrscheinlich die letzte Rettung.

So ein fluchpb4.gif

Halte durch!

imgphpmq3.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Flohplage

      Hallo Mein Hund hat ein ganz schlimmes Flohproblem. Mittlerweile beisst sie sich schon blutig! Ich verwende Frontline und habe seitdem keine Probleme mehr mit Zecken. Aber was mache ich am Besten gegen die Flöhe? Kann mir jemand etwas Wirksames empfehlen?

      in Hundekrankheiten

    • Bin besorgt wegen Flohplage...

      Hallo! Ich habe mich jetzt etwas durch das Forum gelesen und habe mittlerweile ganz schön Respekt vor den vielen"Floh-Plage-Beiträgen". Wir bekommen nächste Woche unseren Welpen mit 11 Wochen. Was kann ich von Anfang an machen, um so einer Plage zu entgehen? Flohhalsband? Das soll so unangenehm riechen, hat mir jemand erzählt. Was gibt es sonst noch? Ist ein Floh eigentlich groß genug um im Fell gesehen zu werden? Wie sieht so ein Floh aus? Danke für Eure Antworten

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.