Jump to content
Hundeforum Hundeforum
RalfMuc

Barfen (Hilfe benötigt)

Empfohlene Beiträge

Hi Ihr alle ;-)

Also ich habe mich jetzt mit Barfen etwas beschäftigt, und irgendwie bekomme ich durch die ganzen Bücher und Meinungen keinen richtigen Barfplan zusammen. Vielleicht könnte mir jemand ja mal einen für den Anfang basteln?

Hier die zahlen die ich ausgerechnet habe (lt. Natural Dog Food Buch)

Fütterungszahlen pro Woche:

70-80% Fleisch

20-30% Obst und Gemüse (30% Obst / 70% Gemüse)

Insgesamt Futtermenge: 7000g a Woche / 1000g a Tag

5600 g Fleisch 80 % / 800g Fleisch 80%

= =

700g Knochen 100g Knochen

490g Innereien 70g Innereien

4410g Muskelfleisch 630g Muskelfleisch

1400g Pflanzlich 20 % / 200g Pflanzlich 20 %

=

420g Obst 60g Obst

490g grünes Gemüse 70g grünes Gemüse

490g buntes Gemüse 70g buntes Gemüse

Am Tag benötigt Dax 2500 mg Kalzium!!!

Die Frage ist nun was für Kräuter soll ich noch dazu tun. In dem Buch stehen echt zuuu viele Kräuter? Reichen Algen also Chlorella oder Spirulina aus?

Ich freue mich bereits jetzt schon auf eure Antworten ;-)

Lieben Gruss

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Ralf!

Ich bin noch kein erfahrerer Barfer, weil ich mich noch nicht lange mit dem Thema beschäftige, aber ich habe mich schon recht intensiv eingelesen. Wir orientieren uns auch an dem Buch Natural Dog Food.

Zum Futterplan: da musst du ein bisschen rumrechnen und ausprobieren, was für deinen Hund gut und wichtig ist. Am Anfang sollte man ein bisschen aufpassen mit den Knochen und beobachten, wie der Hund mit dem ungewohnten Futter umgeht. Bei uns gibt es z.B. bisher nur Hühnerflügel, Hühnerhälse und Rinderrippen, wobei wir gerade bei den Rinderrippen immer ein Auge auf Fanja haben, damit nix passiert (Splitter o.ä.). Beim Gemüse haben wir auch erstmal langsam angefangen, weil Fanja etwas mäkelig ist. Wir füttern daher nur relativ neutral schmeckendes Gemüse und Obst (Salat, Karotten, Zucchini, Apfel, Banane). Aber auch da musst du ausprobieren, was dein Hund mag und gut verträgt.

Ich persönlich füttere bei den Zusätzen nach dem Motto: Weniger ist mehr. Kräuter sollte man m.E. nur kurweise füttern. Regelmäßig gibt es bei uns nur Spirulina, Eigelb, Eierschale und Öle.

Ich hoffe, ich konnte dir schon ein bisschen weiterhelfen. Vielleicht hat ja einer der Alt-Barfer auch noch einen Tipp für euren Futterplan!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super danke Dir Iris.

Das ist für mich schonmal ein super Ansatz, mir waren das einfach zu viele Kräuter in dem Buch und nirgends einen Hinweis darauf ob man irgendwas regelmässig verfüttern soll.

Woher bezieht Ihr euer Fleisch? Internetversand? Ich kann mich momentan nicht wirklich entscheiden bei wem ich bestellen soll.

Lieben Gruss

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo nochmal!

Wir bestellen unser Fleisch z.Zt. bei der Futterfundgrube. Manchmal auch bei Tackstore, wenn wir uns bei der großen Lieferung (da bestelle ich zusammen mit einer Bekannten, weil die Lieferkosten bei der Futterfundgrube so hoch sind) verschätzt haben und irgendwas fehlt. Knochen bekommen wir beim Metzger geschenkt. =)

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hälst du denn vom dem Tierhotel (www.das-tierhotel.de)?

Lieben Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Das Tierhotel kannte ich noch nicht, klingt aber sehr interessant. Und eine super Auswahl!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kann mich halt zwischen beiden nicht wirklich entscheiden, und die Preise sind auch fast identisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bestelle hier.

Gute Ware, ab 35 Euro versandkostenfrei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Futtergrube hat ja echt ne schöne Auswahl aber irgendwie machen die das zu kompliziert. Warum bieten die nur Vorkasse an, sowas kompliziert das ganze nur noch. Und dann versenden die mir nicht oft genug. (Wenn man pech hat darf man eine Woche warten bis das Futter kommt).

Das Tierhotel hat viele schöne sachen aber fast nur gewolft. Und Fleisch in Stücke geschnitten soweit ich das gesehen habe gar nicht. Dafür machen die mit Bankeinzug und versenden mehrmals die Woche.

Tja Servicewüste Deutschland ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich Barfe ja auch ich bekomme mein Fleich von Tierläden die hier Frsichfleisch anbieten. Das fleisch kommt von einem Schlachthof hier aus der nähe dort kann man auch direkt kaufen.

Knochen bekomme ich auch vom Metzger geschenkt.

Meine Hunde bekommen abwechselnd verschiedene Kräuter zu dem Futter zu gemischt. Jeden Tag was anderes. Auch gibts bei mir jeden tag ein anderes Öl und noch div. Futterzusätze.

Meine Junghündin bekommt noch Luposan Gelenkkraft untergemischt. Bierhefe Tabletten, Multivitamin Tabletten und Valcote. Es gibt bei uns auch alle 3 Tage futter mit wenigen vitaminen und mineral stoffen. Und alle 4 Tage nur Mittags Milschprodukte. Ich kann aufgrund unverträglichkeit keinen Gemüsetag machen und der Getreidetag bleibt auch aus.

Ansonsten Morgens Knochen und Abends Fleisch/Fisch Gemüsemahlzeit. Mittags gibts Leckerchen dann wird meistens geübt ausser es ist heiß dann kommt der Kong in den Gefrierer gefüllt mit Quark, Hüttenkäse und Jughurt. Einmal die Woche wird ein Rohes Ei kleingemahlen und unters Futter gemischt.

Da meine Junghündin ja noch viel kalzium braucht gibts sehr viele Milchprodukte.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.