Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lana222

Tränende Augen - Zwergpinscher

Empfohlene Beiträge

Bei Pinschern, vor allem Zwergpinschern, ist oft der Tränen-Nasen-Kanal zu. Daher kann die Tränenflüssigkeit nicht durch die Nase abfließen.

Bei verstopftem oder auch nicht ausreichend angelegtem Tränen-Nasen-Kanal fliesst aber nach meiner Erfahrung immer Tränenflüssigkeit über das Auge ab - zu erkennen an den sogenannten Tränenstreifen, also durch die ständige Einwirkung der Tränenflüssigkeit verfärbtes Fell.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also durch diese Augentropfen wollte die TAin ja erkennen ob es durch die Nase abfließt. war nicht der fall.

Ich denke ich werde am Montag mal in ner speziellen augenklinik anrufen, aber ich finde jetzt nicht wirklich dass sie darunter leidet. Möchte eben nicht dass sich das wenn sie älter ist verschlechtert. Wäre es wirklcih akut hätte (so denke ich) die ärztin gehandelt oder nicht??

Finde solche halben sachen immer doof. mit "das is normal bei der rasse" kann ich nicht wirklch was anfangen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normal sollte das auch nicht sein. Es ist oft der Fall. Das heißt aber nicht, dass das ein problem darstellen sollte. Der Hund eines Bekannten hat das auch und er lässt es nicht operieren.

Mein Hund hat im Wind auch oft tränende Augen. Er hat ziemliche Glubschaugen, die der Wind aus allen Richtungen immer wieder trifft. Tatsächlich hat Tom aber generell zu wenig Tränenflüssigkeit. Nur halt nicht bei Wind ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin hatte in den ersten Monaten häufig eine gerötete Bindehaut und infolgedessen manchmal "Knaß" in den Augen. Unsere Tierärztin erklärte uns dies als rasseunabhängige, häufige Problematik bei Welpen und jungen Hunden, deren Immunsystem ja noch im Aufbau ist. Die Bläschen auf der Nickhaut entstehen quasi beim kleinsten Angriff auf das Immunsystem.

Nun ist es wohl so, dass sehr "behandlungsfreudige" Tierärzte da gleich mit Augentropfen, Antibiotika und im schlimmsten Fall auch einer OP dran gehen (inklusive aller Neben- und Nachwirkungen), obwohl sich das in 9 von 10 Fällen auch ohne jede Behandlung von alleine gibt. Bei uns war es so: Wir haben nichts gemacht, außer abputzen mit fusselfreiem Tuch und klarem Wasser. Weiterhin beobachten und zum Tierarzt gehen, falls es denn schlimmer wird. Wurde es aber nie. Mit 6 Monate war es vergessen.

Es ist einfach eine Art "Kinderkrankheit", wobei Krankheit noch zu viel gesagt ist. Es ist eine Art Unreife wie wackelnde Milchzähne, bei Welpen ganz normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade bei den Kleinsthunden kommt sowas leider öfter vor. Da ist der Tränennasenkanal entweder gar nicht angelegt, oder verstopft.

Ich würde das auch fachmännisch Abklären lassen. Mit einer Aussage, das ist nun mal so, würde ich mich nicht zufrieden geben.

Allerdings haben viele Hunde im Moment tränende Augen. Meine auch. Bei ihr ist es wenn sie durch die hohe Wiese fetzt und dann eben Gräserpollen hinein bekommt. Bei Wind hat sie das auch, das die Augen dann Tränen, genau wie ich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten zb jetzt wieder paar Tage Ruhe und heute fängt es wieder an (aber ganz leicht). Rufe morgen mal bei jmd an der sich da besser auskennt, eine OP käme bei uns sowieso net infrage, dafür is der hund viel zu klein!! aber das hat die ärztin ja auch schon gesagt dass sich das in ein paar monaten von allein klären kann... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Bei Pinschern, vor allem Zwergpinschern, ist oft der Tränen-Nasen-Kanal zu. Daher kann die Tränenflüssigkeit nicht durch die Nase abfließen.
Kann ich überhaupt nicht bestätigen, im Zwergpinscher-Forum mit bestimmt 30 neuen Mitgliedern mit entsprechend jungen/jüngeren Hunden im letzten Jahr ist es nicht einmal vorgekommen. Woher hast du die Info denn?

Meine beiden bekommen "matschige" Augen, wenn sehr viel Wind ist, wenn bestimmte Pollen fliegen, oder wenn ich mit ihnen in der Halle auf Sand/Teppichschnitzel-Gemisch trainiere. (Also nicht dauernd, aber diese Dinge _können_ bei ihnen dazu führen.)

Ich würde abwarten. Euphrasia hilft auch meistens gut, wirkt nur etwas beruhigend, frag doch deine Tierarzt mal danach? Ich glaube, es ist homöopathisch?

Viele Grüße

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich würde abwarten. Euphrasia hilft auch meistens gut, wirkt nur etwas beruhigend, frag doch deine Tierarzt mal danach? Ich glaube, es ist homöopathisch?

Ja sie hat was in der art angedeutet allerdings sollen wir da noch warten weil sich das eben von allein wieder legen würde. ich hab in 3 wochen nen nachimpftermin da sprech ich das sowieso noch einmal an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde hat Haarausfall an Haaren und tränende, geschwollene Augen.

      Hallo zusammen,  wir haben uns vor ein paar Tagen einen  Zweithund geholt und die beiden sind schon jetzt ein Herz und eine Seele.  Allerdings ist mir gerade eben etwas aufgefallen: Mein Ersthund hat Haarausfall an den Augen, und tränende, angeschwollene Augen. Der Zweithund selbst hat aber nichts.  Kann es vielleicht sein, dass meine Kleine sich bei der Verkäuferin (z.B bei deren Katzen) an irgendetwas angesteckt hat? Vllt Milben oder so?  Werde natürlich morgen so

      in Hundekrankheiten

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • Verdeckte Augen durch Fell

      Rassen, wie Tibet Terrier, Briard, Bearded Collie, Gos d'Atura u.v.m., haben ja das Fell so über die Augen hängen, dass sie dadurch extrem eingeschränkt sind in ihrer optischen Wahrnehmungsfähigkeit. Wenn man die Besitzer darauf anspricht, reagieren 9 von 10 so, dass sie das leugnen oder entgegnen die Züchterin hätte aber gesagt, die Haare darf man nicht schneiden. Behauptet wird auch oft, dass das Fell ein Schutz für die Augen wäre (vor was?) . Wenn ich mir nun meine Haare über die Augen h

      in Körpersprache & Kommunikation

    • schau mir in die Augen

      In einem Spiegelartikel wird der Unterschied zwischen Hunde- und Wolfblick erklärt.   https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/evolution-das-geheimnis-des-hundeblicks-a-1272815.html   Wie sehen eure Hundeblicke aus?

      in Hundefotos & Videos

    • Die Augen

      Guten Morgen.  Hat jemand Erfahrungen mit Bullmastiff old english bulldoggen mix?   Wir haben uns einen Welpen angeschaut bei dem die Augen weiter auseinander stehen als bei den Geschwistern. Sieht der Hund dann später anders oder komisch aus wenn er groß ist?  

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.