Jump to content
Hundeforum Der Hund
LuzieRonja

Hund im Auto bei Wärme

Empfohlene Beiträge

So kann es gehen .... Du bist irgendwo mit Hund und wirst plötzlich verhaftet , von Blitz getroffen .... fällst in einen Fluß oder in eine Pfütze ......

Es kann immer sooooooo viel passieren , immer und jederzeit ....... da dürfte man weder mit dem Hund raus, geschweige denn die Kinder alleine aus dem Haus lassen .....( oder den Mann aufs Motorrad lassen :kaffee: )

Ein Hund gehört im Sommer , bei Hitze nicht in ein Auto....... da kann man abschätzen was passieren kann .

Dennoch hat man so vieles nicht in der Hand ....

Sorge Dich nicht ... lebe ( gutes Buch)

lg Sylke

Sorry für OT ABER man kann sich auch den ganzen Tag verrückt machen lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nope - gerade im Osten Hamburgs braucht die Polizei nicht wirklich lange. Und im Gegensatz zu irgendwelchen Security-Leuten kennen die sich mit der Gesetzeslage deutlich besser aus.

Wenn mich jemand aufhalten will, muss er sich an StPO § 127 messen lassen:

(1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt, ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. (...)

Und wenn ich nicht verbrochen habe, greift eben der § nicht.

Und von Privatleuten aka Security lasse ich mir allenfalls ein Hausverbots erteilen. Mein Auto samt Fellnase nehme ich da aber ganz sicher mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soso, weil wir auch alle im Osten Hamburgs wohnen :)

Irgendwo hab ich die Goldwaage mit Feinunzenabstimmung versteckt, ich geh mal suchen, dann kann ich hier auch keinen weiteren Blödsinn mehr schreiben :)

Challenger... Thema verfehlt würde ich sagen, hier gehts um was anderes :) Im Deutschaufsatz wär das ne 6 :) :)

Nochmal, das war ein Beispiel, genauso, wie Sylke noch welche aufgezählt hat ( vollkommen richtig übrigens, Dein Tip mit dem Buch :) ), für etwas Unvorhergesehenes.

Ich wünsche Dir und Deinem Hund, dass nicht Du mal in einer Situation steckst, in der Du Dich auf diesen Paragraphen berufen willst und gegen eine Wand rennst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Challenger... Thema verfehlt würde ich sagen, hier gehts um was anderes :) Im Deutschaufsatz wär das ne 6 :) :)

Ich wünsche Dir und Deinem Hund, dass nicht Du mal in einer Situation steckst, in der Du Dich auf diesen Paragraphen berufen willst und gegen eine Wand rennst!

Da bin ich sehr entspannt. Mit der Fellnase bin ich nur sehr selten auf Einkaufstour.

Aber egal, was in meinem Kofferraum auf mich wartet - oder halt auch nicht. Wenn mich jemand ohne Grund festhalten will - und im Kontext war es eine Alarmanlage in einen Laden - da lasse ich mich auf keine langen Diskussionen mit Zivilisten ein. Ich habe nichts verbrochen, von daher haben die kein Recht, mich festzuhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich "liebe" solche Paragraphenreiter :kaffee:

Man gut, dass ich zu solchen Zivilisten gehöre, die keine unnötigen Diskussionen vom Zaun brechen, sollte ein solcher Fall eintreten :)

Nochmal: Der Kontext war ein ganz anderer ( lies den ersten Kommentar, darum geht es, Note 6, setzen :) ) und das, woran Du Dich gerade aufreitest, ein Beispiel, es gibt noch andere Beispiele, die ich nun lieber nicht aufzähle , bevor das hier noch weiter in das zivilistische OT abwandert :Oo:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Über was reden wir jetzt: Ob ein Hund im Sommer ins Auto gehört, wenn der HH Besorgungen o.ä. macht und wie kann man es dem Hund so angenehm wie möglich gestalten, falls eine Urlaubsfahrt oder längere Ausfahrt vorgesehen ist. Oder reden wir über: Was tun, wenn einen die Polizei oder sonstige Menschen wg. unvorhersehbarer Ereignissen festhalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt nur mal so ne Frage, warum könnt ihr die Fenster nicht offen lassen wenn ihr euer Auto irgendwo hinstellt? Um z.B zum Geldautomaten zu gehen???

Bei mir würde im Traum niemand daran denken da hinein zu fassen, wenn die kleine drinnen sitzt.

Übrigens, mein nächstes Auto bekommt 'ne Standklima, dann ist das Thema vom Tisch!

Am Hundeplatz reiß ich alle Fenster + Heckklappe auf und das Auto steht im Schatten, da frage ich mich, was der Unterschied ist, ob ich sie rausnehm und mich mit ihr in den Schatten setze??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm.... Also, ich hab Joss im Kofferraum, würde ich dann auch noch vor der Bank oder sonstwo die Fenster komplett offen lassen, dann würden sich sowieso ganz sicher die richtigen Personen trauen und wagen, reinzufassen.

Außerdem wohnen einige Personen in Großstädten ( auch in Kleinstädten ist man allerdings nicht davor gefeit ), ich würde ungern in Frankfurt z.B. meine Fenster offen lassen, und wenn ich auch nur ganz nah bin...

Am Hundeplatz ist es ja auch meistens was anderes, bei uns zumindest sind die Hundeplätze immer etwas abseits gelegen, da kann man ruhig auch mal die Fenster / Türen / Klappen offen lassen ( Autoklappen wohlgemerkt ;) ) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Silvi

Am Hundeplatz nimm ich meinen Hund immer mit raus :D

Ich kann schon Fuß laufen :D:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Sylke: ich auch, weil ich keine Box habe, da wärs arg blöd, wenn ich den Kofferraum offen lassen würde :D:D:D

Aber viele haben Boxen oder auch Hundeanhänger, die stehen dann auf dem Parkplatz unseres Hundeplatzes mit geöffneten Schleusen sozusagen ( abgesehen von der Boxentür natürlich :) ).

Bin nur darauf eingegangen, weil BeSt das mit dem Hundeplatz erwähnt hat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...