Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Wolfsblutjule

Japps-Luftnot-Anfälle

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Wir haben vorhin bei schönem Sommerwetter draußen gesessen mit Jule, als Jule nach einem OInsekt geschnappt hatte. Kurz danach hat sie Wassergeschlürft und das Wasser ist dann wieder etwas aus dem Maul gelaufen. Dann hatte sie soilche Luftnot-Japps-Anfälle gehabt, es sah echt nicht schön aus.

Katzen haben dies ja auch manchmal, aber dann ist es wieder okay, aber bei Jule kam es immer wieder und auch länger anhaltend.

Testversuch: Leckerchen hat sie gefressen, das war schon mal okay. Dachte, vielleicht rutscht es dann und es ist wieder gut. Aber nix da!!! :Oo Im Liegen hatte sie diese Anfälle gehabt, als sie stand, war es okay.

Also Tierarztpraxis, ist eine Klinik mit Notdienst, angerufen und Hund geschnappt und in die Praxis gefahren! Habe meinen Mann geschickt, da wir noch Besuch hatten!!!

Stunde später kamen sie beide wieder um 50 leichter, aber mit dem guten Wissen: es war nix und alles ist wieder gut! ;)

Haben eure Hunde solche Attacken auch schon mal gehabt? Wir dachten, sie wäre in den Hals innen gestochen worden und der Hals würde zu schwellen, so gejappst hat sie!!! Fast apathisch lag sie dabei da!!! :(

Aber wie froh war ich, als sie wieder quietschfidel ankamen und alles wieder gut war!!! :D Aber lieber einmal zu viel in die Praxis als zu wenig!!! :kuss:

Was habt ihr gemacht in solchen Fällen???

Bei Katzen heißt es, man soll ihnen ganz kurz die Nasenlöchlein, aber wirklich nur ganz kurz :D , zuhalten, damit sie wieder normal atmen können und es ist wieder okay.

Und bei Hunden???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Hunden macht man das genaus so :)

Ich hab das bisher nur bei Hunden gesehen, die sich wegen irgendetwas enorm hochgefahren haben.

Aber was Du da beschreibst... Jule war doch völlig relaxt, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du schon einmal an Rückwertsniesen gedacht?

Meine hat öfters Rückwertsniesanfälle ( was ein Wort) da stellt sie sich meist breitbeinig hin und versucht Luft einzuziehen und es hört sich komisch an, dabei schaut sie einen an mit einem Bitte-Hilf-Mir Blick.

Mittlerweile sind wir dran gewöhnt , kurz Nase zu halten und Kehlkopf massieren und es geht wieder, anfangs aber doch sehr erschrocken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ging ja schnell mit einer Antwort! :D

Ja, Jule war wirklich völlig relaxt!!! Es war vorher nichts, sie hat sich gesonnt!!! :D

Wir dachten uns höchstens, dass vielleicht ein Grashalm quer gesteckt hätte, und mit Leckerchen und Wasser es wieder rutschen würde, deshalb die Leckerligabe, aber leider kein Erfolg. :(

Bei unseren Katzen dauert es immer ein paar Sekunden und dann hört es auf und es ist wieder gut, aber bei Jule immer so phasenweise kräftig gejappst und dann Pause und wieder weiter gejappst. Sie hatte auch nur oberflächlich geatmet in den Pausen, also KEINE Aussetzer oder so, aber ähnlich wie wenn wir uns verschlucken und dann nur kurz und oberflächlich atmen, oder so ähnlich! :kuss:

Bei Katzen sind es ja diese Rückwärtsniesanfälle (echt ein komsiches Wort :D ), aber hier war es anders, fand ich!!! :(

Ich hatte ne Angst um sie und war völlig fertig. Nur zitternd konnte ich anrufen, stelle mir dann immer das Schlimmste vorher, einen halb erstickenden Hund! :kuss::(:Oo:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Felix hat das auch ab und an. Immer wenn er wieder etwas mehr Wasser in der Lunge hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.