Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jacky126

Wie gegen Betrüger vorgehen?

Empfohlene Beiträge

Vorab wollte ich diesen Thread nur für Leute veröffentlichen die evtl. der Meinung sind auch auf Betrüger hereingefallen zu sein.

Zum Fall:

Das Paar ich nenne sie mal Ernie und Bert, hat sich in einen Hund verliebt. Diesen haben sie über eine Hompage die kostenlose Kleinanzeigen inseriert gefunden. Ernie und Bert haben sich daraufhin bei der "Verkäufer/in" gemeldet.

Die Verkäufer haben dem Paar mitgeteilt, das sie in Spanien leben und das der Hund zu ihnen geflogen werden kann. Und das der Hund vom Flughafen bis zur Haustüre geliefert wird.

(Alles in einem seehhhr schlechten deutsch. Wo einige schon Zweifeln, wundern sich Ernie und Bert noch nicht.)

Ohne den Hund jemals gesehen zu haben sind sich Ernie und Bert sicher, dieser Hund un kein anderer soll es werden. Die Verkäufer erstellen daraufhin einen Kaufvertrag und senden ihn per e-mail an den Käufer.

Nun wird versprochen das der Hund per Flugzeug nach Deutschland gebracht wird. Dies erfolgt aber erst wenn das Geld überwiesen wird. Das Geld wird an die Reisebank überwiesen. Diese ist komplett Anonym und man benötigt auch kein Girokonto. Der zahlende Erhält nun einen mehrstelligen Code. Dieser übermittelt er per e-mail an den (Betrüger) Verkäufer.

Ein Flugticket wird als Datei in der e-mail angehängt.

Nun wird der (Betrüger) Verkäufer noch dreister. Er giebt sich als Flugbegleitung aus, die Geld für die Versicherung des Hundes verlangt. Da der Hund ja bis nach Hause gebracht werden soll.

Ab diesem Punkt weigert sich Ernie und Bert den Betrag von 920 Euro zu zahlen. Ab diesem Zeitpunkt wird mit jeglichem Mittel seitens des Betrügers versucht an das Geld zu kommen. Die Familie sei doch so Gläubig, der arme Hund, der Hund muss nun 6 Monate beim Zoll bleiben und das Deutsche Paar muss dies Zahlen (5000Euro), der Preis von 920 Euro wird geringer usw.

Ich wollte hier nur noch einmal klar machen wie wichtig es ist, seinen Hund sorgfältig auszusuchen. Ich habe natürlich meine bekannten gewarnt und wusste das dies Betrüger seien, aber sie wollten ja nicht hören. Also hab ich mich zurückgelehnt und die Show genossen :D .

post-28981-1406419378,87_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt sehr nach der Nigeria Connection

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aufjedenfall können sie sehr schlecht englisch und mit dem Pc hätte heute ein 12 Jähriger eine bessere Fälschung machen können. Zoomt mal an den Kaufvertrag ran dann fällt erst auf wie schlecht die Fälschung ist. Keines der angegebenen Orte oder Ministerien gibt es wirklich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja .. sorry wer nicht hören will

nach Spanien kann man auch selber fliegen oder sogar mit dem Auto fahren , wenns denn vor dort sein muss. und das man kein Geld vorher bezahlt weiss man auch

Dobermänner hätts ja hier auch keine gegeben sind ja so selten geworden :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja die wollten halt unbedingt kupierte. Die gibts hier wirklich nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier nochmal das Flugticket

post-28981-1406419378,9_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ja die wollten halt unbedingt kupierte. Die gibts hier wirklich nicht :D

ja zum glück, so wurden sie wenigstens doppelt bestraft, man hat nicht dne kupierten Hund zu wollen . gibt immer noch genug im tierheim ..hätten sie mal da geschaut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja so ist es halt wenn man so doof ist ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Das klingt sehr nach der Nigeria Connection

Yes.

Ein ähnliches Thema gab es vor Kurzem hier: Betrüger aus Kamerun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kupieren ist Tierquälerei! und wer so einen haben will... der müsste dreimal soviel an Geld bezahlen und trotzdem keinen bekommen!!!! Ich kann kein Mitleid empfinden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie viel strategisches Vorgehen traut ihr eurem Hund zu?

      ... beziehungsweise zeigt euer Hund aus der reinen Erwartung einer besonders tollen Belohnung heraus Verhaltensweisen, die ihr normalerweise auch besonders belohnt, die aber eigentlich gerade gar nicht verlangt wurden? Oder gar nicht "stimmen?" So im Sinne von "Vortäuschung falscher Tatsachen?"   Also ich war gerade mit Leni Gassi und hatte statt des popeligen Trockenfutters, das es sonst zur Belohnung gibt, Wurstreste dabei. Belohnungen gibt es bei uns immer mal zwischendurch, den Jac

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Fundstück im Wald - weiteres Vorgehen

      Suhna hat mal wieder Kadaverreste im Wald gefunden. Zwei Knochen inklusive Gelenk. Hab es erstmal eingepackt und mitgenommen, fand das sinnvoller als es ihr einfach abzunehmen, daraus würd sie ja nur lernen "Wenn Cheffe meine Funde bekommt sind die weg", da find ich "wenn ich was finde bring ich's zu Cheffe und der schleppt's dann für mich durch die Gegend" die bessere Alternative. Die Frage ist nun, wie geht man am sinnvollsten weiter vor? Einfach unauffällig verschwinden lassen? Hätt da s

      in Lernverhalten

    • Freilauf...wie weiter vorgehen?

      So wieder mal ich mit einer Frage, ich hoffe ihr mögt mir eure Meinung dazu sagen...   Unsere Hündin aus dem Tierschutz ist nun ca. 5 Monate bei uns. Im Grunde läuft alles ganz gut, immer wieder tauchen ein paar Probleme auf, die sich aber meist gut klären lassen mit üben und Geduld oder einfach Zeit geben. Ich habe auch nicht sehr viel Hunde-Erfahrung, deshalb erscheint euch manche Frage vielleicht banal , aber beim Thema Freilauf bin ich wirklich im zweifeln.   Ich habe meine Hündin nach

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erklärungen zu Begriffen und Vorgehen von HTS

      aus gegebenem Anlass komme ich auf das Thema zurück. Zur Erklärung, warum ich nicht sofort antworten konnte, der andere Thread geht so rasend schnell vorwärts, dass man nicht immer sofort alle Beiträge liest oder dann den Faden verliert, weil andere Beiträge interessanter sind. Zudem bin ich derzeit sehr eingespannt, weil meine Mutter im Krankenhaus liegt (sehr kritisch) und ich eigentlich keinen Nerv für weitere fruchtlose Diskussionen habe, die sich nur im Kreise drehen, weil eigentlich gar ke

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Methodenvergleich am Beispiel: Wie würdet ihr vorgehen?

      Nachdem im Ethik-Thema immer wieder die Frage nach der Praxis aufkam fände ich es ganz spannend, einmal an einem konkreten Beispiel zu vergleichen, wie denn die Leute mit den unterschiedlichsten Ansichten zum Thema positiv/aversiv/buntgemischt bei einer ganz gezielten Fragestellung damit umgehen würden. Als Beispiel stelle ich hier ein Verhalten meines Terrorkrümels zur Verfügung, an dem ich ehrlich gesagt noch gar nicht viel getan habe, weil sich die Situation einfach selten stellt und es auf d

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.