Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Tagebuch eines Krankheitsverlaufes - Epilepsie bei Jacki

Empfohlene Beiträge

Supi! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Besonders schön fand ich den beherzten Mäuselsprung über einen Minigraben... :D

Man freut sich mit einem Mal über jede Kleinigkeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freu mich für euch =)

Ja, da kann man sich echt über Kleinigkeiten freuen :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute kam der erste Kommentar "Wollt ihr euch das wirklich antun?"... :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hilde, machs wie die Ärzte:

Lasse reden

Ich ziehe echt den Hut vor Euch!

Vor Helena und Dir und allen anderen mit Epi Hunden!

Ihr müsst echt ne Menge aushalten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Moment schon, leider...

Der Pferdetrainer im Film "Seabiscuit" sagt es treffend: "Man wirft doch nicht ein ganzes Leben weg nur weil es ein bißchen beschädigt ist."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:knuddel

Ihr schafft das, da bin ich mir sicher! Auch wenns momenatn gaaanz schrecklich ist!

In ein paar Wochen oder Monaten denkste Dir auch, och was hab ich mir nen Streß gemacht!

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das alles so läuft wie erwartet, dann bin ich mir da ganz sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach das ist doch toll und morgen wird es wieder ein wenig besser.

Ich freue mich für euch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Heute kam der erste Kommentar "Wollt ihr euch das wirklich antun?"... :wall:

:Oo hmpf Hilde... die Dumpfbacken... :Oo

die wissen doch nix... haben sehrwahrscheinilch nie eine echte Beziehung zu einem Tier gehabt...

laß sie reden, hör nicht auf die, die so was sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Des Gewitzten Tagebuch

      @Freefalling und ich müssen gestehen: Wir sind Blutsverräter, Freundesspione, Brutus und Judas, ein teuflisches Gespann.   Seit einigen Tagen haben Femo und ich an ein paar Tagen die Woche ein wenig exklusive Qualitätszeit miteinander. Und aus purer, boshafter Neugierde, heimtückisch getarnt als "Fürsorge", die "nur zu seinem Besten geschieht", geben wir zwar die Unschuldslämmer - doch kundschaften heimlich sein streng geheimes Tagebuch aus.   Ich gebe zu: Die erste Schandtat

      in Plauderecke

    • Epilepsie bei junger deutscher Dogge

      Hallo zusammen,   ich bin mittlerweile relativ verzweifelt und hoffe hier Erfahrungen zu finden.   Hier die Fakten:   Jaro, Deutsche Dogge (geb. 30.01.2018), vom Züchter, männlich, getreidefreies Trockenfutter (Wolfsblut), ganz lieber ausgeglichener Hund der mit jedem zurecht kommt.   01.10. hatte er seinen ersten Anfall - also im Alter von grade mal 8 Monaten - er hat sehr stark gekrampft, gekotet und uriniert, war nach dem Anfall kompett unorientiert, is

      in Hundekrankheiten

    • Tagebuch Kamaila

      Ich würde hier gerne mal ein wenig Tagebuch führen für die süße Maus... Wenn das die flasche Rubrik ist bitte verschieben.....

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Epilepsie macht uns fertig :( Benötigen dringend Hilfe!

      Guten Abend,  ich bin neu hier und finde es toll, dass es diese Seite gibt! Mein Name ist Michaela und wir haben 2 Aussis, eine kastrierte Hündin und einen nicht kastrierten Rüden. Unser Rüde leidet seit fast 1 Jahr an Epilepsie und bekommt Luminal, das er leider überhaupt nicht verträgt. Ständig offene Hautstellen und Juckreiz quälen ihn. Was jedoch viel schlimmer ist, ist die Tatsache dass Jack trotz des Medikamentes weiterhin im Abstand von etwa 5 Wochen Anfälle hat. Und davon nicht nur

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.