Jump to content
Hundeforum Der Hund
clodi12

Terriermischling reagiert auf jedes Geräusch, normal?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich wollte mal fragen ob es euch mit euren Terriern genauso geht wie uns! Unser ( fast 1 Jahr )..schaut bei jedem Geräusch zum Fenster oder dahin wo er gerade was hört. Einmal kurz ist ja normal aber wenn er zum Beisp. Nachts einen Hund bellen hört, guckt er Stundenlang dabei aus dem Fenster und legt sich dann auch nicht wieder hin.

Oder wenn der Wind die Gardine bewegt, wenn es Regnet...draußen jemand spricht oder wenn gefeiert wird.

Wenn jemand draußen lang geht, reagiert er auch mit einem Knurren und rennt auch gleich in die Richtung. Komisch ist dass er dass auch macht wenn man Denkt er schläft gerade.

Unsere Vorgänger- Hunde ( keine Terrier ) haben wenn sich beim schlafen da überhaupt nicht stören lassen.

Wie ist das bei euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Schäfer- Husky schaut bei Geräuschen kurz auf legt sich dann aber wieder hin.

Wenn jemand vorbeigeht bellt er einmal oder knurrt kurz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, so kenne ich das auch. Aber wenn man das Geräusch dann irgendwann kennt, wird es doch Routine.....aber bislang wird immer wieder geguckt, geknurrt und der Blick nicht abgewandt.

Vielleicht legt sich das ja mit dem Alter:-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke das ist ziemlich normal, ja.

Solange er nicht die Nacht durchbellt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Bursche " HSH " macht das auch.

Da wird auch das kleinste Geräusch ,,gemeldet ,,.

L.g.

Carola mit Gondi

und Nele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Bellen würde mir noch fehlen:-(

Das Problem ist nur wenn er die halbe Nacht aus dem Fenster guckt ( und eh nichts sieht ) ist er dann den ganzen Vormittag müde und schläft nur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finds nicht normal wenn der Hund dann noch stundenlang am Fenster sitzt und nicht zur Ruhe kommt oder auf wirklich alltägliche Dinge wie Regen oder Wind reagiert.

Wo kommt der Hund denn her und wie ist er eraufgewachsen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ihn von einer Älteren Dame bekommen, da war er erst ein Halbes Jahr. War aber fast gar nicht draußen ( nur im Garten und das auch kurz ). Er kannte so gut wie gar nichts, freut sich aber seines Lebens....bellt so gut wie gar nicht, findet andere Hunde toll.....eben "NUR " das wachsame finde ich komisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja dann schätze ich mal das kommt alles von der fehlenden Sozialisation.

Ich finde das unglaublichen Stress für den Hund, wenn bei jedem "Mist" so unruhig ist (muss sich nicht nur in Bellen äußern)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das finde ich auch....wir beruhigen ihn ja auch sagen immer "da ist nichts " alles ok....was auch immer er da hört. Manchmal wissen wir gar nicht was er nun hört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe, Pfoten normal?

      Liebe Community, ich überlege diesen Welpen aus Bulgarien zu adoptieren, bin mir aber nicht sicher, ob die Vorderbeine "normal" aussehen.. Er soll mal ca 50-60cm groß werden und hat dementsprechend große Pfoten, aber sehen für euch die Gelenke gesund aus? Die sind auf dem Foto so L-förmig, was ich ungewöhnlich finde..  Da ich mit meinem zukünftigen Hund wieder viel wandern gehen möchte, auch Langstrecke ~50km oder mehr, ist es mir wichtig, dass er in der Hinsicht vollkommen gesund ist... Da

      in Gesundheit

    • Hündin lockt seit 1 Monat Rüden an (trotz Operation als Gebärmutterentzündung hatte). Ist das noch normal?

      2009 legten wir uns einen Hund(weiblich) zu.   Da mein Vater strikt gegen eine Kastration war, kam es ihn gelegen das der Tierarzt (der selbst meinte eine OP sei überflüssig) Spritzen vorschlug.   Also ließen Wir unseren Hund vier Jahre lang Spritzen damit er keine Kinder bekommt (der Arzt hat nicht genau darauf geachtet das es in regelmäßigen Abständen ist -auf den Tag genau). In diesen Zeitraum lockte sie keine Hunde an.   Im August 2013 blutete sie schließlich (w

      in Hundekrankheiten

    • Atmung normal? Hund atmet stockend ein...

      Hallo ihr Lieben,   es wäre klasse, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Unsere Podenco-Hündin, die seit 6 Monaten bei uns lebt, atmet immer nur stoßweise ein. Das macht sie schon immer, aber meine Tochter hat das eben auch bemerkt und sich gefragt, ob das überhaupt normal ist. Bisher habe ich mir da nie Gedanken drüber gemacht, da Elli insgesamt einen sehr fitten Eindruck macht.    Aber auffällig ist es schon: Sie atmet 3-4 Mal stoßweise/ruckelnd ein und dann no

      in Gesundheit

    • Welcher Blutdruck ist normal?

      Ich hab jetzt in dem einen Thread hier vieles über bestimmte Werte bei Hunden erfahren können, aber ich konnte nicht sehen, wie es mit dem Blutdruck aussieht. Habe ich das überlesen? Was sind die Normwerte für den Blutdruck bei Hunden?

      in Gesundheit

    • Junghund Verhaltensänderung - normal oder Grund zur Sorge ?

      Hallo ihr Lieben,    ich als Hypochonder wollte euch mal um Rat & Erfahrung fragen .   Johnny ist ja jetzt 13 Monate & in der letzten Zeit hat sich sein Verhalten teilweise sehr verändert .   Normale Entwicklung oder Grund zur Sorge und ein Tierarztgang nötig?    1. Mäkeln statt Schlingen   Johnny hat eigentlich immer - labradortypisch - geschlungen . Seit 4 Wochen ca. frisst er langsamer - toll dachte ich mir  Keine Erstickungsangst mehr

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.