Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zatopek

Clickerproblem, meine Hände fallen schon ab

Empfohlene Beiträge

Hallo,

vorgestern habe ich einen neuen Clicker gekauft, weil ich den alten verschlampt hab. *schäm*

Aber:

Es ist so schwer den runterzudrücken; man braucht alle zwei Hände und mindestens 3 Minuten bis ein Click ertönt. Echt nervig denn da ist dann nichtsmehr mit punktgenauem bestätigen.

Wisst ihr Rat? Gibts Möglichkeiten den drückbarer zu machen?

Bitte schnelle Antworten,

lg ANNA+ ZATOPEK

6drb2js7ykd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist Du sicher, das der funktionstüchtig ist ??

Vielleicht hat der eine "Macke" ????

lg Sylke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er funktioniert schon, man braucht bloß seehr viel kraft.

Bitte heltf mir, ich verzweifle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soviel kosten die doch sicher nicht, einfach nochmal hinfahren, denen das Problem zeigen und eventuell einen anderen der gleichen Marke testen oder gleich ne andere Marke kaufen :)

Kannst ja nicht ständig dran rumfuhrwerken, bis irgendwann ein Klick ertönt, bis dahin ist der Klick ja schon wieder hinfällig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz oft drücken, um ihn "weich" zu bekommen.

Das sollte helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was sollen wir denn machen?

Das ist so ein billiger Karlie-BoxClicker die haben gerne mal Produktionsfehler.

Wenn du die Rechnung noch hast geh zurück in den Laden und lass den umtauschen.

Ansonsten einen Neuen kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte auch mal so einen und würde sagen: Deiner ist kaputt.

Meiner funktionierte am Anfang ganz normal und wurde dann irgendwann so schwergängig, der hatte sich vermutlich verzogen.

Hol dir im Baumarkt einen 10-er Pack Lampenschalter und klick damit: Die kosten fast nichts, gehen nicht kaputt und man hat immer einen griffbereit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay,

muss halt wieder mal mein Taschengeld draufgehen :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm ,ich mag diesen Klicker nicht, gehen schwer und sind ziemlich laut..

Ich kaufe meine Clicker im 10erPack , hab nämlich überall welche rumliegen und in jeder Jackentasche einen und verlier die auch recht gern.. hier :

Clickershop

Nimm Buttonclicker oder I-Clicker ,die sind sehr leichtgängig und nicht so ätzend laut .

Für mich als Rollstuhlfahrer zu leichtgängig ,weil der sofort auslöst wenn du draufkommst ,und das passiert wenn man fährt und clickt recht schnell ,

deshalb hab ich den Premiumclicker, da ist der Button versteckt und der Clicker liegt durch die runde Form gut in der Hand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab den auch und null probleme, welche Seite drückst du dem ? Ich hoffe nicht die mit dem Kreis :D

Tausch ihn um und gut is. Der geht schon schwerer wie andere aber ich hab damit kein Problem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund beißt in Leine, springt hoch und beißt in Arme und Hände

      Hallo,  wir haben wo  großes Problem mit unserem 9 Monate alten und 30 kg schweren Mischling.  Wir haben ihn mit 8 Wochen bekommen. Anfangs fing er an in die Leine zu beißen beim Gassi gehen. Trotz Hundeschule konnten wir ihm das bis jetzt nicht abgewöhnen. Nach einiger Zeit kam noch dazu,  dass er immer hochspringt und dann in Arm und Hände beißt. Ein normaler Spaziergang ist gar nicht möglich. Wir wissen nicht weiter. Sämtliche Tipps vom Hundetrainer ( z.B. ignorieren,  nein,  leicht auf die N

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Keine Anfänger-Hunde/ erfahrene Hände

      Ich durchforste ja gerne mal die weiten des Internet und verschiedene Züchter und Rassen. Und immer wieder hört und liest man, dass Rassen nicht Anfänger geeignet seien oder ältere Hunde erfahrene Hände benötigen würden. Teilweise liest man dann auch, gerade bei den Älterne, dass sie halt gewisse Macken haben. Aber oftmals findet man diese Aussagen auch bei Züchtern unspezifisch, also keinem bestimmten Hund zugeteilt. Oft frage ich mich dann was damit gemeint ist, gerade auch, weil es sehr oft R

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund "knabbert" in meine Hände

      Hallo ihr Lieben!  Ich habe ein kleines Problem mit meinem Sammy. Er ist jetzt 11 Monate alt und auch ein echt lieber Kerl. Nun zum Problem: Wenn wir andere Menschen treffen, sei es auf der Straße oder auf unserem Hof, geht er immer erst zu diesen hin und begrüßt sie. Aber dann kommt er wieder zu mir und fängt an, an meinen Händen zum knabbern.  Wenn ich dann das Abbruchkommando gebe, dann dreht er meist richtig auf und springt rum. Ich weiß in solchen Momenten wirklich nicht, wie ich am

      in Junghunde

    • Holster für Flexi Rollleinen mit dem angeleinten Hund laufen und Hände frei haben !

      Hallo, ich habe mir eine Tasche für Flexi Leinen zum anklippen an den Gürtel geholt und will meine Erfahrungen mit euch austauschen. Für 12 Eu bei ebay ersteigert und ich muß sagen, daß ich seitdem viel lieber mit meinem Hund rausgehe. Ich kann nun mit dem angeleinten Hund spazieren gehen ohne die schwere Flexi Leine in der Hand zu haben. Das ewige die Leine in bestimmten Situationen zwischen die Beine zu klemmen ist vorbei. Wenn ich meinen Hund im Park frei lasse habe ich einen bequeme

      in Hundezubehör

    • Welpen nur in gute Hände...

      Hallo,   wir haben drei Mops-Welpen (ohne Papiere; Eltern haben jedoch beide eine Ahnentafel) und wir möchten die Kleinen nur in allerbesten Händen wissen.   Für einen Bubi habe ich schon ein gutes Zuhause gefunden und ein gutes  Bauchgefühl. Er wird es in einer tierlieben Familie, die drei Hunde hatte; einen Mops einschläfern musste; die im Tierschutz sehr engagiert sind, sehr gut haben.   Aber was sich sonst bisher um einen Welpen beworben hat, macht mir Bauchschmerzen und dann gebe ich

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.