Jump to content
Hundeforum Der Hund
AustralianL

Australian Labradoodle Sunny

Empfohlene Beiträge

Wen`s interessiert, googelt doch mal "ALFA-Europe", da stehen viele Infos, Bilder, Zuchtbedingungen etc. über Australian Labradoodle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halli hallo

Eure netten Komentare freuen mich sehr, er ist ja wirklich total süß. :kuss:

Nochmal eine kurze Info zu unserem Sunny.

Ja er kommt von einer Züchterin, die bei einer Zuchtvereinigung angemeldet ist, ihre Auflagen hat, so wie jeder andere seriöse Züchter sie auch hat.

Alle Hunde mit denen gezüchtet wird, sind gesundheitlich getestet worden, alle haben einen Stammbaum der Mehrere Generationen zurückzuverfolgen ist.

Wir bekommen alle Papiere (Stammbaum, Heimtierausweis, Impfpass usw)

Sunny ist ein Australian Labradoodle,mit Fleece Coat, er hat keine Unterwolle.

Er ist kein F1 Labradoodle.

Seine Mutter ist 42 cm hoch (Schulterhöhe) und hat 12 kg, sein Vater hat eine Schulterhöhe von 52 cm und wiegt 16 kg.

Der Australian Labradoodle ist grundsätzlich von seinem Gewicht etwas leichter. Sieht man ihm aber durch die vielen Haare nicht an. :)

Die Farbe von Sunny ist Chocolate und wird so bleiben.

Ich habe schon bevor Sunny auf die Welt gekommen ist, gewusst, welche Farbe er haben wird, da alle Hunde einen eigenen genetischen Farbcode haben.

Ich habe diesen Thread hier aufgemacht, weil in dem anderem Thread "Was ist eine Rasse" schon sehr ausführlich über den Australian Labradoodle und Labradoodle und deren Unterschiede gesprochen wurde.

Ich möchte hier nur über meinen Hund, den wir diese Woche abholen können, berichten.

Fotos reinstellen, euch bei eventuellen Fragen um Rat bitten (ist ja mein erster Hund) und einfach sich nett unterhalten.LG AustralianL :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die beiden vorhin genannten Threads waren mir leider nicht bekannt. Find die Thematik wirklich spannend.. wie weit reicht der Stammbaum zurück? Haben dann Australian diese tolle schokobraune Färbung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OH man...wie süß ist der denn? :sensation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

die beiden vorhin genannten Threads waren mir leider nicht bekannt. Find die Thematik wirklich spannend.. wie weit reicht der Stammbaum zurück? Haben dann Australian diese tolle schokobraune Färbung?

Der Stammbaum reicht bis zu den Ur Ur Ur Großeltern zurück.

Es gibt verschiedene Farben bei den Australian Labradoodle. Ich habe in meinem vorherigen Betrag ja schon geschreiben, das es einenDNA Farbcode bei den Hunden gibt. z. B. bbee, oder bbEE usw.

Fragt jetzt aber bitte nicht welche Farbe bei welcher Verpaarung rauskommt, wenn man Hunde mit bbee und bbEE verpaart. :???

Ich bin ja kein Züchter.

Unser Sunny hat Chocolate und das gefällt mir sehr.

LG AustralianL :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na wenn sich das nicht nach dem alten Mendel anhört ;)

Im Prinzip haben alle Hunde die Farbe genetisch festgelegt, bzw. welche Farben fallen können, es sei denn es ist eine Mutation. Somit ist das bei deinem Lütten nix besonderes und DNA Farbcode hört sich da echt schräg zu an.

Er ist Schokobraun, du findest es gut (und das ist das wichtigste). er ist ein knuffiger Hund. Nicht mein Geschmack, da ich keine Hunde mit Bärte mag, aber süß ist er allemal.

Mal eine Frage am Rande zu dem "Antiallergen" schließt sich Unterwolle nicht mit Antiallergen aus bzw wenn wäre es dann nicht wie bei den Terrier, dass die dann getrimmt werden müssen????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aaaaalso,

Ein Hund mit dem genetischen Code bbee ist gelb/hell, mit bbEE braun, trägt kein "gelb". Die Ver-

paarung von beiden wird braune Welpen hervorbringen.

Ist das der Code von den Eltern Deines Kleinen? Wie sehen denn die Eltern aus? Und wie die Geschwister?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich möchte hier nur über meinen Hund, den wir diese Woche abholen können, berichten.

Fotos reinstellen, euch bei eventuellen Fragen um Rat bitten (ist ja mein erster Hund) und einfach sich nett unterhalten.LG AustralianL :winken:

kann man das nicht einfach mal so akzeptieren?

und die Diskussionen in den anderen Threads weiterführen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Na wenn sich das nicht nach dem alten Mendel anhört ;)

Im Prinzip haben alle Hunde die Farbe genetisch festgelegt, bzw. welche Farben fallen können, es sei denn es ist eine Mutation. Somit ist das bei deinem Lütten nix besonderes und DNA Farbcode hört sich da echt schräg zu an.

Er ist Schokobraun, du findest es gut (und das ist das wichtigste). er ist ein knuffiger Hund. Nicht mein Geschmack, da ich keine Hunde mit Bärte mag, aber süß ist er allemal.

Mal eine Frage am Rande zu dem "Antiallergen" schließt sich Unterwolle nicht mit Antiallergen aus bzw wenn wäre es dann nicht wie bei den Terrier, dass die dann getrimmt werden müssen????

Ich weiß das sich das mit dem DNA Farbcode schräg anhört, wusste aber nicht wie ich das sonst erklären soll. Mir ist schon klar das bei allen Hunden die Farbe genetisch festgelegt ist.

Ich wollte damit nur nochmals besser klar machen, das es sich bei unserer Züchterin um einen seriösen Züchter handelt. :)

Es werden ja so viele Fragen gestellt und auf alle habe ich auch keine Antwort. :???

Aaaaalso,

Ein Hund mit dem genetischen Code bbee ist gelb/hell, mit bbEE braun, trägt kein "gelb". Die Ver-

paarung von beiden wird braune Welpen hervorbringen.

Ist das der Code von den Eltern Deines Kleinen? Wie sehen denn die Eltern aus? Und wie die Geschwister? zitieren

Ja, das sind die Eltern. Mutter ist chocolate (so wie Sunny) der Vater caramel. Die Geschwister sind alle Chocolate färbig.

@Piflo, der Australian Labradoodle hat keine Unterwolle, ja er kann auch getrimmt werden. So wie die Besitzer es dann eben wollen. Zwischen dem 6 und 9 Lebensmonat wechseln sie ihr Welpenfell zum Erwachsenenfell, da sollte man öfter bürsten und eventuell die Haare kurz schneiden, weil sie dann eben leiter zu pflegen sind.

Wegen Allergifreundlichkeit: Nun ja, ich habe keine Allergie, ich habe mich für diesen Hund entschieden, weil er mir gefällt.

Ich weiß nur von anderen Besitzern, dass diejenigen die eine Hundehaarallergie haben, vorher immer das getestet haben, ob sie gegen den Australian Labradoodle allergisch reagieren. Viel haben keine allergische Reaktion bekommen und sich daher diesen Hund angeschafft. Manche haben aber trotzdem allergisch reagiert.

Jeder seriöse Züchter wird einem auch immer vorher sagen, das zu testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bewundere Deine Ruhe, jegliche Provokation scheint an Dir abzuprallen :respekt:

Zum eigentlichen Thema: Ich kann ja (leider) nur die Optik beurteilen aber da gefällt mir der Sunny ausnehmend gut! Farbe und Fellbeschaffenheit sehen auf dem Bild so aus, dass ich gerne drin rumwühlen würde ;) Ein ganz süßer Knopf.

Ich werde sehr interessiert Deine Berichte über ihn lesen und bin gespannt, wie er sich optisch und wesensmäßig entwickeln wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: Nana, Miniatur-Australian-Shepherd - eine echte Frohnatur

      Miniatur-Australian-Shepherd Nana kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Obwohl man sagen kann, dass es den Hunden an vielem gemangelt hat, zeigt Nanas aktuelle Körperfülle, dass es bei ihr zumindest kein fehlendes Futter gab. Nana ist eine echte Frohnatur und uns Menschen sehr zugetan. Sie kuschelt für ihr Leben gerne und würde sich sehr über eine eigene Familie freuen. Bei dieser sollte sie dringend weiter abspecken (natürlich langsam). Nana wartet schon gesp

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: Pongo, Miniatur-Australian-Shepherd  - wurde mit anderen Hunden beschlagnahmt

      Miniatur-Australian-Shepherd Pongo kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Pongo war der ängstlichste der Gruppe. Ganz langsam hat er nun zarte Bande des Vertrauens zu seinen Pflegern geknüpft und seine Freundin Gidget an Mut inzwischen überholt. Vertraute Personen spielt er inzwischen an und ist dann eine echte Frohnatur und liebt es gemeinsam zu kuscheln. Bei Fremden ist er jedoch noch etwas schüchtern und braucht Zeit und gute Worte, um Vertrauen aufzubauen.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Wie seht Ihr Australian Cattle Dogs??

      Hallo,   ich bin an Hütehunde gewöhnt, und habe sicher eine ganz andere Sicht auf die Hüterassen, als viele andere Hundehalter. Mich inetressiert aber sehr, wie Ihr diese Rassen, besonders die im Moment von mir bevorzugten ACDs seht, be- oder ver-urteilt, einfach das lesen zu können, was Ihr über diese Rasse zu einem Freund sagen würdet.   Vor langer Zeit war ich völlig erstaunt, wie manche Menschen Border Collies gesehen haben, war doch mei

      in Hüte- & Treibhunde

    • Tierheim Gießen: SUNNY, 2 Jahre, Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix - sucht hundeerfahrene Menschen -

      Französische Bulldogge-Jack Russel-Mix Sunny verlor kurz vor Weihnachten ihr Zuhause. Ihr neuer Besitzer gab sie nach nicht einmal einer Stunde in Pension ab, da die Anschaffung unüberlegt war. Aus dieser wurde sie nie wieder abgeholt. In Ihrem vergangenen Leben hat sie leider wohl nicht viel kennen gelernt . Sie braucht hundeerfahrene Menschen die ihr zeigen das die Welt ganz und gar nicht so gruselig ist wie sie es sich vorstellt . Wo sie beschäftigt wird und mit ihrem Menschen durch dick

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Irgendwie schlechter Ruf von Australian Shepherds :-/

      Also ich habe jetzt eine 6 Monate alte Aussie Hündin, und sie ist mein ganzer Stolz. Für meinen ersten Hund, finde ich ist sie bis jetzt richtig toll gelungen... - bis auf ein paar kleine pubertäre Aussetzer Was mich allerdings manchmal ziemlich aufregt, sind die Reaktionen von manchen Menschen die mir mit Unverständins entgegentreten weil ich mir einen Aussie geholt habe. Es heißt dann immer, "oh mein Gott, wie soll man dem denn gerecht werden", "der braucht ja den ganzen Tag Beschäftigung

      in Hüte- & Treibhunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.