Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kat

Blutiger Kot

Empfohlene Beiträge

Hallo alle Zusammen,

Ich mach mir total Sorgen um meinen kleinen. Er hat schon seit ca. 3 Monaten auf dem Stuhl hellrotes Blut. Ich bin damals zum Tierarzt und sie hat festgestellt, dass die Analdrüsen total verstopft sind. Die wurden dann auch ausgedrückt und es ging kurzzeitg besser. Ab und an war aber immer mal wieder Blut im (auf) dem Stuhl. Heute war es dann ganz schlimm, er musst 4 mal kacken und dann kam schon fast gar kein Kot mehr, nur noch ganz dünflüssig aber dafür wieder ziemlich viel Blut. Ich bin dann auch sofort zum TA, und wir haben jetzt mal ein Blutbild machen lassen und morgen kommt dann auch die Stuhlprobe. Mein Hund ist ansonsten topfit, erbricht auch nicht oder so und ist 2 jahre alt. Das einzige was heute wieder war, dass die Analdrüsen wieder total voll waren. Kann das damit zusammenhängen? Als meine TÄ mit den Finger den Enddarm untersucht hat, war nichts auffälliges ausser, dass das ihm total weh getan hat. Mein Hund kommt aus Italien, wir haben ihn nach 6 Monaten sicherheitshalber auf Leishmanien testen lassen, der Test war negativ. Hat irgendjemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich hoffe es ist nichts schlimmes:(.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

das mit deinem Hund tut mir leid.

Meine Hunde hatten noch nie Probleme mit den Analdrüsen (bekommen immer knochen) .

Aber meine jacky Hündin hatte mal die gleichen Anzeichen wie dein Hund, es waren parasieten im Darm gewesen die mit Antibiotika und 8 Wo DiätFutter (reis quark Hühnchen und vitaminzusätzen) Behandelt wurden. Seid heute war sie nicht mehr mit Darmproblemen krank ich hoffe das bleibt so.

Ich wünsche euch viel glück das es deinem bald wieder besser geht und es ihm bald geholfen werden kann. Und ich hoffe es ist nichts schlimmes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die gefüllten Analdrüsen sind eine FOLGE des dauerhaft weichen Stuhls, sicher aber nicht die Ursache.

Was bekommt denn dein Hund für ein Futter?

Und WAS für ein Hund ist er?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tipo ist ein Mischling, wahrscheinlich eine Mischung aus Italienischer Bracke und Irish Setter. Aber so genau weiß das niemand. Wir haben ihn vor 2 jahren von einer Hunde in Not Station geholt. Er bekommt Pro Formance (habe mir sagen lassen, dass das gut sein soll?) aber auch immer wieder normales dosenfuttet mitgemischt, da er Trockenfutter ohne Dosenfutter nicht frisst, egal welches. Den weichen Stuhl hat er auch erst seit heute, sonst ist die Konsistenz ganz normal aber eben mit Blut. Ich muss dazu sagen, dass ich ihn seit ein paar Tagen eine andere Sorte von Proformance gebe ( mit Rind), um mal auszuprobieren was ihm am besten schmeckt. Das Blut hatte er allerdings schon vorher im Stuhl also kann das wenig mit der Futterumstellung zu tun haben, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also dann: Kotuntersuchung, erneuter Leishm. Test (der kann jetzt anders ausfallen!), eventuell Darmspiegelung. Das würde ich sehr genau abklären lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöli,

unser Tyler brachte aus dem Tierheim damals Tierheimthpische Darmparasiten mit , irgendwelche Einzeller, und er hatte ganz starke Darmblutungen davon.

Zurückbehalten hat er eine ganz empfindliche Verdauung , er reagierte auf jeden Wechsel bei Dosenfutter ( nur Sorte , nicht mal Marke) mit starken Durchfällen und Erbrechen.

Seit ich das Futter auf barf umgestellt habe , ist das komplett weg =)

Und für die Drüsen gibt es regelmäßig Knochen , die machen den Kot fest , und die Drüse entleert sich von alleine..

Antje kann Dir da sicher noch einiges zu sagen :)

Grüsslis

Martina mit Cleo , Tyler und Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da es anscheinend nicht am Futter liegt - kann es sein das der Hund etwas gefressen hat was nicht in den Hund hineingehört? Selbst kleinste Gegenstände können Verletzungen im Magen-Darm-Bereich hervorrufen.

Würde das beim nächsten TA-Besuch abklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Blutiger Durchfall mit Erbrechen bei 12 Wochen altem Welpen

      Hallo ihr Lieben,    Mein Hund hat seit ca. 2 Tagen durchfall mehrmals am Tag und ab und zu ist da auch ein Tropfen Blut mit dabei.  Heute kam auch noch dazu das er Erbrochen hat. Er stößt auch die ganze Zeit auf als ob er sich gleich wieder übergeben müsste.  Pepé macht aber keinerlei einen Kranken Eindruck, also er spielt & frisst ganz normal.  Kann es daran liegen das er zahnt? oder sollte ich vlt doch mal zum Tierarzt fahren? Er ist erst 12 Wochen alt und ich möchte nicht das nicht auf die leichte schippe nehmen.. kann mir jemand einen Tipp geben?    Lg. Tina & Pepe 

      in Hundekrankheiten

    • Blutiger Schleim beim Kot NACH Entwurmung

      Huhu, vor einer Weile haben wir Liams Kot auf Würmer untersuchen lassen, es wurde ein ganz geringer Befall festgestellt und gestern gabs Drontal. Heute morgen alles normal, eben bei der Nachmittagsrunde ein Häufchen, das hauptsächlich aus Gras und blutigem Schleim bestand.  Er hat kein Fieber, ist munter, gefräßig wie immer und sonst keine Verhaltensauffälligkeiten. Habe bei dem Tierarzt angerufen, von dem wir das Mittel bekommen haben, der meinte, das kommt vor, heut, morgen Schonkost und alles müsste wieder gut sein. Wenn nicht dann erst zum Tierarzt. Stimmt ihr dem zu? Habe gerade das Internet durchforstet und finde nirgends was, das so etwas NACH der Entwurmung normal sei...    Bitte um Beruhigung und Tipps, ich dreh noch am Rad mit dem Montagsmodell! 

      in Hundekrankheiten

    • Blutiger Clicker-Anfänger braucht Hilfe :)

      Hi ihr Lieben, Seit 2 Tagen habe ich das clickern "angefangen". Natürlich habe ich direkt einige Fragen. So übermotiviert wie ich bin habe ich direkt 2 Clicker gekauft, einen fürs Handgelenk und einen für den Schlüsselbund. Beide hören sich aber total unterschiedlich an! Könnte das ein Problem werden? In den letzen 2 Tagen habe ich erstmal nur geclickert und ihr direkt danach Leckerchen gegeben. Heute wollte ich mal testen ob sie überhaut schon auf den Clicker reagiert, habe geklickert wenn sie zwar vor mir stand, aber unaufmerksam war. Sie hat keinerlei Reaktion gezeigt. Ist das Normal? Ich hatte gelesen das es ca die 2 Tage Übungzeit dauert bis der Hund verstanden hat Clicker = Leckerchen kommt. Soll ich erstmal so weitermachen oder habe ich schon etwas falsch gemacht? Habe noch mehr Fragen bezüglich Markerwort usw, aber damit das etwas übersichtlicher bleibt am Anfang verschiebe ich das auf später Vielleicht hat ja jemand noch ein paar tolle Links für mich. Ich finde zwar einige, aber ich möchte natürlich nicht mit falschen Informationen Arbeiten.

      in Lernverhalten

    • Blutiger Durchfall durch Schnee ?

      Meine Hündin hatte gerade blutigen Durchfall... Habe darauf gleich den Tierarzt angerufen, und dieser meinte dass das im Winter gerne mal passiert durch die Aufnahme von Schnee und Salz. Ist wohl eine Gastritis oder so... Er meinte wenn sie das morgen immer noch hat, solle ich vorbei kommen ? Kennt das jemand ?

      in Hundekrankheiten

    • Etwas blutiger Durchfall 2 Tage nach Knochenfütterung

      Vor 2 Tagen gab es gewolften Hähnchenrücken für Krümel, gestern war der Output sehr sehr fest, aber 2x wie gehabt. Am Ende war etwas Blut dabei. Heute hat sie Durchfall (aber auch nur 2x also nicht ständig), bzw sehr weichen Output, aber Nachmittag war wieder ein klein wenig Blut dabei. Sonst ist sie topfit, hat tierischen Hunger, muss aber fasten und eine Körpertemperatur von 37,95. Der Bauch ist weich und sie trinkt normal. Bin unschlüssig, ob ich einfach nur Diät füttern soll (gekochtes Hühnchen und Kartoffelbrei mit Olewo Karotten), oder doch zum TA? Kann sie sich durch den gewolften Knochen verletzt haben, ein paar Stückchen waren gestern schon sichtbar vom Knochen?

      in BARF - Rohfütterung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.