Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Jackson

Was könnte das sein?

Empfohlene Beiträge

Ach Leute,

ich bin echt am Ende. Wir waren ja neulich beim TA, wegen dem humpeln. Er hatte Medikamente bekommen und es war auch besser.

Tja, gestern wieder Gewitter, wir waren draußen und dann kam es, das Gewitter. Jackson ergriff die Panik und sprang und sprang und sprang. Seit gerade ist er wieder am humpeln. Natürlich ist Wochenende, war ja eh klar.

Ich habe die Pfote untersucht, und beim Abgleich zwischen Rechts und Links, ist mir aufgefallen, das die Pfote rechts, als zwischen Kniegelenk und Ballen dicker ist.

Er humpelt stark beim Aufstehen, beim einlaufen ist es wieder ok, doch geht er im Trab humpelt er wieder.

Was mir noch aufgefallen ist, auf weichem Untergrund wie Wiese humpelt er gar nicht im Trab, auf Straße jedoch wieder.

Mir reicht es mal wirklich, Montag geht es wieder zum TA. Traumeel habe ich da, ob es was nützt weiß ich nicht, irgendwie rechne ich ja echt mit dem schlimmsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, das tut mir echt Leid.

Ich hoffe es ist nichts schlimmes und er hat sich nur vertreten.halte uns bitte auf dem laufenden und ich drücke ganz fest die Daumen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh.. Ich drück euch die Daumen, dass es nix schlimmes ist!

Haben bei euch die Tierärzte Samstags nicht auf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du Heparin-Salbe im Hause?

Mein Tierarzt hat mir damals, als Chicco sich die Schulter gestaucht hatte, geraten die Stelle damit einzumassieren. Zur Stützung würde ich einen Klettverband um die Pfote machen.

Heparin-Salbe gibt es auch speziell für Tiere - ich hatte eine für Pferde benutzt ( Cmpagel ). Und am Montag dann sofot zu TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nadine,

setz Dich neben Jackson auf den Boden und mach ihm wenigstens auf das entzündete Bein einen kühlenden Umschlag damit die Schwellung zurückgeht.

Vielleicht hast Du ja noch essigsaure Tonerde im Apothekenschrank, was Du mit Wasser verdünnst, das hilft damit die Schwellung zurückgeht.

Gibt es keine Tierklinik bei Euch in der Nähe, die auch einen Sonntagsdienst hat?

Lass Deinen Jackson nur noch an der Leine kurze Strecken gehen bis Du einen genauen Befund hast.

Mit viel Glück ist es nur eine Zerrung, die wieder vergeht. Eine Abklärung wäre trotzdem von Vorteil, damit Du weisst, wie Du Jackson belasten kannst.

Gute Besserung

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laß ihn mal weniger rennen( gar nicht). Laß ihn an der Leine, nix mit springen und versuche einfach mal mit kühlen (kalte Umschläge). Vielleicht hilfts und es muß nicht gleich am Montag der Tierarzt sein.

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es einfach nur ätzend. Das was ich hier habe ist Heilerde zur äußerlichen Anwendung.

Ach Menno, dieses Jahr ist einfach kein Tierjahr, erst immer das humpeln beim Jackson, dann haben die Gänse humpeleien und dann werden mir noch die Küken von den anderen Hühnern zerhackt.

Ich weiß gar nicht, ob meine am Samstag auf hat. Ich rufe mal da an.

Kürzere Strecken gehen wir schon und das rumgerenne hat auch erst einmal ein Ende.

Ich hoffe wirklich es ist kein Knochenkrebs! Sowas überlebe ich nicht, da er ansonsten noch so fit und klar bei Verstand ist.

Erst einmal kühlen. Mache ich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hattest geschrieben: er sprang und sprang und sprang.

Da dürfte vermutlich die Ursache liegen. Hier einen Rüchschuß auf Krebs zu ziehen finde ich etwas übertrieben. Abwarten und Tee trinken, kühlen und ruhigstellen.

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, weiß ich das es übertrieben klingt. Ich habe immer gleich den schlimmsten Gedanken, auch bei mir selber, das bekomme ich nicht raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nadine,

ach Mensch, das tut mir sehr leid für Dich und Deinen Hund. Du solltest es aber nicht alles so negativ sehen. Ich denke auch das er sich "nur" versprungen hat. Kopf hoch.

Du könntest Jackson auch noch mit Arnika Salbe einschmieren, das machen wir bei Ayshas Arthrose auch und ihr hilft es gegen die Schmerzen. Die Salbe ist auch abschwellend.

Ich drücke Euch auf jeden Fall ganz feste Die Daumen, das es bald bergauf geht bei Euch.

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

P.S. Ich drück Dich mal ganz feste, unbekanter Weise :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.