Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karlotte

Borreliose Vorkommen in Deutschland - Statistik der Forumsmitglieder

Empfohlene Beiträge

Da mich nach wie vor die Zeckenplage quält bzw. die dahinter steckende Borreliose-Gefahr, fänd ich es interessant, mal festzustellen, ob es geografische Unterschiede der Borreliosevorkommen gibt, z.B. in Bayern besonders viele Borreliose - Vorkommen (?).

Ich bitte jeden, dessen eigener Hund Borreliose hat(te) bzw. der Hunde kennt, die Borreliose haben/hatten, dieses bei der Postleitzahl zu vermerken, d. h. pro Hund einmal in der Postleitzahl vermerken. (Ich hoffe, dass das technisch möglich ist.)

Da die Forumsgemeinde doch recht groß ist, könnte das doch einen interessanten Überblick geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wärs nicht aussagekräftiger, die Anzahl der bekannten gesunden Hunde und die Anzahl der bekannten erkrankten Hunde anzugeben? Beide ohne Zeckenschutz.

Wobei "bekannte" Hunde dann heißt, dass ich`s wüsste, wenn die Borreliose hätten.

Schwierig!

Also ich kannte und kenne einige Hunde, auch durch den Verein (100? 200?), weiß aber nur von einer einzigen Hündin, dass sie nachweislich Borreliose hatte.

PLZ 6.

LG Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kenne hier zwei Fälle - beides keine Hunde - sondern Menschen.

Soll man die auch mitwerten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne nur zwei oder drei Menschen mit Borrelliose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Sohn hatte letztes Jahr

Borreliose. Soll der auch in die Statistik?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinst Du mit Hunden mit Borreliose welche, die einen pos. AK - Titer haben oder bei denen wirklich Borrelien DNA nachgewiesen wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich kenne nur zwei oder drei Menschen mit Borrelliose.

Ich auch. Hunde kenn ich keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich kenne nur zwei oder drei Menschen mit Borrelliose.

Wo kommt denn das zweite "l" her? :think:

Ah - ich weiß: Vom Jack Russell, der fast immer nur mit einem "l" geschrieben wird, dabei schreibt man ihn mit Doppel-L. Das ist jetzt der Ausgleich. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meine Borreliose nur bei Hunden.

@ Juline: Wie Du schon sagst: Schwierig.

Mich interessiert generell die Borreliosehäufigkeit (bei Hunden).

Ob jetzt irgendetwas als Zeckenschutz benutzt wurde, ist natürlich auch interessant. Aber da zu differenzieren, wird richtig schwierig: Was für ein Zeckenschutz? Trotz des Zeckenschutzes, Zecken? Wie viele? Usw.

@ Skita:

Bin keine Medizinerin.

Ich würde hier gerne erkrankte Hunde erfasst haben, die (höchstwahrscheinlich) durch Zeckenbiss "borrelioseartige" Krankheiten bekommen haben.

(Ob das jetzt deutlicher geworden ist ? :think: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne 2 Menschen mit Borreliose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Einführung Kampfhund nach Deutschland

      Hallo Zusammen. Ich hoffe jemand hat Erfahrung in diesem Bereich und kann mit ein paar nützlichen Tipps weiterhelfen.  Folgende Situation: Mein Bruder möchte mit seinem Kampfhund (Rottweiler) nach Deutschland ziehen. Ich habe bereits Kontakt zum zuständigen Veterinäramt aufgenommen. Man zählte mir unendlich viele Punkte auf, die man erfüllen muss, denn grundsätzlich herrscht das Einführungsverbot. Mir scheint es allerdings nicht so, dass die Dame am Telefon wirklich bescheid weiß.

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Morgens halb zehn in Deutschland

      Was die sich wohl zu erzählen haben ?     und wie sieht das bei Euch so aus, morgens , halb Zehn , wo auch immer?

      in Hundefotos & Videos

    • Tierschutz in Deutschland

      ich sehe gerade die Sendung mit Martin Rütter über die spanischen Galgos.   Es ist schrecklich,unsagbar böse. keine Frage, .   Aber haben wir bei uns in Deutschland nicht auch diese Hundezucht, diese aufs Geld orientierte Zucht. Selbst M.Rütter spricht es an, bei uns in Deutschland  wird fürs Geld gezüchtet.   Mein DSH Yerom wurde vom Züchter unter der Hand abgeben, Ansage : "nimmst Du sie nicht, sind sie in drei Tagen nicht mehr." Mein Yerom und seine Sch

      in Plauderecke

    • Mücken in Deutschland 2018: DIESE Krankheiten werden bei uns von Mücken übertragen

      Tatsächlich reagieren immer mehr Menschen auf Mückenstiche und das was an Krankheiten übertragen wird, oder werden kann, ist auch nicht mehr unbedingt harmlos. Das aber auch Borreliose von Mücken übertragen werden könnte und noch anderes fieses Zeug, war mir neu: http://www.news.de/gesundheit/855702871/welche-krankheiten-uebertragen-muecken-in-deutschland-2018-infektion-mit-zika-virus-dengue-fieber-borreliose-west-nil-virus/1/

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Ist Borreliose heilbar?

      Hallo Ihr Lieben, meine Mama arbeitet ehrenamtlich auf einem Gnadenhof, wo eine Hündin mit Borreliose ein zuhause gefunden hat. Heute erzählte sie mir, das diese Hündin keine Borreliose mehr hat. Ganz kurz: Die Hündin hatte einen Schub, lag lange mit Fieber...... wurde erfolgreich mit neuem AB behandelt.... Nun grübele ich die ganze Zeit über die Heilbarkeit dieser Krankheit.Bisher war ich immer der Meinung,die Erreger sind im Blut und  diese Schübe kommen immer wieder.

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.