Jump to content
Hundeforum Der Hund
Pinchen

Tammy hechelt so doll!

Empfohlene Beiträge

Es hat, so wie mir gesagt wurde, etwas mit der Magensäure zu tun.

Aber lasse ihn lieber mal untersuchen, damit du dir sicher sein kannst, dass es nichts mit dem Herz oder so zu tun hat.

Diese Probleme habe ich mit Momo ständig (nachts) wenn wir auf Besuch waren und sie mal wieder etwas vom Tisch bekommen hat... :Oo

Ich wünsche euch gute Besserung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ jasmin,

ja, sie bekommt normal luft

es ist auch nicht so, das sie jetzt 24 Stunden am Stück hechelt

aber es ist halt doch so oft, das auffällt

hab jetzt mal mein Ohr an ihren Brustkorb gequetscht

(das fand Sie klasse, mein Ohr ist voller Hundesabber) :D

aber Geräuche sind nicht zu hören

naja, bis morgen werd ich sicher warten können und dann ab zu TA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm...das kann etliche Gründe haben, aber ich würde sicherheitshalber auch mal den Tierarzt fragen!

Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen, dass es vielleicht doch nur am Wetter liegt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kuckucks

Yuma hat auch ein paar Nächte durchgehechelt

Volle Panik

-Herz :o in Verdacht

-Lunge :o

-Totale Angst :o:o:o

Kam von der Hitze :Oo abends zu doll getobt / gerannt

-eventuell auch Stress mit Cleo

-aber Tierarzt meinte , eher Hitze

Also , Daumen drücke , vielleicht ist es gar nicht so schlimm :) !!

Grüsslis

Martina mit Cleo , Tyler und Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Shelly hatte ähnliches Problem vor einiger Zeit.

Bei ihr war das komische, dass sie abends sehr viel hechelte und "außer Puste" schien.

Dabei haben wir nix gemacht.

Das machte sich praktisch so bemerkbar:

Wir wollten die letzte Runde mit Shelly gehen. Bis dahin schläft sie meistens. Als wir die Treppe runter kamen und sie aufstand (wie gesagt, vorher gepennt), war sie schon "außer Atem". Sie hatte sich nicht mal großartig gefreut oder so, wo wir drauf schließen konnten.

Aus der Haustür raus bis zum Gartenzaun kam sie mir vor, als wären wir 2 Stunden schon unterwegs gewesen... Hm. Teilweise musste ich sie fast überreden weiterzulaufen... sie schlenderte nur noch so daher.

Ich bin dann auch mit ihr zum Tierarzt, weil ich dafür keine logische Erklärung fand. So warm war es nicht (war glaube im Feburar/März(?) oder so) und ansonsten zeigte sie keine Anzeichen. Nur eben abends. Tagsüber spielte sie wie sonst auch und war top fit.

Der Tierarzt hat alles untersucht. Von großer Blutuntersuchung (er meinte sogar, sie hat ein Blutbild wie ein junger Hund), abhören, Ultraschall von allen ihren inneren Organen... nix. :???

Hmmm... mittlerweile hat es sich gelegt. Und wenn ich so drüber nachdenke, war es auch 2-3 Wochen (vielleicht auch ein bißchen mehr) nach ihrer Hitze.

Wir hatten nämlich noch die grauenhafte Vermutung, dass sie vielleicht während der Standhitze gedeckt wurde o.ä. :o

Obwohl es momentan aber wirklich sehr warm ist... Beim Forumstreffen hat sie z.B. auch die ganze Nacht gehechelt. Kenne ich sonst nicht von ihr, wenn "Schlafenszeit" ist. Aber das lag eindeutig an dem warmen Hotelzimmer.

Genauso wie zu Hause auch. Draußen ist es vielleicht nicht immer ganz so heiß, aber oft drückend, auch im Haus. Könnte mir vorstellen, dass es daran liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kenne einen Hund der sich Borreliose eingefangen hat und auch extrem hechelt. Und das unregelmässig....also nicht nur bei warmen Temperaturen und manchmal nächtelang!

LG,

Karen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen Pinchen,

gibt es etwas neues???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.