Jump to content
Hundeforum Der Hund
OldHemp2

Cesar Millan Diskussions-Thread

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

@ Katja

Nein ihr tut so als wisset ihr wie es wirklich ist. Ich sage nur das was ich sehe.

Was siehst du denn?

Selbst bei der Beurteilung eines Fotos siehst du nur das, was du sehen willst. Warum fragst du nicht?

Dann könnte man dir erklären, dass die Wiese (auf dem Foto zwischen der Straße und dem Platz um die Zwinger herum) sowie der grüne Berg hinter den gelben Hütten, zum Gelände zählen.

Findest du zu klein und nicht schön?

Dann hast du eine Villa und einen Park?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Skita. Ich stimme dir vollkommen zu. Ich mag Cesar Millan auch, seine Arbeitsweise entspricht in weiten Teilen auch meiner Auffassung von Hundeerziehung, auch wenn ich da - ebenfalls wie Skita - wenig über die Hintergründe weiß und auch gar nicht wissen möchte.

LG

Mini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte nur mal anmerken, dass auf einem Foto ein Anwesen sehr viel kleiner rüberkommt, als in Wirklichkeit.

Und ich sehe unheimlich viele Bespaßungen für den Hund, nach hinten raus ist auch nochmal viel Platz.

Das ganze Anwesen liegt in einem freien Gelände, da gibt es soviele Möglichkeiten für die Hundis. Also, ich kann mir nix besseres vorstellen für seine 40 Hunde, wenn ich anhand des Fotos urteile :)

Um auf das Thema zurückzukommen und auf die Folge, die ich gestern gesehen habe, mit den beiden Goldies und dem Husky, mir gehts jetzt aber um die beiden Goldies:

Diese beiden haben sich durch sienen Tritt sehr beeindruckt gezeigt, meiner Meinung nach, sind vor ihm dann auch zurückgewichen, respektvoll, vielleicht auch mit ein wenig "Sorge", aber überaus ängstlich wirkten sie nicht, die beiden.

CM hat einfach ein Verhalten gezeigt, welches sie in der Form noch nie kannten, er hat durchgegriffen, hat Stärke bewiesen und hat dann auch noch zugegeben, dass er sich arg zusammenreißen musste, da er noch nie über einen so langen Zeitraum diese "negative Energie" von einem Hund zurückbekommen hat.

Aber hat nicht aufgegeben, hat kurzfristig sein Verhalten geändert, besann sich auf sich ( einigen soll diese Meditation helfen ) und machte dann weiter :)

Dieser "Tritt", den würde ich nicht bei Joss anwenden zum Beispiel, einfach aus dem Grund, dass ich mir nicht sicher bin, ob das bei meinem unsicheren Hund nicht noch zu mehr Unsicherheit führen würde und weil ich nicht weiß0, ob ich das pun ktgenau vom Timing her setzen könnte. Solange ich also unsicher bin, solange darf ich eine solche Methode nicht allein anwenden :) Von meiner Sicht aus.

Ob Cesar Millan nun genug Geld hat oder nicht, ist mir persönlich völlig latte, mich interessiert lediglich sein Handling mit den Hunden.

Es gab doch diesen Labbi Gavin, der aus dem Krieg sehr ängstlich zurückkam, da habe ich auch dieses Betonanwesen gesehen, aber auch die anderen Hunde, die allesamt glücklich wirkten, zufrieden , ausgeglichen :)

Gut, kann am Zusammenschnitt liegen, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er dieses Rudel so in der Form halten könnte, wenn es nicht funktioniert :)

Oh, ein wenig chaotisch mein Beitrag, aber ich mach simultan noch ein paar andere Sachen, ich hoffe, es ist trotzdem verständlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

40 Hunde auf einem Tennisplatz sind also nicht artgerecht, aber ein kleines Rudel in einer kleinen Mietwohnung ... ach nein, das ist ja wieder etwas anderes.

Falls du mich meinst

Wir haben ein Haus in dem sich die Hunde frei bewegen können ldeiglich ich und mein Freund beziehen nur die Wohnung.

Wir haben ein drei stöckiges Haus mit 2 Wohnungen und einen riesen Garten.

Fly wieso rechtfertigst du dich immer ? Kann den anderen doch egal sein wo du wie wohnst......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens rein zur Info - weil es in dem alten Thread im Gespräch war

der Pitbull Daddy gehörte ursprünglich nicht Cesar Millan sonderm eigentlich dem Rapper Redman

Dieser hat ihn zu Trainingszwecken zu Cesar Millan gegeben und erst als Daddy alt war, offiziell am Cesar Millan übereignet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wobei die Haltung "nicht wissen wollen "auch praktisch ist.

Wir ziehen im übrigen bald in ein Häuschen das pro Stock ca. 36 qm hat und einen Minigarten.

Der mittelgrosse und grosse Hund kommen natürlich mit!

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Junimond: Genauso hab ich das auch gelesen, mit 4 Monaten kam Daddy zu CM, weil Redman merkte, dass er nicht mehr damit klar kam, und mMn so vernünftig war, den guten Daddy dann zu Cesar Millan zu geben :)

16 Jahre alt ist er geworden, was ein stolzes Alter!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähm, ich möchte ja keinem auf die Füße treten, aber: Es interessiert in dieser Diskussion nicht, ob ihr in einem Bauchladen oder im Buckingham Palace wohnt. Außer es kann mir jemand ganz logisch die Verbindung zu Cesar Millan (und nicht die Vermutungen zu CM) dabei herstellen.

Die Diskussion driftet wieder ab, es sind wieder die gleichen beteiligt und ich bitte nochmal darum diesen Thread nicht zu schreddern. Bitte. Es ist nicht so wahnsinnig schwer.

Kurz zum Thema: Ich habe gelesen, dass er Hunde gleich auslastet und dabei nicht wirklich Rücksicht auf die Rassen und deren Eigenarten nimmt. Ich meine das Beispiel war: Ein Chi kann genauso viel laufen wie ein Pitbull bzw. gehen auf seinen Runden eben alle Hunde mit. Habe ich das halbwegs richtig im Kopf? Hat sich da was verändert oder macht er das immer noch so? Wie sieht es mit spezieller Auslastung (rassebezogen) aus? Und nein, ich kann die Folgen nicht schauen, ich hab ein lahmes Internet und gucke kein TV :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurz zum Thema: Ich habe gelesen, dass er Hunde gleich auslastet und dabei nicht wirklich Rücksicht auf die Rassen und deren Eigenarten nimmt. Ich meine das Beispiel war: Ein Chi kann genauso viel laufen wie ein Pitbull bzw. gehen auf seinen Runden eben alle Hunde mit. Habe ich das halbwegs richtig im Kopf? Hat sich da was verändert oder macht er das immer noch so? Wie sieht es mit spezieller Auslastung (rassebezogen) aus? Und nein, ich kann die Folgen nicht schauen, ich hab ein lahmes Internet und gucke kein TV :)

Er geht/ läuft Strecken mit allen gesunden Hunden, ohne "Rücksicht" auf die Rassen, aber die high-energy-Hunde bekommen "Stoff" dazu.

Ach so, da nach den Rampen gefragt wurde: Er hat(te?) einen Dreibeiner, der nicht springen soll, und für den wurden überall Rampen gebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Männo, @ miemingborders, ich bezieh mich doch die ganze Zeit auf bestimmte Folgen :D

Zu Deinen Fragen hab ich allerdings wieder keine Ahnung, da könnte ich nur Vermutungen äußern, was ich aber nicht möchte :)

Wenn ich von mir persönlich ausgehe, dann würde ich zumindest versuchen, auch kleinen Hunderassen viel Bewegung zu verschaffen, vielleicht nicht soviel, wie jetzt zum Beispiel Joss hat, aber auch en Chi braucht Bewegung und auch mit einem Chi kann man doch ne gute Stunde unterwegs sein :) ( Am Stück meinte ich gerade :) )

Kann mir aber gut vorstellen, dass er auch rassebezogen mit den Hunden umgeht, ich müsste mir nochmal die Folge anschauen mit dem aggressiven Border *grübel* Die musste ich leider abbrechen, warum weiß ich nicht mehr. Im Endeffekt erklärt er aber den Leuten auch auf die Rasse bezogen bestimmte Merkmale, ich müsste mal auf seiner HP stöbern gehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kastration Diskussionsthread

      Ich bin doch ziemlich erstaunt, wie locker viele Menschen einer Kastration bei Hunden gegenüberstehen. Ich finde das total befremdlich.  Bei allen erdenklichen Erziehungsfragen, auch bei der Ernährung versucht man vernünftigerweise neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mitzubekommen, und bei einer doch auch, ähem, "einschneidenden" Sache , wie der Kastration, werden wissenschaftlich belegte Tatsachen oft schlicht ingnoriert.   Ich fände es toll, wenn Ihr diesen Text einmal lesen würdet:

      in Gesundheit

    • Cesar Millan & Co

      Ich wollte eigentlich schon ins Bett, hab aber noch die letzte Folge von "Der Hundeprofi unterwegs" aufgezeichnet, in der es um Therapiehunde u.a.in einem Hospiz ging und die grad ein wenig geschaut. Dabei dacht ich "es ist wirklich nicht alles schlecht, was der Rütter macht" und dann kam mir der Gedanke, daß die Einstellung, mit der man einem Tier gegenübertritt womöglich viel wichtiger ist als die Methode, die man verwendet.  Es wird ja immer wieder erwähnt, wie feinsinnig Hunde (und auch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Cesar Millan ...

      Hallo ihrs,   habt ihr davon schon was gehört/gelesen?   http://www.noticiasunam.com/2014/12/the-famous-dog-whisperer-cesar-millan.html  

      in Plauderecke

    • BIETE Bücherreihe Cesar Millan

      Ich habe folgende neuwertigen Ausgaben abzugeben (allesamt in 2013 gekauft, einmal gelesen und in einwandfreiem Zustand):   CM - Welpenschule, Die richtige Erziehung von Anfang an (teilweise mit Textmarkierungen) CM - Du bist der Rudelführer, wie Sie Erfahrungen des Hundeflüsterers für sich und Ihren Hund nutzen CM - Tips vom Hundeflüsterer, einfache Maßnahmen für die gelungene Beziehung zwischen Mensch und Hund CM - Welcher Hund passt zu uns? CM - Die Glücksformel für den Hund   Je Buch

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.