Jump to content
Hundeforum Der Hund
CharlieA

Alleine in Finnland

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

Ich habe ein 1.5 jaehrigen Mischlingshund aus Spanien. Er lebt jetzt ca. 1 Jahr bei mir. Er ist ein super Hund!

Ein keines Problem ist aufgetaucht. Naja, vielmehr hab ich mich mal damit beschaeftigt. Und zwar das alleine bleiben.

Im August werde ich fuer 4 Monate nach Finnland zum studieren gehen und nehmen ihn mit. Dort muss er dann so ca. 3 mal in der Woche 3-4 Stunden alleine bleiben. Wenn laenger habe ich einen "Dog walker"organisiert, der dann zwischendurch 1 Stunden mit ihm rausgeht.

Jedenfalls, bin ich die ganze Zeit dran, ihm das Alleine bleiben noch besser beizubringen.

Also in der Regel ist es so:

Morgens gehen wir ca 5 km Rad fahren danach stopf ich sein futter in 3 Kongs und geh dann zur Uni fuer ca. 4-5 Stunden (wenn laenger wird er von einer Dogwalkerin ausgefuehrt).

Also wenn ich geh beschaeftigt er sich meistens schon mit seinen Kongs, manchmal steht er aber auch am Fenster und klaefft zwei drei mal, bis er mich nicht mehr sieht. Wenn ich dann heim komme, steht er von der Couch auf oder so ( also er schaeft oder entspannt zumindest).

Hab jetzt die letzte Woche mal ein paar Videos gemacht als er alleine war:

Also er frisst auf jeden Fall jedes mal seine kongs und spiele rum. wenn er damit fertig ist, wird er dann irgendwie nervoes (kommt mir so vor als ob er dann erst realisiert das ich weg bin, oder sich aufregt). Dann winselt und bellt er so fuer 10-20min. danch legt er sich irgendwo hin und pennt oder doest.

Habt ihr vielleicht irgendwelche tips was ich machen kann?

Wie soll ich das allein bleiben in Finnland dann angehen?

Kann ich vorher schon ueben an fremden Orten alleine bleiben?

Danke

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.