Jump to content
Hundeforum Hundeforum
@nne

Anti-Läufigkeitsspritze?

Empfohlene Beiträge

Hallo ! Also meine Verwandten haben eine 1,5-Jährige Golden-Retriever-Hündin.

Sie wollen ihrer Hündin vom Tierarzt eine Anti-Läufigkeitsspritze geben lassen.

Nun soll ich mich mal informieren, ob diese schädlich ist,

bzw. welche Vor- und Nachteile diese hat.

LG und Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann nur aus meiner Erfahrung erzählen:

Jeanny wurde ein einziges Mal gespritzt und hatte dann eine Gebärmutterentzündung. Sie mußte daraufhin kastriert werden.

Ich persönlich halte nichts mehr von diesen Spritzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Jeanny wurde ein einziges Mal gespritzt und hatte dann eine Gebärmutterentzündung. Sie mußte daraufhin kastriert werden.

Und die Gebärmutterentzündung kam eindeutig von der Spritze?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, leider!

Wurde vom Tierarzt bestätigt. Zum Glück hat sie die OP gut überstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sie wollen ihrer Hündin vom Tierarzt eine Anti-Läufigkeitsspritze geben lassen.

Nun soll ich mich mal informieren, ob diese schädlich ist,

bzw. welche Vor- und Nachteile diese hat.

Wäre es nicht sinnvoller, sie würden sich direkt beim Tierarzt aufklären lassen?

Kann leider nix dazu sagen, da ich damit keine Erfahrungen gemacht habe und will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

moin,

ich würde es lassen ...

Hunde sind sensibler auf hormongaben als möglicherweise menschen ... das risiko hormonabhängiger erkrankungen steigt, von der gebärmutterentzündung bis hin zu gesäugetumore. Bei der hündin reicht auch schon eine einmalige gabe ...

winkz, warj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ! Mh naja sie wollten sich ersteinmal grob informieren und manch ein Tierarzt gibt ja auch falsche Ratschläge, bloss damit er Geld bekommt...

Naja die wollen sie halt geben, damit sie ersteinmal nicht läufig wird. Die haben auch öfter Pflegehunde (aus Mallorca,Griechenland usw.) und wenn sie zu dieser Zeit grade läufig ist...

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich schliesse mich den Anderen an,

lass die Finger von dem Zeug.

Der Tierarzt soll Dir doch bitte mal den Beipackzettel zum lesen überlassen,

eigentlich sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein.

Ist leider nicht so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Meines Wissens erhöht die Anti-Läufigkeitsspritze das Risiko, dass die Hündin an Gebärmutter- oder Gesäugekrebs erkrankt. Ich würd's auch nicht machen!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anfang letzten Jahres hat unsere Nicci auch so eine Spritze bekommen. Leider hat sie sie gar nicht vertragen. War danach vom Verhalten her komplett anders und hat ihr Fressen nicht mehr genommen. Das würde ich kein zweites Mal machen. Aber sicherlich reagieren Hunde da unterschiedlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.