Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Gast

Boah! Ich könnt mich echt aufregen!!!

Empfohlene Beiträge

Hy Ihr!

Ich muss grad mal bissi Dampf ablassen! :[

Muck und Ich waren vorhin auf dem Weg zu meiner Oma zum Abendessen. Damit die Hunde auch noch was von dem Spaziergang hatten, sind wir eine Schleife gelaufen. Dabei müssen wir dann durch so einen kleinen Weg, der etwas enger ist, vielleicht 50 cm breit, rechts ein Zaun, dahinter Wald und links gehts auch ein Stück hoch in nen Wald.

Wir waren fast schon durch, als wir sahen, dass uns ein Hund ohne Leine entgegenkommt, aber noch vor dem Eingang zu dem Weg is. Unsere Beiden waren natürlich an der Leine und ich bin mit Aysha vorausgelaufen. Erst haben wir uns keine größeren Gedanken gemacht, da die meisten Hunde die hier ohne Leine rumlaufen echt kein Problem darstellen.

Naja, der Hund is dann auf jeden Fall auch auf den schmalen Weg gekommen und stand dann direkt vor Aysha, die dicht neben mir lief. Dann hat der Aysha sofort angegriffen und sie hat sich natürlich gewehrt. Ich hab die Zwei dann durch einen Brüller getrennt. Im Affekt hatte ich auch die Leine ruckartig angezogen und Aysha so aus der Situation geholt. Sie is nur unglücklicherweise dabei hingefallen! :(

Sowas kann ich im Moment echt super gebrauchen, da Aysha im Moment doch mit ihrer Arthrose sowieso schon etwas gehandicapt is! :heul:

Kurz bevor der Hund plötzlich vor uns stand, hatte ich ihn auch erkannt. Das is der Hund von so nem älteren Ehepaar. Heute war die Frau mit dem Hund Gassi. Die is sowieso komisch. Wenn sie uns auf freiem Feld sieht und alle Hunde ohne Leine sind dreht sie immer sofort um, gerade so, als wären unsere Bestien. Dabei haben die Hunde ohne Leine überhaupt keine Problem miteinander. D.h. Aysha und der Hund gehen sich dann meistens einfach aus dem Weg.

Neulich is der Hund aber auch schonmal auf Pepples los, da hat sie sie aber hauptsächlich erschreckt!

Ich könnte mich echt dermaßen über sowas aufregen, zumal sie es nichtmal für nötig hielt ihren Hund irgendwie zurückzurufen geschweige denn sich zu entschuldigen! ?!?

Jeder vernünftige Hundehalter hätte seinen Hund auf die Seite genommen und uns erstmal vorbeigelassen!

Boah! echt ey!!!!! :[

Viele liebe Grüße von der immernoch wütenden Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HAllo

kann deine Wut echt verstehen.Haben bei uns im Ort auch so ein paar Kanidaten.Wegen so einen A...von Hundehalter ist unsere Lisa mittlerweile so unsicher Hunden gegenüber das sie fast jeden Hund anbellt und verknurrt.

Das wird noch ein hartes stück Arbeit ,Lisa wieder die unsicherheit zu nehmen.

Aber mache Leute raffen es einfach nicht :[

Gruß Pamela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn sie uns auf freiem Feld sieht und alle Hunde ohne Leine sind dreht sie immer sofort um, gerade so, als wären unsere Bestien

Das kann ich auch leiden wie Zahnschmerzen sowas :[

Du schreibst das es ein enger Weg war auf dem ihr unterwegs wart, da hab ich manchmal auch Schwierigkeiten mit Hundebegegnungen.

Ich denke das liegt daran das die Hunde sich kaum aus dem Weg gehen können und sich eingeengt fühlen. Und wenn dann noch einer frei und einer an der Leine ist wird's noch kritischer. Ich vertrete sowieso die Meinung das kein freilaufender zu einem angeleinten Hund laufen sollte, das ist einfach unfair.

Ist mir auch erst heute wieder passiert, meiner war schön brav auf der Strandpromenade angeleint und aus dem Wald heraus kamen zwei kleine Hunde ohne Leine.

Und alles was die Halter der Hunde zu sagen hatten: "Ups, zu spät".

Ich hab meinen dann in meine Aufmerksamkeit gezogen nachdem er schon ungehalten wurde und die anderen kamen angetrabt und haben mit Mühe ihre Hunde eingefangen.

Das sind Dinge die kein Mensch unbedingt braucht, mit denen wir aber immer wieder zu kämpfen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jessy,

ich kann gut verstehen, dass du erstmal Dampf ablassen musst!

Das war ja auch mal wieder so eine Situation wie man sie nicht gebrauchen kann und ihr im Moment schon gleich gar nicht!

Ich hoffe Aysha hat das Ganze mit einem Schrecken überstanden und hat sich nicht auch noch verletzt dabei!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten!

Ich könnt mich echt immernoch aufregen! Vor allem, weil Aysha in der Situation erst total souverän war. Sie hat überhaupt nicht gepöbelt oder so. Erst als sie dann angegangen wurde, hat sie sich gewehrt!

@Angela: leider hat sie wohl doch was abbekommen, denn seit dem Vorfall humpelt sie wieder mit dem Bein, wo die Arthrose am Schlimmsten ist! Och Mann, das tut mir so leid für meine arme Maus! Sie is doch echt schon geplagt genug! Offene Stellen konnte ich keine Erkennen. Aber ich beobachte es auf jeden Fall, vielleicht treten ja noch Schwellungen auf!

Menno, irgendwie mach ich mir Vorwürfe, dass ich Aysha so zurückgezogen habe....

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das ist echt sch...

Gute Besserung für Deine Maus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
leider hat sie wohl doch was abbekommen, denn seit dem Vorfall humpelt sie wieder mit dem Bein, wo die Arthrose am Schlimmsten ist! Och Mann, das tut mir so leid für meine arme Maus! Sie is doch echt schon geplagt genug! Offene Stellen konnte ich keine Erkennen. Aber ich beobachte es auf jeden Fall, vielleicht treten ja noch Schwellungen auf!

Das ist echt.... :[:[:[

Und nur weil es Leute gibt die nicht auf ihre Hunde achten.

Mach Dir keine Vorwürfe, der Fehler lag nicht bei Dir, Du wolltest nur Deinen Hund aus der Gefahrenzone bringen. Das ist doch schon beinahe ein Reflex.

Ich denke das andere auch so reagiert hätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mausejule,

also Vorwürfe musst du dir keine machen, immerhin hast du im Affekt gehandelt, du wolltest das keinem etwas passiert, doch leider kam es anders als gewollt.

Ich wünsche dir und deiner Maus alles Liebe und gute Besserung für sie.

Knuddels und liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Jessy,

kann Deine Wut voll und ganz verstehen, sowas passiert leider immer wieder und es braucht kein Mensch oder Hund! :(

Schade, dass solche Leute meist nicht mal einsehen, dass sie sich rücksichtslos verhalten.

Ich hoffe, Aysha geht es heut wieder besser? Drücke jedenfalls die Daumen, dass es nix Schlimmeres ist!

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So was ist immer schei....

Tut mir echt Leid das deine Hündin jetzt wieder humpelt :(

Du schreibst ja das sowas öfters vorkommt, pack dir doch ne Wurfkette ein die du dem Hund der auf euch zuläuft vor die Füße wirfst um ihn zu vertreiben.

Ich hab immer so ne Kette bei für solche einsetzte und das klappt immer.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.