Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Lese gerade in der neuen Ausgabe von 'das deutsche Hundemagazin', dass sich eine neue Hundesportart entwickelt.

Jan Nijboer hat den neuen Sport entwickelt:

Cattle-Dog-Mix Dingo brachte den Hundeerziehungtrainer Jan Nijboer auf die Idee: Wenn keine Kühe oder Schafe zum Treiben da sind, kann man dem Hund eine Alternative bieten. Dingo machte sich einen Spaß daraus, große Wassertonnen über die Pferdeweide zu treiben. Sehr geschickt brachte der Hund die "widerspenstigen" Tonnen dazu, in die Richtung zu rollen, die der Hund für richtig hielt..

Ich find, dass es eine besonders gute Sportart für arbeitslose Border collies, Aussies und co ist. Habt ihr auch schon davon gehört?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bis jetzt noch nichts davon gehört oder gelesen. Hört sich ganz interessant an, aber ein frage ich mich doch -< wie treibt der Hund die Wassertronnen? Muss er sie selbst an stossen (ob mit den Pfoten oder Kopf) ?

LG

Susanne & Border Collies die eigentlich nen Job haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von Susanne.kuen:

Ich habe bis jetzt noch nichts davon gehört oder gelesen. Hört sich ganz interessant an, aber ein frage ich mich doch -< wie treibt der Hund die Wassertronnen? Muss er sie selbst an stossen (ob mit den Pfoten oder Kopf) ?

LG

Susanne & Border Collies die eigentlich nen Job haben ;)

Hab ich wohl vergessen zu sagen.

Der Hund macht das mit Bällen. Der Hund muss z.b. 4 große Bälle an einen Ort bringen. Ich habs auch noch nicht gesehen, aber man kann sich das wie Hundefußball vorstellen.

hundefussball.jpg

.. nur das der Hund das alleine macht und die Bälle 'treibt'.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab auch das Heft gelesen! ;) Ich find die Sportart echt cool, denn nicht jeder der ein Hütehund haben möchte, kann sich auch gleich dazu noch ein paar Schafe leisten. Wenn das mit den Bällen dein Hund dann auslastet, warum nicht! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

hier für euch einige Informationen zu Treibball:

Beim Treibball lernt der Hund, große Bälle (z.B. Gymnastikbälle) in verschiedenen Farben und Größen in einer Reihenfolge, die der Hundeführer bestimmt, in ein Tor oder an eine bestimmte Stelle zu treiben. Dabei "treibt" er mit der Schnauze, gelegentlich auch mit der Schulter. Jeder Hund entwickelt dabei seine eigene Taktik.

Der Hundeführer lenkt durch Stimme und Handzeichen. Signale, wie "Voraus", "Platz", "Steh", "rechts/links" und "Herum" müssen sitzen und auch aus dem schnellen Lauf heraus und auf Entfernung von dem Hund ausgeführt werden.

Die Basis dieses Sportes ist Gehorsam und Distanzkontrolle. Hund und Mensch arbeiten dabei als Team "Hand in Pfote", dabei hat der Mensch das Spiel immer unter Kontrolle.

Es sind viele Varianten möglich. Ich lasse meinen Hund bis zu 8 Bällen und mehr erst umkreisen, dann zusammen treiben, wieder umkreisen, vielleicht in ein Tor treiben, in eine Ecke oder sogar in einen Stall. Manchmal muss er auch noch einen Ball suchen, sozusagen "ein verloren gegangendes Lämmchen" wieder holen. Verstecke ich einen Ball im Wald, muss der Ball auch noch um Hindernisse (Bäume) herum getrieben werden.

Insbesondere das Schicken zu einem bestimmten Ball oder hinter eine Reihe Bälle, das Abwarten, bis das Signal "Treiben" kommtn oder das sofortige Platz während des Balltreiben, wenn der Hundeführer es wünscht - das erfordert viel Gehorsam. Ein toller, vielseitiger Sport für jeden Hund!

Ich habe bereits mehrere Seminare gegeben, gestern hatten wir in Bad Segeberg von 12 Hunden nur 2 Hütehunde - das zeigt, dass dieser Sport wirklich vielen Hunden Spaß macht, auch wenn er ursprünglich für Hütehunde entwickelt wurde.

Wer Interesse hat, kann mir mailen. Wir geben (kostengünstig) Seminare vor Ort - heißt, wenn ihr genügend Teilnehmer zusammen habt, kommen wir gerne zu euch. Die nächsten Seminare finden statt im Mai in Berlin und Nürnberg, im Juni in der Schweiz(Kanton Zürich) und geplant ist auch eins für März/April in Düsseldorf.

In Delmenhorst (nähe Bremen) finden immer mal wieder welche statt, je nach Nachfrage.

Weitere Infos gebe ich gern! Ich könnte Bilder einfügen, weiß aber leider nicht, wie ich das hier machen muß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, das hört sich ja superklasse an!

Würd ich gerne mal live erleben!

Aber die Seminare sind sooo weit weg von mir hier! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo kommst du her, Renate?

Bisher sind die Seminare außerhalb meines Wohnortes von den Teilnehmern selbst organisiert worden, jedesmal haben sich die Kontakte aus einem Forum entwickelt. Wir haben schon soooo viele nette Leute kennen gelernt.... die Treibball Seminare machen mir und meiner Kollegin super viel Spaß!

Übrigens spielt mein Hund dieses Sport auch zusammen Kindern in der Therapiearbeit: Entweder spielen die Kinder im Team mit dem Hund oder mit 2 Toren gegen ihn. Dabei treiben die (behinderten) Kinder die Bälle mit Kochlöffeln oder mit den Händen. Ein tolles Bewegungsspiel für Hund und Kind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo kommst du her, Renate?

Leider so ziemlich am anderen Ende Deutschlands von deinem Wohnort! :(

Westerwald, Rhein-Land-Pfalz, ich weiss nicht ob dir das was sagt?

Deutsches Eck, Koblenz, ist ca 40 km von uns entfernt, meine "alte" Heimat, bevor wir vor 12 Jahren hier her zogen.

Aber vielleicht wäre es möglich, bei uns auf dem Hundeplatz mal was zu organisieren, denn das Thema interessiert mich schon ungemein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Westerwald - na, so weit ist das ja auch wieder nicht. Wenn du etwas organisieren willst, maile mir bitte privat. In den Foren dürfen keine Preise etc. genannt werden - jedenfalls kenne ich das so. Ich kann dir aber sagen, dass du ca. 8-10 Teams benötigst, dann ist es für beide Seiten finanziell gut machbar. Da meine Kollegin aus der Hundeschule meistens mit- kommt, wir also zu zweit das Seminar geben, können es auch mehr wie 10 Teilnehmer sein, wenn der Platz es her gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle Info! =)

Werde das ganze mal bei unserer nächsten Vorstandssitzung anregen! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.