Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
jakomaho

" Gewitterschock"???

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe mal ne Frage, muss dazu aber etwas ausholen!

vor ca. 14 Tagen waren wir im Urlaub auf dem Rachel-Gipfel ( Bayern ) mit beiden Hunden

( Labrador - Golden Retriever Mix - " MAX " und taiwanesischer Straßenmix - " HONEY ") wandern!

Auf dem Gipfel sind wir aus dem Nix heraus von jetzt auf gleich von einem trockenem Gewitter überrascht worden! ein super heller Blitz und ein noch lauterer Donner plötzlich direkt über uns! Wir haben uns total erschrocken, die beiden Racker waren frei! Beide haben sofort aus unser Rufen reagiert und zeigten im ersten Moment keinerlei " Nachwehen "

Allerdings war Max etwas auffällig beim Rückweg, genau an dieser Stelle suchte er meine Nähe - Kopf zwischen meine Beine, Schwanzwurzel angelegt - danach war wieder alles in Ordnung!

Nun haben wir hier in Mannheim die letzten Tage so einige Gewitter gehabt und es stellt sich heraus, dass vorallem Max sehr ängstlich reagiert; er fängt beim ersten Donner an zu hecheln, sucht unsere Nähe, lässt sich selbst mit dem geliebten Ballspielen kaum ablenken und hat den Schwanz angelegt, was bei ihm super selten zu sehen ist! Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich auf dem Gipfel ein Kribbeln in den Armen und Händen hatte und laut meiner Freundin wild hin und her " gezappelt " bin, wovon ich aber nix weiss! Ach ja und Max ist mein Hund!

Honey reagiert fast gar net, wir wissen aber auch net, was sie in ihrem ersten halben Jahr in Taiwan so alles hat erleben müssen!

Habt Ihr ne Idee, wie wir Max die Angst nehmen können, natürlich gehen wir net ausser Haus bei Gewitter, es reicht zur Zeit völlig, wenn er das Gewitter durch die Hausmauern mitbekommt! Aber bis vor dem Urlaub hatte er mit Gewittergeräuschen keinerlei Probleme!

Sind für jede Tip dankbar!

Viele Grüße aus Mannheim

JaKoMaHo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sehe grad, dass ich bei den Welpen gelandet bin, Max wird im August dei Jahre alt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu erst mal: Herzlich Willkommen im Forum =):party:

Zu Deinem Problem kann ich Dir nur raten, Deinen Hund so gut es geht zu ignorieren wenn er diese Angst bekommt, auch wenn es Dir schwerfällt.

Reagierst Du darauf mit beruhigen, wie es aus menschlicher Sicht normal ist, förderst Du seine Angst.

Was ich bei solchen Extremfällen für ganz gut halte, sind Bachblüten bzw. Homöophatische Mittel zur Entspannung. Da fragst Du am besten mal Deinen Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und Willkommen

Kann mich da Dog nur anschließen.Alles was du in so einer Angstsituation machst,bestätigt nur seine Angst.Verhalte dich ganz normal als wäre nichts und ignoriere sein verhalten.

Auch wenns schwer fällt.

LG Pamela (Die auch so ein Angsthase zuhause hat ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

und Danke für die Antworten!

Also das ist mir schon klar, dass ich mit jeder Reaktion meinerseits Gefahr laufe, die Angst bei Max zu verstärken!

Genau das ist mein Problem! Ich kenne das net von meinem Hund! Er hat eigentlich vor nix und niemandem Angst, er dominiert alle anderen Hunde und gewinnt leider fast immer :-(

Beim ersten Gewitter hier nach dem Vorfall habe ich auch genau das getan - ihn ignoriert! Aber das Problem ist einfach, dass er sich so hineinsteigert, dass er so arg hechelt, bis er fast hyperventiliert! Und dabei kann ich doch nun wirklich net zuschauen!

Bachblüten habe ich gestern gegeben, Rescue Tropfen auf einem Keks, aber es hat nix gebracht!

Vielleicht hat jemand ne Idee, welche Bachblüten ihm helfen könnten, mit ner Dauertherapie über vier Wochen, tue ich mich bei ihm schwer, da er sonst keinerlei Angstsymptome zeigt! Und was, wenn in den vier Wochen kein Gewittermehr kommt?

Wäre schon, wenn noch ein paar Anregungen kommen!

Vielen Dank

JaKoMaHo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.