Jump to content
Hundeforum Der Hund
Diaz

Wie kann ich meinem Hund am besten beibringen die Tür auf/zu zu machen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen :)

Diaz wird täglich körperlich, aber ganz wichtig, auch geistlich gefordert und ausgelastet, ich würde ihm gerne beibringen Türen zu öffnen und zu schließen, also ohne die Türklinke zu benutzen nur angelehnte Türen.

Ich trainiere sowohl mit, als auch ohne Clicker.

Habt ihr Tips wie ich das Training aufbauen kann? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin froh wenn meiner die Türen zulässt ;);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nimm einen Klebezettel also so nen Post it...bring ihm bei, diesen mit der Nase anzustupsen...mitm Clicker natürlich am besten ;) Wenn er das kann, einfach den Zettel an die Tür kleben und das Kommando zum Klebezettel anstupsen geben....später kann mans Kommando ja noch ändern....

Oder du machst ne Schnur an die Klinke und bringst ihm bei, da dran zu ziehen...habs meinem Hund mit der Schnur beigebracht...sie ist eher die "Ziehfraktion" als "Anstupsfraktion" ;)

Wenn dus noch ausführlicher willst wg Aufbau, dann fragen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Dana,

zur geistlichen Auslastung kann ich dir nicht so viel sagen, ich bin aus der Kirche ausgetreten. :D

Sorry, kleiner Scherz...

Zur geistigen Auslastung kann ich schon etwas mehr sagen, grins...

Tür zu machen habe ich mit dem Target Stick angefangen, damit habe ich "touch" erarbeitet. Dies dann später auf die Tür übertragen.

Tür aufmachen habe ich mit Türklinke gemacht, der Hund zieht an einem Band, das an der Türklinke hängt. Bei uns war das allerdings paradox, denn es ging im Grunde darum, dass Ollie die Tür hinter sich zu zieht. Anders herum geht es aber genauso gut.

Wie ich das erarbeitet habe, kannst du auf meiner Homepage unter "Clickertraining" nachlesen wenn du möchtest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Hündin würde ich auch gerne beibringen, wie man Türen ZU macht, denn öffnen tut sie alle ganz automatisch, zumindest die angelehnten, egal ob ich es mövchte oder nicht!!! :Oo Wenn ich in einen Raum, z.B. Bad reingehe, ziehe ich hinter mir die Türe zu, also angelehnt, Hund kommt rein und geht anschließend wieder raus, Tür bleibt natürlich SPERRANGELWEIT offen stehen, egal wo ich im Bad gerade sitze ...!!! ;) Das kann auch ganz schön nerven! :Oo

Also übe ich mit ihr das Türe SCHLIEßEN nach euremn Tipps! :D Danke schonmal im Voraus! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vllt. kannst Du das ja "einfangen"? Lotta macht das immer von selber, wenn sie aus nem Raum rauswill. Dann musste ich nur noch das Kommando dazu sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Susanne, das war genau der Anlass, das mit Ollie zu üben! ;)

Sie kam morgens ins Bad und die Tür blieb offen... unter der Dusche wurde es kalt. Der Trick hat Abhilfe geschaffen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry ich habe mit dem Handy geschrieben und T9 denkt wohl eher geistlich :D

Diaz hat immer die Angewohnheiten die Türe beim reinkommen voll aufzumachen und da ich auf der Suche nach einem neuen Trick war ist mir das in den Sinn gekommen dann kann er sie immer wieder zudrücken :D

Danke für eure Tips! :) Ich werde mich in den nächsten Tagen mal ransetzen und gucken wo er am besten drauf anspringt :) auf die Idee mit dem Klebezettel wäre ich jedenfalls nicht gekommen :D

Danke! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir, ja, dann werde ich es erst Recht jetzt mit ihr üben!!! Stille Örtchen sollten auch still bleiben und heißen nicht umsonst so!!! :D

Unter der Dusche kenne ich es auch nur zu gut! Habe manchmal das Gefühl, sie macht sich einen Spaß daraus! Fehlt nur noch das Grinsen dabei!!! :D Kommt nur mal eben "um zu gucken", aber hehehe, jetzt drehen wir den Spieß mal um, mal sehen, wer dann was zu lachen hat!!! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klebezettel klappt echt gut probiers mal aus :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vermisse meinen kleinen besten Freund

      Hallöchen, es ist das erste mal wo ich überhaupt dieses Thema „anspreche“. Auf jeden Fall haben wir seit knapp 2 Monaten einen kleinen Schäferhund. „Wir“ sind ein 6 Personen Haushalt das heißt irgendjemand ist immer bei ihm. Und wenn ich wie zum Beispiel wie heute bzw. das Wochenende über bei meinem Freund bin, vermisse ich ihn so unglaublich sehr. Wir hatten früher auch schon mal einen kleinen Chihuahua und einen Schäferhund. Unser Schäferhund musste damals leider eingeschläfert werden als er g

      in Der erste Hund

    • Älterem Hund Alleinsein beibringen

      Hallo ihr Lieben, ich bin gerade dabei meinem 4 Jähirgen Hund das Alleinesein beizubringen. Ich habe schon einiges dazu gelesen und probiere es mit der gänigen Methode immer wieder zu gehen und wieder zu kommen und ihn zu ignorieren bis er sich beruhigt hat. Ich stehe momentan noch ganz am Anfang. Hat vielleicht jemand Tipps, die ich beachten könnte. Vor Allem was das loben bzw. nicht-loben angeht bin ich sehr unsicher.   Vielen Dank im voraus! Liebe Grüße Sarah

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erwachsenem Hund Sitz beibringen

      Hallo, ich habe seit wenigen Tagen einen dreijährigen Mischlingsrüden aus dem Tierheim. Ein lieber Kerl, aber er kann weder Sitz noch Platz. Ein Leckerchen über den Kopf führen, bis er sitzt klappt nicht. Er schaut es an, solange meine Hand vor der Schnauze ist, folgt ihr aber nicht mit den Augen. Er geht höchstens ein paar Schritte rückwärts und schaut mich an. Was mache ich falsch? (Ich nehme dafür besonders beliebte Leckerchen)

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wann Manieren gegenüber Hündinnen beibringen lassen?

      Neo ist 1,5 Jahre alt und die Pubertät war im Grunde nie ein Thema. Nur wenn Hündinnen anwesend sind – egal ob intakt oder nicht – befindet er sich hormongesteuert in einem Tunnel und läuft der willigsten Hündin penetrant hinterher, um zu schnuppern und aufzureiten. Mittlerweile ist er in dieser Situation ein wenig besser ansprechbar und lässt zwischenzeitlich auch mal von ihnen ab, sofern sie deutlich genug wurden.   Bislang habe ich Kontakte zu Hündinnen vermieden, um allen den Stres

      in Hundeerziehung & Probleme

    • wie kann man am besten einen Tipp geben?

      Gerne würde ich zu folgendem Thema eure Meinung mal erfahren.   Viele Fragen stellen hier ja neue Mitglieder, die ein oder mehrere spezielle Fragen zu einem "Problem" haben.   Wie reagiert man nun richtig darauf. Klar, wir alle haben unsere Meinung, die ist natürlich auch nicht deckungsgleich, wie antworte ich jetzt recht neutral auf eine Frage, die gestellt wird und wo man gerne Hilfe geben möchte.   Ein "so muss man das  machen" oder "so ist das nicht richtig

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.