Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Dreckige Hunde - habt ihr ein paar gute Tipps?

Empfohlene Beiträge

Also, wir haben eine lebensfrohe einjährige Hündin (hübsches Fellchen)

und wohnen im "wilden Osten" von Deutschland in einer herrlichen Sand-"Straße"

mit 28000 Schlaglöchern (bzw. Schlammpfützen)...

:Oo:Oo

Ach ja, vier lebensfrohe Kinder haben wir auch noch...

(aber die ziehen artig ihre Dreckschuhe aus)

:)

Egal welches Wetter, der Staubsauger steht chronisch kurz vor der Explosion!

Meggie liebt Wasser in jeder Form, und beim Spielen im Sand folgt sogleich die passende "Panierung"...

Und ich bringe es nicht fertig ihr den Spass zu verderben, oder sie ständig nach draußen in den Garten zu verbannen.

Der Hundeplatz wo wir sehr oft sind verfügt über eine Badestelle (und herrlich viel Sandboden), echt klasse bei der Hitze - aber...

:o:o

Was habt Ihr denn so für Tipps und Erfahrungen auf Lager, um zu Hause den Dreck Eurer Hunde zu bändigen?

LG

Rike mit Meggie-Schweinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Rike!

Es gibt so spezielle Handtücher für Hunde. Sind gelb und gibt's beim Fressnapf. Die macht man etwas feucht und reibt dann den Hund damit ab, und schwupps ist er wieder schön sauber. Ich dachte auch erst, ein normales Handtuch würde genügen, aber dann hab ich die Dinger mal ausprobiert und bin sehr zufrieden!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nunja, wir haben da auch so Dreckspatzen, die lieben auch die Moddergräben ...

Ich rubbel die ab, bevor sie ins Haus kommen - auch wenn sie im Garten waren.

Und wenn's zu doll ist, dann werden die Pfoten sauber gemacht und das grobe Nasse abgerubbelt, nur so, dass sie auf dem Weg in die Dusche nicht tropfen und werden mit Wasser (ohne Shampoo) abgeduscht.

Im Moment lass ich sie auch draußen in eine Tonne springen (machen sie auf Kommando) - rubbel den Dreck etwas raus und die trocknen draußen oder rubbel sie halt ab.

Ich habe auch eine Schüssel vor der Balkontür, wo ich eventuell nur die Pfoten abspüle, wenn da der Gartendreck drin klebt.

Unsere beiden kommen nur auf Kommando ins Haus - normalerweise.

Balou steht sogar vor der offenen Terrassentür und macht kurz "wuff", um zu fragen, darf ich rein? - Ist er sauber, soweit wir es erkennen können, sagen wir, "na komm" und er kommt, oder wir bewegen uns zur Tür und machen die Pfoten und was sonst noch nötig ist sauber.

Bei Schietwetter können die beiden halt nicht ewig rein und raus, so wie bei schönem Wetter.

Der Dreck, der trotzdem noch im Haus landet wird halt aufgesaugt ...

Ich sauge meist nur 2x die Woche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ricke ...

tja, einen wirklichen Rat kann ich da auch nicht geben ;-(

Bürsten, Putzen, Feudeln, Staubsaugen ... und nach dem nächsten Gassigehen fängt man wieder vorne an.

Ich habe zwei Schweinchen, wobei der eine (Leonberger-Mix) schon beim Saufen, dem Flur ein eigenes Leben gibt, weiß zwar nicht, ob das Wässern von Laminatfußböden optimal ist, aber Charlie säuft wie ein Nilpferd. Dann noch ein paar sandige Pfoten dazu und fertig ist.

Denke mal, wenn man einen Hund halten möchte, verzichtet man automatisch auf ein gewisses Maß an Sauberkeit (denke nur mal an meinen neuen Teppich im Wohnzimmer *heul*).

Also, Kopf hoch und Feudel bereit halten ...

LG

Cindy, Charlie & Carlchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hehe ich mach das so Hunde abtrocknen wenn Hunde Trocken sind saugen *g* Haben nur laminat. Ehrlich ich vergesse immer Handtüscher mit raus zu nehmen *g* kanns eind as ich 2-3x am Tag saugen muss oder durchwischen *g*

Aber das Handtuch werde ich mal ausprobieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Da habe ich nicht so arge Probleme, da das Fell von Gioconda kurz ist, nun gut sie Haart das ganze Jahr über aber einfarbige Kleidung ist sowieso langweilig.

Wenn wir am Strand waren bleibt der Sand größtenteils in Seraps Auto :D Die Arme, helfe ihr am WE beim Saubermachen.........

Die Hundehandtücher sind sehr gut. Ansonsten fällt mir da Spontan ein Planschbecken ein, Du schriebst da was mit Garten. Und dann mit dem Zauberhandtuch trockenreiben.

LG MEike und Gio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also nen wirklich Tipp für dich habe ich auch nicht.

Bei mir ist es so, wenn meine drei dreckig sind (damit meine ich wirklich dreckig *g*), dann werden sie mit dem Gartenschlauch abgespritzt und müssen draußen bleiben, um zu trocknen (solange es das Wetter zulässt). Wenn es kälter ist werden sie mit einem Hundtuch abgetrocknet und der Drech wird, wenn die Hunde trocken sind, abgebürstet.

Eine wirklich gute Maßnahme, damit die Wohnung sauber bleibt, wenn der Hund nass und dreckig ist, gibt es meiner Meinung nach nicht wirklich, wenn man den Hund nichtim Garten lässt, bis er trocken und sauber ist. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese speziellen Hundehandtücher hab ich auch mal getestet und bin zu dem Schluss gekommen das es ein normales Handtuch auch tut.

Mein Hund hat auch kein allzu langes Fell, bei ihm reicht es wenn ich ihn im Treppenhaus abtrockne, da fällt das meiste an Dreck von ihm ab.

Und das was er mit in die Wohnung nimmt feg ich eben ich zusammen wenn es trocken ist.

Mehr kann man doch fast nicht tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja,

bei dem Dreck, der bei uns im Haus noch ist, haben wir uns mit der Zeit mit abgefunden.

Ist halt so, saubere Bude oder Hunde - nicht ganz so - aber schon auch.

Mein Mann meint ja auch, entweder Hunde oder Blumenbeete, wenn ich mich mal wieder beschwere, dass Pflanzen leiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Bekannte von mir hat sich von ihrem Mann eine "Hundewaschstraße" im Keller bauen lassen.

Sie hat von draußen direkten Zugang zum Keller, dort wurde eine Art U-förmige Wanne aufgebaut, wo die Hunde durchgehen können, man selbst aber trocken bleibt... lang genug zum abbrausen, einschäumen, abtrocknen und auch noch drinnen Schütteln :D .

Sowas hätt ich auch gern.

Aber so lange ich das noch nicht habe, steht bei Schlammwetter im Vorraum ein Eimer mit Wasser und den dazugehörigen Hundehandtüchern (teilweise diese gelben.. beim Schäferhundfell sind die gold wert, teilweise ganz normale, ausgemusterte) und die Hunde werden erst abgewaschen, bevor sie ins Haus gehen.

Bei trockenem Wetter fege ich einmal täglich und alle zwei bis drei Tage kommt der Staubsauger zum Einsatz.

Decken auf Sofas werden zur Zeit häufiger mal gewaschen.. bzw. der Sand ausgeschüttelt :) .

Wir haben uns daran gewöhnt.. glaub ich :Oo .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Katzenthema dreckige Ohren

      Hallo zusammen.
      Meine Schwester hat eine Katze glaub krank ist. Sie liebt es gekrault zu werden, besonders am Ohr. Wenn meine Schwester sie also in der Innenseite die Katze streichelt /krault und das ein paar Mal macht, dann sind die Hände meiner Schwester ganz fettig und leicht schwarz. Bei anderen Katzen habe ich das noch gesehen. Ist die Katze einfach nur faul und säubert sich nicht oder kann es wirklich eine Krankheit sein? Weil bevor die zum TA fährt, macht sie sich lieber schlau. Es gibt in unserer Gegend nur wenige TA und die sind meist hoffnungslos überbucht. Aber auch die Fahrt mit der Katze im Auto ist alles andere als berauschend. Ich weiß das leider aus eigener Erfahrung. Wisst ihr was es sein könnte? Damit wir auch so ausprobieren könnten, was es ist.

      in Plauderecke

    • Nur dreckige Hunde...

      ...sind glückliche Hunde

      in Hundefotos & Videos

    • Dreckige Ohren

      Hallo zusammen, unser Hund (franz. Bully) hat laufend dreckige Ohren. Unser Tierarzt sagte, manche Hunde haben das schon mal, ist aber nichts entzündet. Ich komme aber zum Reinigen nicht richtig dran, so das ich alles entfernen kann. Wie kann ich es denn am Besten machen? Vielen Dank

      in Gesundheit

    • Dreckige "Schnuffel" und selfmade Agility =)

      Wir hatten die letzte zeit viiiiiiiieeeelll zu tun Alco musste für das Geburtstagsbild fürs Frauli posen (Hat er doch gut gemacht oder ) Gina war mit unserem umfunktioniertem Plastikweinregal beschäftigt... ...und Gartenarbeit war auch noch angesagt Und bei all den Aktivitäten schien auch noch die

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.