Jump to content
Hundeforum Der Hund
Monkey

Alter Rüde und sein Schwein

Empfohlene Beiträge

Ich habe mal wieder eine Frage wegen unserem 11-jährigem Jago.

In der letzten Woche hat sich irgendwie einiges verändert. Er hat plötzlich Angst, wenn Nelly sich abends in ihre Decke wühlt, dabei weiß er ja, dass sie das ist und die Decke sich nicht von alleine bewegt. Oder weiß er es nicht mehr?

Außerdem hat er seit etwa einer Woche ein Quietsche-Schwein. Eigentlich bekommt er sowas garnicht mehr, da er alles was auch nur ein wenig Luft hat zerlegt. Hartgummi ist normalerweise das Einzige, das länger als 5 Minuten überlebt.

Nun gut...jetzt hat er also dieses Schwein, eigentlich für kleine Hunde gedacht und das schleppt er jetzt durchgehend mit sich herum. Er nimmt es ÜBERALL hin mit!

Das Ding muss sogar morgens mit in den Garten zum kurzen Pipi machen. Vergisst er es, fällt ihm spätestens an der Haustür anscheinend ein, dass er es nicht dabei hat und er geht zurück und holt es. Dann wird es in den Garten gelegt, Pipi gemacht und wieder eingesammelt um reinzugehen.

Beschützen tut er es aber nicht. Alle anderen Hunde dürfen ruhig daran vorbeilaufen, wenn es da liegt, dann würdigt er es nicht einmal eines Blickes. Geben tut er es auch bereitwillig jedem. Schmeißen soll man es aber nicht, dann sucht er ganz panisch und sammelt es ein.

Er beißt auch nicht richtig drauf, sondern nimmt es ganz, ganz vorsichtig.

Also ehrlich gesagt weiß ich nicht so recht, was ich davon halten soll. Kommt das von der Kastration? Oder vom Alter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das dieses Schwein, dass schweinische Grunzgeräusche macht?

Das hat meiner auch, und er ist ganz wild auf dieses Ding (und auch alle anderen Hunde, die ich kenne und die das haben ... muss wohl ein ganz besonderes Spielzeug sein ;) )

Ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen, auch Hunde werden im Alter mitunter manchmal sonderlich ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi!

Ich glaube, mit dem alter werden sie einfach etwas wunderlich, wie wir menschen auch...

Der RÜde meiner Eltern (eigentlich meiner ;) ) ist mittlerweile 14, immer wenn er bei uns ist, macht er auf den Hof, also mitten auf die Steine seine Haufen anstatt wie sonst auf das Gras vor dem HOf zu laufen, wenn man das dann weg macht, guckt er einen an, als wenn er sich fragt, wer den da so unverschämt war :zunge:

Insgesamt scheint er viel zu vergessen, was er einmal wusste, jetzt nicht unbedingt Kommandos, aber auch alltägliche Dinge..

Er wirkt manchmal ein wenig wie ein älterer Mensch mit Alzheimer..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, ist nicht das mit den Grunzgeräuschen (aber das ist toll ^^).

Es ist so eines, die es auch in groß gibt. Diese liegenden orangen die Quietschen.

Quietsch-Spielzeuge zerlegte er bisher aber eigentlich immer ohne Gnade.

Jaja, das Alter...daran hatte ich auch gedacht und das wird es wohl sein. Welchen Sinn der Herr darin sieht, muss man glaube ich einfach nicht wissen.

Trotzdem würde es mich interessieren :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entschuldige, ich musste sooo lachen beim lesen :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Ist das süüüß :D:kuss:

Eine richtige Erklärung fällt mir aber nun auch nicht ein, vielleicht wird er senil und dieses Schweinchen betrachtet er aus irgendeinem Grung als seine Sicherheit? Kennt man ja auch von alten Menschen, dass sie sie bestimmte Gegenstände immer bei sich haben müssen, weil sie sonst nicht zufrieden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Entschuldige, ich musste sooo lachen beim lesen :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Ich bei der Überschrift auch :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich vor allem bei der Stelle, wo er an der Türe nochmal umkehrt um sein Schwein zu holen, wenn er es vergessen hat :klatsch: Wie ein Kind das seinen Teddy vergessen hat :D:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja sie werden halt Sonderbar und bekommen seltsame Marotten :Oo

Das macht sie nur noch liebenswerter :)

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das süüüüüß :kuss:

Ich glaube, das mit dem Schwein hat nicht mal was mit dem Alter zu tun, Liam ist zwei und hat eine Stoffratte und einen Teddy und wehe, die sind nicht da! Ohne die beiden schläft er nicht, alle anderen Stoff- und Quietschtiere werden in Minuten zerlegt, die beiden sind heilig.

Die Katze meiner Eltern hat ihr ganzes Leben einen Stoffgarfield gehabt, den sie vergöttert und rumgeschleppt hat :)

Das mit der Decke, sieht oder riecht er vielleicht ein bisschen schlechter, so dass ihm gar nicht mehr klar ist, das da seine Freundin rumwühlt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja...wenns nur vergöttern wäre ^^. Er lässt das Ding ja garnicht mehr aus den Augen und wehe es kommt nicht mit.

Mit ins Auto, mit Gassi, mit Schlafen, das Schwein kriegt sogar einen eigenen Platz auf der Couch!

;)

img_5143blk4y.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...