Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Welpen sind nichts für "weiche" Frauen ...

Empfohlene Beiträge

Oh man, Leute. Gestern am Hundestrand ist mir ja wieder was passiert...

Wir so schön dort mit den anderen rumgelaufen (Hunden und Besitzern), da kommen ein Mann und seine Frau an. Sie haben ein Rhodesian Ridgeback-Pärchen dabei (ausgewachsen) UND...??? Einem kleinen süßen tapsigen Welpen (auch Ridgeback) dazu. *schmacht*

Manche von den Leuten, die immer am Hundestrand sind, kennen die beiden. Wir haben uns ein bißchen mit ihnen unterhalten. Die kleine (Welpe namens Kinga) ist die letzte aus ihrem Wurf und irgendwie will sie keiner haben. Sie hatten 8 Welpen und die anderen 7 Geschwister haben alle schon ein neues zu Hause gefunden. Doch niemand interessiert sich für die kleine Kinga. :( Sie meinten, sie können sie unmöglich behalten und haben schon alles möglich versucht. (Anzeigen in Zeitung und Internet) Tja und nun suchen sie halt jemanden, der sie nimmt.

Nachdem ich die kleine dann geknuddelt habe und sie mich mit ihren kleinen Knopfaugen anschaute *dahinschmelz* hätte ich sie am liebsten sofort in meine Tasche gepackt und wär mit ihr nach Hause gefahren. Ich habe dann immer meinen Freund angeschaut (wir haben uns ohne Worte verstanden), der anscheinend das selbe gerne gemacht hätte, aber er meinte dann nur, dass können wir seinem Papa nicht antun. Ich meinte dann: "Ach, wenn er die kleine sieht, ist er bestimmt auch gleich verliebt in sie!" Unsere Shelly kam dann auch an und leckte ihr die Schnute ab. Also mögen tut sie sie schonmal.

Man ist das alles blöd. Die Kleine tut mir sooo leid. Aber ich sehe ja selber ein, dass wir sie nicht nehmen können. Ich würde ja so gerne... Man, wieso mussten die ausgerechnet an den Hundestrand mit ihr kommen? Da sollte Welpenverbot herrschen. ;)

Was hättet ihr gemacht? Seid ihr auch so "weich" wie ich, wenn ihr einen Welpen seht? Bestimmt. Die sind ja auch immer sowas von knuffig... Da kann doch kaum jemand "nein" sagen oder? :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ricky,

nicht nur Frauen sind beim Anblick von Welpen Weicheier, sondern auch Männer!:holy:

Wir waren gestern abend bei Bekannten Golden-Retriver-Welpen gucken!

Wir unterhielten uns, wie die 9!!! Welpen verteilt bzw. verkauft werden sollen.

Nach allem Hin und Herrechnen blieben vier Welpen zur Vermittlung übrig.

Und was sagt mein Mann? "Bei uns geht der Trend zum Dritthund! Aber wegen Boomer können wir nur ne Hündin nehmen, aber es sind ja noch zwei Hündinnen zu vermitteln!"

Also, bei Welpen schmilzen ALLE Herzen dahin, egal ob Männlein oder Frau!

Also nicht immer nur wir Frauen!;)

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich einen Welpen treffe könnte ich den auch immer am liebsten gleich mitnehmen.

Leider habe ich meine Als Welpe nicht erlebt. Sie war bestimmt auch super süß.

Ich glaube aber auch, dass es auch Männer gibt die da nicht wieder stehen können.

Karin und Charly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie süß so kleine Welpchen auch sind, man sollte nie den Verstand ausschalten und sich genau gedanken darüber machen, was für (noch) einen Hund und was gegen (noch) einen Hund spricht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar Susanne, hast schon recht, aber bei uns steht eh der dritte Hund zur Diskussion, und da passt es halt grad recht gut, dass Bekannte von uns Welpen haben! Und dann auch noch die Traumrasse meines Mannes!

Aber du gibtst ja zu, dass beim Anblick von so nem kleinen Wurm auch bei manch einem von uns der Verstand wenigstens mal vorrübergehend komplett flöten geht!;)

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renate:

Ich weiß, mein Freund ist da ja auch nicht anders. :D

Habe auch lange überlegt, ob ich die Überschrift so lasse, die "Frauen" einklammer oder so. Habs dann aber doch so gelassen, weil ich es ja aus meiner Sicht erzähle und auch mehr Frauen als Männer hier im Forum unterwegs sind.

@Susanne:

Genau!!! Deshalb haben wir sie ja auch jetzt nicht hier. ;) Aber mein Verstand war dann doch stärker als der süße Hundeblick von Kinga. Und ich war ja Gott sei Dank nicht alleine!

Leider denken viele auch nicht nach. Genauso, wenn es um die Hundehändler geht, auf die immernoch sooo viele Menschen reinfallen. *kopfschüttel* Die sehen bloß: "Ohhh, wie süß!" und denken nicht nach, das z.B. die Mutter nicht da ist, der Welpe "frei Haus" geliefert wird, der Welpe erst 6 Wochen alt ist oder es ein ganz anderer Welpe ist, als versprochen wurde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Box für Welpen?

      Hallo,    Wir haben seit 3 Wochen einen Labrador Mix Mädchen (12 Wochen). Es ist nicht unser erster Hund, aber unser kleiner Wolf ist mit 16 Jahren eingeschlafen, also ist meine letzte Welpenzeit schon sehr lange her. Daher bin ich auf die Suche nach neuer Hundeschule und auch Literatur gegangen und bin völlig verblüfft : ich bekomme wirklich aus ALLEN Ecken den Ratschlag, ein Welpe gehört zum Schlafen, als Rückzugsort und zur Stubenreinheit in eine Box. Ich möchte keine unsachlic

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.