Jump to content
Hundeforum Hundeforum
kleiner -Stern

Teddy nach Narkose sehr aggressive

Empfohlene Beiträge

hallo

Teddy hatte heute seine erste "operation" mit Vollnarkose. Ihm wurden zwei zähne gezogen.

Der Tierarzt hat ihm kein Aufwachmittel gespritz weil er zur Narkose noch etwas gespritz hat was sich wohl nicht verträgt.

Teddy hat sehr lange beraucht bis er überhaupt wieder zu sich kam und dann noch mal einige stunden bis er wieder einigermasen seiner sinne war.

Vor hin habe ich ihn mit auf die Terasse genommen das er etwas frisceh luft bekommt weil heute sehr schwül ist und bei uns im hause schlimmer als drausen.

Dann lief ein Hund am haus vorbei den er eigendlich kennt. ER ist wie bekloppt über ne mauer "gesprungen" ( so weit es ging) und ist auf den hund los. ich habe ihn noch nie so agressvi gesehen und fast wäre es zu einer beisserei gekommen. der andre HUd ist dann auch voll ausgerastet und so. Ich hab mir Teddy geschnappt und er wollte sich gar nciht beruhigen lassen. Im haus war er dann wieder völlig am ende und ist eigeschlafen..

IST DAS NORMAL????

stern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Möglicherweise geht es ihm einfach noch nicht so gut, so dass er sich "vorsichtshalber" schon mal verteidigt, bevor er angegriffen wird!

Gib ihm ein wenig Zeit und heute einen ruhigen Platz an dem er sich sicher fühlt.

Ich würde noch ein wenig abwarten und weiter beobachten.

Liebe Grüße

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Er wir noch etwas benebelt sein.Bei Lisa war das vor Zwei Wochen nach der zweiten OP auch so.Ging 1 1/2 Tage wo sie Atze und unseren Kater bald fressen wollte :Oo

Denke das legt sich bei deinem Teddy wieder.Laß ihn mal seinen Kater richtig ausschlafen.

LG Pamela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja,

er war noch nicht wirklich wieder bei sich und hatte Angst, weil er nicht recht wusste, was mit ihm geschah und wie es um ihn steht.

Da hatte er sich für "Angriff ist die beste Verteidigung" entschieden.

Wird schon wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ja, ich denke auch das der Kleine Ruhe braucht.

Mein Monty hat ja vor 2 Wochen die Fangzähne gezogen bekommen

und war schon wieder nach 25 Minuten mehr oder weniger fit.

Er hat dann Nachmittags auch viel geruht und geschlafen.

Guck Dir ab morgen mal das Loch/Zahnfleisch an, wo der Zahn

gezogen wurde. Bei Monty hatte es sich entzündet und so wie

es aussieht, muss ich wahrscheinlich nochmal hin und es kann

sein, das Monty nochmal in Narkose gelegt wird. Evtl. ist ein Stück

Wurzel abgesplittert und drinnen geblieben.

Will Dir keine Angst machen aber Monty hat jetzt schon eine Woche

Antiobiotika bekommen, bis Sonntag, es sah ganz gut aus und

seit heute stelle ich wieder eine Verschlechterung fest.

Gezogen wurden die Zähne genau vor 15 Tagen.

Drück Dir die Daumen, das Teddy das alles gut übersteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich dem eigentlich nur anschließen, dass er noch nicht wieder er selbst war....behalt das einfach im Auge!

Drück dir aber die Daumen, dass es nur ein einmaliger Vorfall war!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke leute! Heute ist er schon wieder ganz der alte. er möchte sich nur nicht ans maul fassen lassen. Ich lass ihn heute auch mal einfach...

DAnke

Stern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu, das kenne ich, bei Monty nutze ich immer die Gunst der Stunde

wenn er müde ist und ruhig liegt, dann gucke ich schnell ins Maul, oder einfach so

beim schmusen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Teddy ZAC, Mischling, geb. ca. 2008, von CANI ITALIANI e. V. sucht ein Zuhause

      Rasse: Mischling Geschlecht: Rüde Alter: geboren ca. 2008 Größe: ca. 60 cm kastriert: ja Angsthund/Deprivationssyndrom: nein Krankheiten: keine bekannt Mittelmeerkrankheiten: Test folgt vor Ausreise Verträglichkeit: Rüden: ja Hündinnen: ja Kinder: nicht bekannt Katzen: nicht bekannt Kleintiere: nicht bekannt   Zac wurde 2008 geboren. Er wiegt ca. 30 kg und ist vermutlich auf Grund des einseitigen Futters übergewichtig. Eventuell hat er auch eine S

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hund beißt nach Narkose

      Hallo ihr Lieben ich benötige dringend eure Hilfe. Ich habe einen American Pitbull Terrier er ist 11 Monate alt eigentlich ziemlich lieb und verspielt, doch vor paar Tagen wurde er kastriert die Op verlief ganz gut soweit aber als wir ihn In einer Decke Aus dem Auto tragen wollten fing er das erste mal an zu Knurren ich merkte schon das er schmerzen habe .. ich habe ihn trotzdem hochgetragen nur wiegt der kleine 25kg also war das alles nicht so einfach er knurrte nochmal und schnappte nach meine

      in Aggressionsverhalten

    • Darmblutungen nach Zahnstein und Narkose

      Hallo zusammen,  ich brauche Tipps oder Ideen oder am besten jemanden der die gleichen Erfahrungen gemacht hat wie ich. Ich muss etwas ausholen dafür, deswegen fange ich am besten an.   Es geht um meine 11-jährige Mischlingshundin ‚Socke‘. Sie war immer gesund und unauffällig bei Narkosen oder Zahnreinigung! Letztes Jahr musste ihr ein Zahn gezogen werden und es war alles wie immer! Gleiche Narkose, vorher Blut und Allgemeincheck, alles unauffällig und normal!  Wir haben

      in Gesundheit

    • Aggressive listenhunde

      Hallo ihr Lieben,  Ich habe ein kleines Problem und hoffe jemand kann mir helfen...  Und zwar wohnen bei uns im Dorf ein paar “Leute“ die fünf sogenannte sehr aggressive Listenhunde haben. Am Samstag wurde mein Mann mit unserem Hund und kurz drauf unser Nachbar von diesen unangeleinten hunden angegriffen. Daraufhin wurde Anzeige erstattet. Da mir diese Halter auch des öfteren schon unangenehm aufgefallen sind habe ich das Ordnungsamt verständigt. Leider interessiert es nieman

      in Aggressionsverhalten

    • Teddy hat mir Spyke geschickt

      Vor kurzem musste ich meinen Teddy gehen lassen nach der Not OP. Nun hat er mir Ersatz geschickt, er hat wohl auf der Regenbogenbrücke gemerkt wie traurig ich war. Es war ein Zufall, über Ecken habe ich erfahren das da(in Köln,ich in Duisburg) eine junge Frau sehr krank ist, jetzt sogar Krebs festgestellt. Sie muss heute ins Krankenhaus. Sie hat verzweifelt einen Platz für ihn gesucht(für immer), wenn nicht würde er ins Tierheim kommen. Er tat mir so leid, somit bin ich am Samstag kurzfristig hi

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.