Jump to content
Hundeforum Hundeforum
sara

Auch wir sind neu hier!

Empfohlene Beiträge

hallo ihr lieben,

habe jetzt mal einiges mitgelesen und mich nun angemeldet.

unsere familie besteht aus meinem mann und mir und der spanierin holly. sie lebt seit 6 wochen bei uns und kam aus einer spanischen tötung, war kurz im tierheim und dann haben wir sie zu uns geholt.

ich habe hier viel über das für und wider von spanischen hunden gelesen und will mal meinen senf dazu geben. unsere hündin ist laut pass jetzt 1 jahr alt, stimmt wohl nicht so genau, sie sieht jünger aus, ist auch geimpft und gechipt und entwurmt. ein schnauzermix.sehr sehr ängstlich, rausgehen geht so gut wie nie ohne lockereien mit futter. wir haben auch gedacht, es würde einfacher gehen mit dem hundi. leider haben wir sehr sensibles tierchen erwischt, haben auch schon eine private trainerin engachiert, die uns sehr nützliche típps gab, die uns auch geholfen haben, aber es liegt noch ein weiter weg vor uns. unser hund kann fast nie entspannen, drinnen nicht und draussen auch nicht, sie kontrolliert nach allen seiten, aber sie ist total lieb, tut keinem was, war nach 2 tagen stubenrein, und morgens, wenn sie das ganze elend noch nicht wieder hochgeholt hat, spielt sie wie ein junghund mit allem was sie hat. auch sie läuft gerne ohne leine, oder besser gesagt, sie rennt, und lacht dabei, so nach dem motto, ohh jaaa, ich bin frei. aber sie kommt zurück, hört mittlerweile auf ihren namen, macht sitz und platz und bleib, bleibt in der wohnung alleine, stellt auch nicht allzuviel an, schläft durch und schmust, wenn auch etwas unbeholfen, sie will halt alles annagen und ist durch ihre großen pfoten etwas ungelenk. wir hätten uns auch einen vertrauensvolleren hund gewünscht, aber das weiß man ja nie, wie die hunde sich entwickeln. wir haben die hier geschilderten probleme mit den deutschen th auch so erlebt, wie hier geschildert und haben uns in unseren liebling verliebt, ohne von dem herkunftsland zu wissen... und was will man gegen liebe tun.....

jetzt haben wir eine spanierin und geben sie nicht mehr her.

ich kann nur jedem raten, diese tiere mit respekt und geduld und liebe und erziehung zu behandeln.

wenn sie mich ansieht, schmilzt mein herz dahin.

im übrigen vertrete ich auch die meinung, das vom tierschutz in den ländern mehr getan werden muß, um die große vermehrung der hunde zu unterbinden,

wünsche allen eine gute zeit

lieben gruß

sara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sara,

herzlich Willkommen und fühl dich wohl im Forum.

Sei so nett und achte auf die Groß und kleinschreibung weil sonst wird es sehr anstrengend deinen Beitrag zu lesen, zumindest am Anfang der Sätze.

Wäre toll wenn du Bilder von deiner Holly einstellen könntest.

Ich finde es Klasse das sie nach 6 Wochen schon ohne Leine läuft und der Rest kommt auch noch wenn sie euch blind vertraut.

Lg birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo bibi,

danke für die nette Begrüßung, und klar, werde ich Groß- und Kleinschreibung beachten, war nur so ne Gewohnheit.

Lg

Sara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo bibi,

danke für die nette Begrüßung, und klar, werde ich Groß- und Kleinschreibung beachten, war nur so ne Gewohnheit.

Lg

Sara

Prima =) und an die Bilder denken :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo sara,

herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß und Anregung hier.

Die Tiere in vielen Ländern Europas erleiden leider ein schlimmes Schicksal.

Da wird und muss noch viel verbessert und unterstützt werden.

Es gibt sicherlich geteilte Meinungen zur Überführung von Tieren nach Deutschland, denn dadurch wird es vielen Tieren aus Deutschland zumindest nicht leichter vermittelt zu werden.

Erstaunlich ist, wie viele Hunde aus schlimmer Haltung, egal ob aus Deutschland oder Spanien, trotz der schlimmen Erlebnisse, doch wieder Zutrauen finden und häufig ein ganz entspanntes Leben in einer Familie führen.

Dies wünsche ich euch auch mit eurer holly.

Meinen Respekt vor dem Mut einen so ängstlichen Hund aufzunehmen.

Bis dahin

LG

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sara!

Ein ganz herzliches Willkommen im Forum =)=)

Ich finde, dass Du und Dein hund schon riesige Fortschritte gemacht habt! Es dauert alles seine Zeit. Vertrauen aufbauen geht nicht von einem auf den anderen Tag. Ich habe dafür Jahre gebraucht, aber Du bist in der glücklichen Lage, dass Dein Hund noch sehr jung ist. Ihr werdet mit viel Geduld und Ausdauer sicherlich alle Hürden nehmen.

Viele liebe Grüße aus Italien, Claudia

PS: Wo bleiben die Bilder ;) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sara

Herzlich Willkommen im Forum und viel Spass beim Schreiben

lg

simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ei wie nett, so viele Antworten , vielen Dank. Aber bitte etwas Geduld mit den Bildern, die muß mein Herzallerliebster reinstellen und der kommt erst heute Abend zurück.

Also dann, bis bald und weiterhin viel Freude mit Euren Tieren.

Lieben Gruß

Sara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sara!

Ein liebes nettes Herzlich Willkommen natürlich auch von uns =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Sara: na gut, wir werden uns noch ein wenig gedulden! Aber wehe heute Abend sind keine Bilder da ;)

Viel Spaß noch,

LG Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.