Jump to content
Hundeforum Der Hund
Aimée2012

Aimée Listenhund Mix?

Empfohlene Beiträge

eindeutig keine rammsnase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
_Hier war das, die Eltern waren bekannt, heraus kam etwas völlig unsinniges....Bild ist dabei, und die Auswertung auch, Lachen ist erlaubt...zitieren

Wie herrlich, da kommen einem fast die Tränen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wozu ein Rassegutachten-willst du unbedingt Salz streuen?? Ich sehe eine schöne Mischlingshündin-nicht mehr und nicht weniger.

Bei Ihrer Vorgeschichte könntest du so oder so Auflagen bekommen-verstehe auch nicht warum im TH kein Wesenstest lief-wenn sie einen (aus welchen Gründen auch immer)Hund schon tot gebissen hat.

Ich würde einfach die Füße flach halten-gut aufpassen und weiter trainieren mit Ihr-auch die Probleme ins Auge fassen und mir weniger Sorgen um die Rassezugehörigkeit machen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie war beim Hundetrainer und es wurde so nachgewiesen, dass sie ohne leine und Maulkorb laufen darf.

Habe ich alles vom TH bescheinigt bekommen sonst wäre sie nicht vermittelt worden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In wie weit hast du das schriftlich? Ich würde auch nicht Hausieren mit der Geschichte-siehst ja wie schnell negative Worte kommen.

Ich täte das alles noch mal für mich klären wollen-natürlich unter Aufsicht von guten Trainer-einfach um zu wissen woran ich im schlimmsten Fall bin und wie ich reagieren kann und werde. Habt ihr einen Trainer/in die Euch etwas betreut?

Ich fände das ultrawichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja der Trainer betreut uns weiterhin bis wir wirklich bei allen Situationen wissen wie Aimee reagiert. Wir treffen uns mit ihm regelmäßig.

Ich gehe auch nicht hausieren mit der Geschichte.. ich kenne da schon so einige Rückmeldungen.

Ich bin zwar ein ehrlicher Mensch, aber Lügen ist wohl doch manchmal besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was macht den der Trainer so mit euch?

Lügen sollte keiner müssen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er beobachtet wie unser Hund auf andere Hunde reagiert, hat seinen eigenen Hund sogar dabei.

Verschiedene Übungen - am Hund vorbeilaufen, anderer Hund ohne Leine Aimée mit und sie wird teilweise richtig geärgert vom anderen Hund.

Dann werden weiterhin die Kommandos die unsere Aimée lernen soll - und teilweise sehr gut kann - weiter vertieft.

Da sie das spielen wohl erst erlernen muss da sie das gar nich tkennt, üben wir mit einem Dummy das Apportieren.

Das sind so zZ die Übungen...

Wir waren erst 2 mal mit Aimée als unseren Hund dabei, haben aber öfter zugesehen bevor wir uns für Aimée entschieden haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Bezug auf die Rasse, bei unwissenden Passanten finde ich das auch okay.

Die haben sowieso schon Vorurteile, da ist es manchmal einfacher.

Großer kräftiger Hund eben. Den meisten ist es egal, ob er gefährlich ist oder nicht.

Du gehst ja sorgsam mit ihr um, da muss man keine Hysterie auslösen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum lügen:Ich hasse Lügen aber wer nicht fragt der brauch auch keine Antwort-fertig!!!

Gut ich hoffe der Trainer kennt sich aus mit "Problemhunden" gerade bei Tierheimhunde bzw "Zweitehand"Hunde finde ich eine Betreuung sehr wichtig-hatte es mit meiner Trainerin oft darüber weil auch sie (zT vom TH aus)viele solche Hunde betreut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Anmelden



×
×
  • Neu erstellen...