Jump to content
Hundeforum Der Hund
Miemingborders

Was ist für euch ein Gassigang? Ablauf - Gestaltung - Länge - Intensität?

Empfohlene Beiträge

Ich achte auf Abwechslung. Über die Woche gesehen hat sie etwa 20 h Action. Das verteilt sich ganz unterschiedlich auf die Tage. An manchen Tagen gibts nur 1,5 h, an anderen dafür 6 h. Mehr als 2 Actiontage hintereinander vermeide ich. Wenn es mal mehr als 2 Tage wenig Gassi gab, wird Maus langsam ungut. Dann ist spätestens am 3. Tag eine Bergtour angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist sehr unterschiedlich und hängt von vielen Faktoren ab.

Was du eingangs beschrieben hast - Leute, die auf Bänken herumsitzen, Leute, die im Wald stehen und munter plauschen und die Hunde ienfach spielen lassen - das sindvielleicht nicht die idealen Mensch-Hund-Spaziergänge, weil man natürlich viel mehr mit dem Hund arbeiten und kommunizieren kann, wenn sich aktiv mit ihm beschäftigt.

Trotzdem kann man sowas nicht in Bausch undbogen verdammen. Je nach Menschen und Hunden, kann ein nettes Päuschchen für alle Beteiligten doch auch mal ganz unterhaltsam sein.

Es heißt noch lange nicht, dass diese Menschen nie mit ihren Hunden spielen, arbeiten, kommunizieren.

Und was die Bänke betrifft: Seit meine Hündin in die Jahre gekommen ist, sitze ich gerade im Urlaub auch gerne malauf einer Bank , kann so die Natur genießen und meine alte Hündin nicht mit einerl angen Wanderung überfordern.

LG

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir gehen morgens mindestens eine Stunde Gassi.

Dabei laufen beide offline (Loli wird an kritischen Stellen angeleint <- Jagdmodus), schnuffeln, spielen etc. . Je nach Bedarf wird da ein Trainingsgassi draus und die 2 "arbeiten" ein bissl für ihr Futter.

Ansonsten gehn wir da auch mal quer durch die Pampa und nicht immer auf dem Weg.

Mittags gehe ich alleine mit beiden - je nach Wetter 15 - 45 Minuten. Selten auch mal über eine Stunde, da ich ohne Auto doch etwas länger brauche bis ich aus dem Wohngebiet draussen bin. Das ist eher ein Pinkelgassi und dabei übe ich auch mit beiden unterwegs, bietet sich bei den verschiedenen Reizen da einfach an. Meistens sind sie angeleint (Wohngebiet), laufen aber je nach Stelle auch mal frei.Wenn ich unterwegs nicht üben sollte, mach ich zuhause nochmal n bissl Programm (fürs Hundehirn).

Nachmittags nochmal 30 Minuten - Gammelflexileinengassi.

Abends werden eher 2-3 h draus. Da machen wir auch mal längere Pausen, die 2 dürfen machen was sie wollen oder werden nochmal n bissl bespasst (gemeinsames buddeln, rennen, stöckchen schmeissen). Ist es richtig heiss, lassen wir sie vorher schwimmen und gehn dann mit 2 nassen Hunden n bisschen kürzer und bleiben dafür länger an schattigen Stellen wo sie sich miteinander ein bissl beschäftigen. So haben die auch genug Bewegung und erledigen trotzdem ihr Geschäft.

Wir wechseln täglich -ausser mittags- die Gassiroute, so dass es nicht immer das selbe ist. Sind Freunde mit Hund dabei, gehn wir irgendwo hin , wo man die Hunde gut im Blick hat, nicht soviel los ist und man ein paar Stellen für Pausen zum Labern hat.

:D Wenn längeres laufen aufgrund von den Gelenk- und Herzproblemen nicht möglich ist, nehmen wir den Jogger mit und machen auch zwischendrin längere Pausen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgens, vor der Arbeit, kommt es mir darauf an, meinen Hund körperlich ein wenig müde zu machen (was gar nicht so leicht ist). Deshalb setze ich mich aufs Rad, Hund im Freilauf, und wir fahren eine bis eineinviertel Stunden. Der Nachmittagsspaziergang dauert i. d. R. dann anderthalb Stunden, und da werden dann auch Uebungen gemacht, Ball gespielt... Wenn abends Hundeplatz angesagt ist, beschränkt sich die Nachmittags-Gassirunde auf eine halbe bis dreiviertel Stunde nur lungern und schnüffeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morgens wird bei uns nur gelaufen. erst 20 Minuten und zwei stunden später 1 Stunde.

Am Nachmittag-Abend wird erst zu unserem Tümpel geradelt (power oder trabben wie Xento lustig ist) das sind 10 minuten. Am Tümpel treffen wir Xentos beste Freundin und Herrchen. Die schwimmt und er trotten erstmal ne weile durchs Wasser. Je nach Wetter kommen dann noch viele andere Hunde. Dann veranstalten wir Hundekämpfe, wer hat den stock am längsten, und lassen die Junghunde sich an den Alten auspowern. Dabei gibts dann auch noch Suchspiele und Hund gegen Mensch Stockkampf. Für die Wasserratten natürlich auch Schwimmeinlagen. Nach 90 bis 120 bis 180 Minuten wird dann Tschüss gesagt. Xento und seine Freundin machen dann noch ihre gechillte Abendrunde, je nach Menschenhunger ist diese mal lang oder kurz. Dann trennen sich auch ihre Wege und wir radeln gemütlich zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist es immer ganz unterschiedlich, bisauf einzelne Faktoren:

Anfangs wird die "kleine" immer angeleint.. Sie kann gar nicht mit anderen Hunden und Katzen und wir müssen anfangs etwas durch die Stadt laufen (ca 2 - 3 Minuten). Ist alles im "grünen" Bereich, lasse ich sie von der Leine und wir laufen an verschiedene Orte. Ist es warm laufen wir an dne See oder in den Wald. Ist es angenehm, geht es 4 - 5 km auf ein weitläufiges Feld am Waldrand und toben uns da aus mit Spielen, Kommandos lernen etc.

Nur morgens ist es reines laufen. Da ist sie sowieso müde und eigentlich nicht recht Lust überhaupt rauszugehen (das Hundebett ist ja soooo bequem) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
. Ist alles im "grünen" Bereich, lasse ich sie von der Leine und wir laufen an verschiedene Orte.

:D

Du hast den Hund seit Samstag und läßt ihn schon von der Leine?

Ist sie schon so sicher im Abruf?

Was ist, wenn sie etwas sieht oder hört oder sich erschreckt und weg ist? :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aimée2012:. Ist alles im "grünen" Bereich, lasse ich sie von der Leine und wir laufen an verschiedene Orte. Du hast den Hund seit Samstag und läßt ihn schon von der Leine?Ist sie schon so sicher im Abruf?Was ist, wenn sie etwas sieht oder hört oder sich erschreckt und weg ist? zitieren

Wir haben es erst ein paar mal im Garten den sie nicht kannte versucht.. Sie hört super und interessiert sich für keine Hasen etc. Das einzige Problem sind andere Hunde. Wir lassen sie nur laufen wenn wir wirklich sehen dass hier niemand anders unterwegs ist. Sie ist - meiner Meinung nach - super erzogen, hört aufs Wort.

Und bzgl. des spielens und tobens:

Das tut sie von selbst aus nicht, muss richtig motiviert werden damit sie das tut. Aber dann tut sies gerne :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie verhält sie sich denn anderen Hunden gegenüber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben in dieser Woche die Erfahrung gemacht, dass es sie gar nicht interessiert. Sie läuft einfach weiter, schaut den anderen Hund kurz an und läuft "bei Fuß" mit.

Sie ist aber im Tierheim 3 mal auffällig gewesen, sodass sie eigentlich als "unvermittelbar" galt...

Deshalb sind wir da noch sehr vorsichtig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie lange braucht das Fell um nachzuwachsen?

      Meine Hündin (Langhaar Collie) wurde vor gut 4 Wochen am Bein operiert und dafür musste die gesamte Schulter und Teile vom Bauch geschoren werden. Seitdem warten wir mit Spannung darauf, dass das schöne Fell endlich wieder nachwächst. Aber leider tut sich da gar nichts undd as macht uns langsam Sorgen. Der Tierarzt, der sie auch operiert hat ist da ziemlich gelassen und sieht das nicht als Problem. Ist es wirklich kein Problem? Wer hat Erfahrung damit und kann mir etwas darüber sagen.?

      in Gesundheit

    • Wie lange musstet ihr warten bis euer Traum in Erfüllung ging?

      Hallo,   angeregt dadurch das ich nun schon seit 14 Jahren, also seit ich 7 Jahre alt war, gerne einen Hund hätte und dieser Wunsch nie verloren ging, nicht mal eine Sekunde, aber meine Lebensumstände nie wirklich zu passen scheinen oder immer irgendwas dazwischen kommt, wollte ich hier einfach mal fragen wie lange ihr warten musstet bis ihr euch euren ersten eigenen Hund zulegen konntet? Und warum hat es vorher nie gepasst? Was musste für euch unbedingt stimmen um es durchzu

      in Der erste Hund

    • Wie lange dauert es bis Kortisonsalbe die Haut schädigt/ausdünnt?

      Hallo Leute! Mein Hund hat seit 1,5 Wochen eine Entzündung an einem Zeh. Der TA hat mir eine antibiotische Kortisonsalbe gegeben (1 Gramm Isaderm®-Gel für Hunde enthält als Wirkstoffe 5,0 Milligramm Fusidinsäure und 1,0 Milligramm Betamethason.). Die Stelle (ca. 1 cm groß) ist mittlerweile fast abgeheilt, der TA meinte aber, ich solle das Gel noch 3 - 4 Tage weiter verwenden, bis es komplett abgeheilt ist. Jetzt lese ich im Internet, das Kortisonsalben die Haut irreversibel schädigen können u

      in Hundekrankheiten

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

    • Mein Welpe hält sehr lange ein

      Hallo!  Ich habe seit einer Woche meinen 12 Wochen alten Sheltiewelpen. Er ist wunderbar!  Ich bringe ihm die Stubenreinheit bei indem ich ihn zum spielen, kuscheln, lernen und gassi gehen raushole und sehr gut beobachte.  In den Ruhephasen kommt er in seine Box in der er auch ohne Widerworte einfach pennen geht.  Ich bin die ersten Tage und Nächte alle paar Stunden mit ihm raus. Mittlerweile meldet er sich von alleine falls er rausmuss. Das aber sehr selten.  Denn wenn

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.