Jump to content
Hundeforum Der Hund
Miemingborders

Was ist für euch ein Gassigang? Ablauf - Gestaltung - Länge - Intensität?

Empfohlene Beiträge

Siehst Du, das ist doch das Wichtigste.

Meine würde durch drehen, sie braucht die Action.

Aber manchmal nehme ich sie auch nur mit in die Stadt, dann gehen wir durch den Wald an der Bille entlang.

Wichtig finde ich immer, dass beide Seiten glücklich sind.

Was bringt es dem Hund, wenn der Mensch völlig genervt hinterher dackelt???

Oder der Mensch den Hund hinterher schleifen muss?

Gewckt habe ich Jule noch nie zum Rausgehen. Die ist eben so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich ist ein Gassigang, wenn wir uns zusammen in der Natur bewegen. Das macht uns allen am meisten Spaß.

So nen geregelten Alltag haben meine überhaupt nicht. 3x in der Woche gibt es morgens eine kurze Pipi-Kaka-Runde von 20min. Meine Schwiegermutter holt dann die Beiden ab und geht mit Ihnen nach Lust und Laune und Zeit. Wenn ich dann zuhause bin, geht es Minimum eine Stunde raus. 2x in der Woche habe ich Spätdienst, da geht`s ganz früh raus zur Pieselrunde und dann bin ich so gegen 9 Uhr eine Stunde mit den Hunden unterwegs. Ich bin weg davon mir vorher schon zu überlegen was ich auf dem Spaziergang alles mache,... was nützt es mir, wenn ich mir überlege: Heute wird Schleppe mit Mona geübt und sie ist wg. des Wildgeruchs nervös?

Meine Übungsschwerpunkte: Mona bleibt in wildreichen Gebieten ansprechbar, Abruf und Abbruch festigen und bei Kira die Motivation steigern.

Auf einem gemeinsamen Spaziergang sollen alle Parteien auf ihre Kosten kommen, bin ich und die Hunde arbeitswütig, wird gearbeitet,.... sind wir albern wird gealbert.

Wochenends machen wir die längeren Touren von 3 Stunden oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Rumsteher und Bällchenwerfer gibt es hier auch geballt auf einer Freizeitwiese.

Für uns nichts.

Finja komnnte von klein auf da nicht viel mit anfangen, bis auf einzelne Hunde, die sie mochte und mit denen sie auch schon mal gerne spielte, fand sie das stinklangweilig. Meistens saß sie da rum und hat sich das aus einiger Entfernung angeschaut und wenn ich sagte, komm, wir laufen was, lebte sie auf...nix wie weg da. Muß dazu sagen, daß mein Hund es auch ausgesprochen doof findet im Rudel nem Ball hinterher zu jagen (sie ist da auch nicht die Schnellste) um dann wieder mit Ball zurück zu laufen. Wofür??? Sie haut dann eher mit Ball ab, wenn sie ihn zufällig mal erwischt hat.

Wenn wir heute über diese Wiese laufen ist es nicht anders. Null Interesse, lieber was alleine machen.

Unser liebster Rythmus ist ein großer Gang, gerne 2 Std. oder mehr morgens, ein kleinerer Gang nachmittags von ca. ner Stunde und dann irgendwann ne Nachtpippirunde. Leider ist es aber arbeitstechnisch auch schon mal ein bißchen anders. Da wird das Pensum auch schon mal auf 4x am Tag verteilt in kleineren Etappen.

Dazu kommt noch, ist es so heiß wie im Moment geht gar nicht viel, Hund kein Bock und ich auch nicht wirklich. Im Winter oder bei Scheißwetter aber gerne was mehr.

Unser Programm ist unterschiedlich. Wenn ich morgens in der Frühe vor der Arbeit laufe ist es nur ein einacher Spaziergang ohne großartige Beschäftigung mit ein klein bißchen Leckerchen-Such-Programm auf der Wiese. Gehe ich bei der Hitze in der Mittagspause ist es nur ein Pippigang ohne Programm.

Normal sind unsere Spaziergänge aber ein Wechsel aus einfach nur mal laufen gemischt mit Kopfspielen und ein bißchen Waldagility, UO und Abbruchtraining, im Sommer auch oft schwimmen und apportieren aus dem Wasser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zeit ist für mich relativ-es gibt Tage da reicht uns 45min an anderen sind wir nach 1,5h noch fit-spielen viele versch. Faktoren ne Rollewie zb Wetter und Angebot (Spiele oder UO) oder auch die Umgebung (Stadt stresst zb meine Dorftrulla immens)-alles wird abgewägt.

Wichtig ist mir viel Kontakt zwischen uns-Blickkontakt aber auch aktives zusammen erleben und erkunden-dafür robbe ich auch mal über die Wiese oder steig ins Wasser-unwichtig sind uns Hundkontakte (bis auf ein paar Ausnahmen die auch zellebriert werden).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben da keine Regel. Ich bau Gassigehen und Beschäftigung mit den Hunden so in den Tagesablauf mit ein wie es eben gerade passt. Da sich bei uns öfter was verändert sind die Hunde flexibel. Ob mehrere Stunden Gassi, eine Stunde richtige Arbeit oder mal ein fauler Tag im Garten - bisher haben sie alles fröhlich hingenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich überlege gerade, ob es wirklich einen Unterschied zwischen Jagdhunden und Nicht-Jagdhunden gibt.

Der Chira (Karst-Schäfi-Mix), die ich mal im Pflege hatte, war auf Spaziergängen doch recht schnell langweilig, mit der musste man schon mal irgendwelche Spielchen einbauen.

Meine eigenen Hunde hingegen sind schlichtweg permanent damit beschäftigt, die Nase am Boden zu halten.

Einer Freundin, mit der ich mal unterwegs war, ist das extrem aufgefallen (die hatte auch einen Schäferund-Mix). Sie kenne das überhaupt nicht von ihrer Hündin.

Das heißt: Bei meinen eigenen Hunden bin ich noch nie auf die Idee gekommen, irgendwas zu üben oder zu spielen - weil ich da eher das Gefühl hätte, ich würde sie von dem abhalten, was sie eigentlich tun wollen: herumschnüffeln oder herumrennen. :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich überlege gerade, ob es wirklich einen Unterschied zwischen Jagdhunden und Nicht-Jagdhunden gibt.

Der Chira (Karst-Schäfi-Mix), die ich mal im Pflege hatte, war auf Spaziergängen doch recht schnell langweilig, mit der musste man schon mal irgendwelche Spielchen einbauen.

Meine eigenen Hunde hingegen sind schlichtweg permanent damit beschäftigt, die Nase am Boden zu halten.

Einer Freundin, mit der ich mal unterwegs war, ist das extrem aufgefallen (die hatte auch einen Schäferund-Mix). Sie kenne das überhaupt nicht von ihrer Hündin.

Das heißt: Bei meinen eigenen Hunden bin ich noch nie auf die Idee gekommen, irgendwas zu üben oder zu spielen - weil ich da eher das Gefühl hätte, ich würde sie von dem abhalten, was sie eigentlich tun wollen: herumschnüffeln oder herumrennen. :think:

Diesen Unterschied stell ich bei meinen beiden (Beaglemix und Schäfermix) auch fest. Während der Schäfermix sich über jede Beschäftigung freut ist der Beagle genervt, weil er doch sowieso genug zu tun hat ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Julchenjagdnase ist auch nicht so an Spielchen interessiert. Für sie ist es auch das Höchste, wenn sie Schnüffeln und buddeln darf. Um die könnte ich im Feld einen kleinen Zaun bauen, da bleibt sie dann und ich könnt mit dem Tommy Runden drehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Während der Schäfermix sich über jede Beschäftigung freut ist der Beagle genervt, weil er doch sowieso genug zu tun hat ^^

Genau so! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gassi besteht bei uns nur aus Laufen und die Hunde dürfen machen was sie wollen.

Wir sind jeden Tag trainingsbedingt unterwegs- Gassi ist die "Freizeit" die wir haben.

und PS: Als ich meinen Hund aus dem Tierheim geholt habe, lief der nach drei tagen auch offline.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gewöhnung an Pullover und Mantel -wie lange hat das bei euch gedauert?

      Hallo zusammen,   die Frage steht schon im Titel: wie lange hat es bei euren Hunden gedauert, bis sie sich an Kleidung gewöhnt hatten -oder war das vom ersten Tag an kein Problem? Oder haben sie sich praktisch nie wirklich daran gewöhnt?   Ich frage, weil Holly es hasst, etwas anzuhaben, und sie mir furchtbar leid tut in ihrer Pein   Das Anziehen erduldet sie noch mit Märtyrermiene, aber das Anhaben scheint sie furchtbar zu finden. Schüttelt sich dauernd, schubbert

      in Plauderecke

    • Wie lange braucht das Fell um nachzuwachsen?

      Meine Hündin (Langhaar Collie) wurde vor gut 4 Wochen am Bein operiert und dafür musste die gesamte Schulter und Teile vom Bauch geschoren werden. Seitdem warten wir mit Spannung darauf, dass das schöne Fell endlich wieder nachwächst. Aber leider tut sich da gar nichts undd as macht uns langsam Sorgen. Der Tierarzt, der sie auch operiert hat ist da ziemlich gelassen und sieht das nicht als Problem. Ist es wirklich kein Problem? Wer hat Erfahrung damit und kann mir etwas darüber sagen.?

      in Gesundheit

    • Wie lange musstet ihr warten bis euer Traum in Erfüllung ging?

      Hallo,   angeregt dadurch das ich nun schon seit 14 Jahren, also seit ich 7 Jahre alt war, gerne einen Hund hätte und dieser Wunsch nie verloren ging, nicht mal eine Sekunde, aber meine Lebensumstände nie wirklich zu passen scheinen oder immer irgendwas dazwischen kommt, wollte ich hier einfach mal fragen wie lange ihr warten musstet bis ihr euch euren ersten eigenen Hund zulegen konntet? Und warum hat es vorher nie gepasst? Was musste für euch unbedingt stimmen um es durchzu

      in Der erste Hund

    • Wie lange dauert es bis Kortisonsalbe die Haut schädigt/ausdünnt?

      Hallo Leute! Mein Hund hat seit 1,5 Wochen eine Entzündung an einem Zeh. Der TA hat mir eine antibiotische Kortisonsalbe gegeben (1 Gramm Isaderm®-Gel für Hunde enthält als Wirkstoffe 5,0 Milligramm Fusidinsäure und 1,0 Milligramm Betamethason.). Die Stelle (ca. 1 cm groß) ist mittlerweile fast abgeheilt, der TA meinte aber, ich solle das Gel noch 3 - 4 Tage weiter verwenden, bis es komplett abgeheilt ist. Jetzt lese ich im Internet, das Kortisonsalben die Haut irreversibel schädigen können u

      in Hundekrankheiten

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.