Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ribanna

Macht die Hundeschule ihn fertig?

Empfohlene Beiträge

Hi,

bis zu diesem letzten Erlebnis hattest du ja mit der Trainerin gute Erfahrungen gemacht - ich kann gut nachvollziehen, dass du bei der letzten Dtunde deshalb erst mal geschockt und handlungsunfähig warst :(

Schade dass die Trainerin hier wohl an ihre Grenzen gelangt ist - aber ihr Verhalten in dieser Situation geht gar nicht.

Du hast in einigen anderen deiner Beiträge geschrieben, dass du in deiner Freizeit an diesem Problem arbeitest und dort auch schon kleine positive Ergebnisse erzielt hast.

Hieran solltest du weiter arbeiten - aber nicht mehr mit dieser Trainerin.

Einen Tipp hast du ja schon von Maurash bekommen.

Zur Autosituation: Deiner Beschreibung entnehme ich, dass dein Hund an diesem Tag besonders gestresst war durch die Autofahrt - kann das? Ich habe hier die Vermutung, dass du in Vorahnung auf die zu erwartende Stunde selber enorm unter Druck gestanden hast, und dass sich dieser Druck auf deinen Hund übertragen hat...

Ist aber nur eine Vermutung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Zur Autosituation: Deiner Beschreibung entnehme ich, dass dein Hund an diesem Tag besonders gestresst war durch die Autofahrt - kann das? Ich habe hier die Vermutung, dass du in Vorahnung auf die zu erwartende Stunde selber enorm unter Druck gestanden hast, und dass sich dieser Druck auf deinen Hund übertragen hat...

Nee, das glaube ich eigentlich nicht - wenn ich es auch nicht ausschließen will. Ich glaube eher, das Wetter (recht schwül und Gewitterluft) haben Lou zu schaffen gemacht. Es war hier ein paar Tage recht heiß, und gestern morgen halt noch immer dunstig.

Ich weiß gar nicht, ob er "besonders" gestresst war. Das mit dem Autofahren ist fast immer so. Wenn er sehr müde ist, ist es manchmal besser, oder wenn er einen (sehr attraktiven) Knochen hat. Aber nur für den Zeitraum, wo er damit beschäftigt ist. Ich habe schon versucht, ihm einen Kong zu geben - interessiert ihn nicht. Ich werde mal dieses Spray oder die Tabletten ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Jacki hat es geholfen, an angstmachenden Stellen einfach dazusitzen und nichts zu machen, absolut nichts. Ich habe z.B. einige Male an der Strasse im Bushäuschen gesessen, weil Jacki Schiss vor fahrenden Autos, Fahradfahrern, Bussen, etc. hatte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du mußt mit deinem Hund viel viel weiter vorne anfangen mit dem Training.

Such dir einen guten Hundetrainer, der zu dir nach Hause kommt und Einzelstunden gibt. Der Stress auf dem Hundeplatz ist viel zu viel! Du mußt den Anfang finden , alles andere ist Quatsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd auch sagen: Nicht auf den Hundeplatz.

Ich hab auch einen Hund hier, der ohne Reize aufgewachsen ist.

Und gerade beim Autofahren wird Dein Hund komplett überflutet. Vielleicht wäre eine geschlossene Box das Richtige für Euch?

Und ansonsten: Ruhe...

Stress ist innerhalb weniger Sekunden im Körper.

Braucht aber viel viel länger, um sich wieder abzubauen.

Selbst wenn der Hund wieder zu Hause ist und pennt, rotieren die Stresshormone noch im Körper- dann kommt der nächste Gassigang und somit noch ne Schippe oben drauf.

Ich weiss ja nicht, wie Du wohnst. Aber ich würde schauen, dass der Hund wenige Reize vor die Augen/Nase/Ohren bekommt und das auch erst langsam steigern.

Mein Sammy ist in einer Abstellkammer aufgewachsen. Der war mit Blumen, die sich im Wind bewegt haben komplett überfordert...

Und so ist das dann halt: Der Stresspegel steigt, dann fährt noch ein Auto vorbei, ein Mensch-Hund-Gespann kommt des Weges usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich weiss ja nicht, wie Du wohnst. Aber ich würde schauen, dass der Hund wenige Reize vor die Augen/Nase/Ohren bekommt und das auch erst langsam steigern.

Das haben wir ja von Anfang an so gehalten: nur immer wieder die selben, ruhigen Wege gehen, höchstens zwei mal am Tag, (den Rest darf er im Garten erledigen), viel "die Welt kennen lernen" im Garten, gaanz langsam machen.

Aber es ist halt, wie es ist: auf der ruhigen Hundestrecke fährt schon mal (verbotener Weise!) ein Moped. Egal, wann Du gehst, es kommt schon mal ein Hund vorbei, deren Halter nicht den Anstand oder de Vernunft hat, wenn wir ausweichen, seinen Hund wenigstens abzurufen... :wall:

Heute findet er Eichhörnchen nur noch interessant, wenn sie direkt vor ihm herumhüpfen, aber anfangs wollte er ihhnen auf den Baum folgen. Auch ein Rabe, der vor ihm auffliegt, kann ihn so erschrecken, dass er in die Leine steigt - aber meistens kriegt er das schon auf die Reihe.

Wenn er allerdings Stress hatte, ist es besser, erst mal nicht mit ihm raus zu gehen. Dann jagt er seinen eigenen Schatten und wieder Lichtreflexe, obwohl er damit schon so gut wie aufgehört hatte. :motz:

Aber ich glaube, dass es trotzdem - auch nach so einem Rückschlag wie gestern - besser wird. Er lässt sich beruhigen, bevor er bellt - weil z.B. am Garten ein Fahrrad vorbei fährt. Auch heute, nach dem Stress! Das empfinde ich schon als Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele richtig gute Tipps wurden ja schon gegeben, was ich zusätzlich vorschlagen würde, wäre auf jeden Fall eine Untersuchung der Schilddrüse. Und nicht nur TSH und fertig, sondern unbedingt T4 und fT4 auch. Und dabei nicht vergessen, dass ein Schilddrüsenwert im unteren Referenzbereich (aber noch IM Referenzbereich) schon problematisch für den individuellen Hund sein kann. Die Werte sollte man sich vom Tierarzt auch unbedingt aushändigen lassen.

Bei psychischen/physischen Auffälligkeiten raten inzwischen - zum Glück - immer mehr Tierärzte zu einer Probesubstitution. Worum man mit seinem Hund vor 5 Jahren noch kämpfen musste, weil Stressintoleranz, Ängstlichkeit oder Aggressionsprobleme als untypisch für eine Schilddrüsenunterfunktion (die eben auch schon im Grenzbereich auftreten kann) angesehen wurden, hält nun so langsam endlich eine andere Einstellung in vielen Praxen Einzug.

Der Hund meiner Mutter war z.B. so ein extremer Stresshund, er reagierte in vielen Situationen total über, kam mit Umweltreizen überhaupt nicht zurecht und konnte sich nicht konzentrieren. Der T4-Wert lag knapp über der unteren Grenze und war ursächlich für seine Verhaltensauffälligkeiten.

Mein eigener Hund hatte eine Panikstörung entwickelt - Auslöser war hier ebenfalls ein T4-Wert im Grenzbereich.

Wer nun sagt, dass der Hund ja aufgrund einer problematischen Vergangenheit so geworden ist: sicherlich. Aber solche Umwelteinflüsse können, wenn sie länger anhalten oder in kritischen Entwicklungsphasen auftreten, tatsächlich physiologische "Narben" hinterlassen - z.B. in Form eines hormonellen Ungleichgewichts des Körpers, evtl. eben auch der Schilddrüse.

LG,

Verena.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schilddrüse checken lassen finde ich auch sehr sinnvoll.

Das ist ein guter Rat!

Benny hat auch eine SDU

folgende Werte brauchst du um eine klare Aussage treffen zu können:

T4 µg/dl

Normwerte (Referenzbereich) : 1,4 - 3,5 Mittelwert :2,45

freies T4 ng/dl

Normwerte : 0,85 - 2,3 Mittelwert : 1,575

T3 ng/dl

Normwerte : 35 - 70 Mittelwert : 52,5

freies T3 pg/ml

Normwerte : 1,6 - 3,5 Mittelwert :2,55

und TSH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guter Beitrag, Verena :)

Sammy hat auch eine Unterfunktion. Die richtige Einstellung hat uns weit nach vorne gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ribanna,

wenn du weisst das dass Autofahren für deinen Hund Stress bedeutet, warum bist du dann nicht 'ne Stunde eher gefahren und wärst dann erst noch eine Stunde spazieren gegangen?

Wie deine Trainerin reagiert hat würd ich auch nicht mehr zu ihr gehen.

Grüße

Camillo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Cane Corso - welche Hundeschule oder Trainer hatte ihn in gemischter Gruppe?

      Nun beschäftigen wir uns ein gutes Jahr mit dieser Rasse und haben auch schon viel erfahren und gelernt, aber meine bekannten Hundeschulen und Hundetrainer haben mit der Rasse keine Erfahrungen.   Kenne zwar eine Gruppe die sich komplett den CC widmet, dies ist aber für mich nicht ganz so wertneutral, es ist ja klar das sie die Rasse nur positiv sehen.   Gibt es einen Trainer/Trainerin, Hundeschule etc die Carne Corso in der ganz normalen Hundezusammenführung/Gruppe auch trai

      in Der erste Hund

    • Hundeschule ohne Hunde besuchen Kosten?

      Hallo an Alle🙋‍♀️   Ich hab mal eine Frage. Ich bin momentan mit einer Hundeschule per E-mail in Kontakt, weil ich in ein paar Monaten mit unseren beiden doch auch vorhabe, eine Hundeschule zu besuchen. Wollte vorerst mal wissen, ob ich ohne unsere Beiden Zwergies zum Zusehen vorbei kommen kann. An und für sich auch kein Problem für die Schule. Aber sie verrechnen den Besuch mit 15 Euro. Das ist zwar jetzt nicht die Welt, aber nachdem ich ja nur Zuschauer bin, stell ich mir doch die Fra

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Wer hat Erfahrung mit der Hundeschule FIRST CLASS in Stuhr?

      Hallo Hundefreunde. Hat jemand hier auch schlechte Erfahrung gemacht mit der Hundeschule FIRST CLASS am Kiekutsee in Stuhr? Würde mich gerne darüber austauschen, ggf. auch bei PN.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückrufkritik Hundeschule

      Hallo!  Ich war heute das erste mal mit meinem Hund in einer Hundeschule und dabei ist mir etwas sauer aufgestoßen, dass unser Rückruf kritisiert wurde. Bisher habe ich meinen Hund allein erzogen, also sitz, platz, fuß, nein, hier, bleib sitzen schon ziemlich gut. Ich hab auch keine Probleme mit ihm, er zieht nicht, ist freundlich andern Hunden und Menschen gegenüber (daran, dass er nicht jeden begrüßen will, arbeiten wir noch- er will die Leute weder anspringen, noch lässt er sich dan

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Düerfen läufige Hündinnen in eurem Verein / Hundeschule am Training teilnehmen ?

      Der Leiter unserer Agility Gruppe ist leider der Meinung, dass Rüden lernen müssten sich trotz Ablenkung durch eine läufige Hündin zu konzentrieren. Nun hab ich ein echtes Problem. Zur Zeit ist gerade R**** dran. Wenn sie durch ist müsste E*** soweit sein , danach B***. So geht es munter weiter und ich bin nur dabei hinter Richard und Rover herzudackeln , um sie irgendwie dazu zu motivieren doch mal über eine Hürde zu springen, anstatt ausschließlich das Mädchen ihrer Träume anzus

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.