Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Tanchen

Ab wann melden sie sich, wenn sie raus müssen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe seit 3 Wochen einen Beagle-Welpen.Er ist jetzt 11 Wochen alt.

Er ist noch nicht ganz Stubenrein.

Nachts hält er manchmal schon 7 Stunden durch. Er schläft in einem Laufstall und meldet sich brav wenn er muß.

Tagsüber merkt man ihm das gar nicht an wenn er muß.

Er läuft den ganzen Tag mit der Nase auf dem Boden.

Ich gehe alle eineinhalb Stunden mit ihm raus und eben nach dem Fressen,Schlafen und Spielen.

Trotzden Pullert er zwischendurch noch hin. Kein zur Tür laufen,kein jaulen,keine Anzeichen.

Er wird draußen immer total gelobt und bekam auch ein Leckerchen. :klatsch:

Jetzt war mein Gedanke das er vielleicht drinne hinmacht wenn er Bock auf ein Leckerchen hat,kann sowas sein? :???

Ab wann haben eure Welpen sich denn gemeldet wenn sie raus wollten.

Kann man sie irgendwie dazu animieren sich zu melden?

Manchmal glaube ich auch das er es nicht mag raus zu gehen. Man bekommt ihn nicht zum Spielen draußen. Nur raus Pullern und Häufchen machen und dann will er so schnell wie möglich wieder rein.

Drinne tobt er dann wie in Wilder.

Ich verstehe das nicht.

Gruß Tanchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh, guten Morgen,

schwer zu sagen, Scotty war glaube ich 4-5 Monate alt,

da ist er immer automatisch zur Tür gelaufen, Skipper war sehr

schwierig, der war mit 6 Monaten noch nicht ganz trocken

und Monty nach 2 Tagen, der hat nur 2x in die Wohnung gemacht.

Ich habe so wie Du ihn alle 2 Stunden automatisch rausgesetzt

und auch nach jedem fressen, trinken und spielen, Nachts hat er

von Anfang an gute 7 Stunden gehalten.

Er war schnell trocken und lief nach ein paar Tagen automatisch

auch zur Tür..

Aber 11 Wochen ist auch noch jung, ein paar Wochen braucht er

vielleicht noch.

Monty war schon 14 Wochen alt als er zu uns kam, war aber von

der Pflegestelle her nicht stubenrein da er aus Spanien kommt

und die Hunde in der Pflegestelle ein wirkliches draußen nicht kannten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tannchen,

mein Chicco macht ist genauso wie dein Beagle. Er meldet sich z. B. wenn ich am Computer sitze indem er die Pfoten auf mein Bein legt und mich anfiept oder anstupst. Bin ich aber in der Küche jammert er, wenn er muss.

Genauso verhält es sich, wenn ich im Wohnzimmer auf der Couch sitze. Dann kommt er mit den Vorderpfoten hoch und fiept oder stupst mich an. Oder er gugt mich ganz intensiv an. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geduld Geduld, ich musste am Anfang auch telephatisch ermitteln ob Gioconda musste. Irgendwann melden sie sich dann. Ist wie bei Kleinkindern, die merken es nicht. Der eine früher, der andere später.

Lg Meike und Gioconda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

vielen Dank für die schnellen Antwworten.

Es ist immer schwer vorstellbar wie manche schreiben das es von einem auf den anderen Tag klappen soll.

Also gestern noch 10 Mal hingemacht und heute steht er an der Tür wenn er raus will.

Ich bin echt mal gespannt darauf wann bei mir der Tag kommt.

Ich meine er ist ja auch noch klein,und ich bin ja schon froh das er Nachts so gut durchhält.

Aber wie bekomme ich ihn dazu gerne raus zu gehen???

Gruß Tanchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr noch andere Hunde in eurer Umgebung. Trefft euch doch mal mit denen.

Meine Nachbarin hat das gleiche Problem. Ihr Hund will weder rausgehen noch spazierengehen. Da der kleine einen Faible für meinen Hund hat lockt sie ihn immer damit raus mal nachzusehen "ob Chicco draussen ist". Oder wenn sie spazierengehen will ihn zu suchen.

Sobald die beiden aufeinandertreffen steht natürlich das miteinanderspielen im Vordergrund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

doch haben Hunde,nebenan einen Beißer,gegenüber einen Staffordshir und einen ein paar Häuser weiter.

Aber das ist ein Straßenhund aus Spanien der vor allem Angst hat.

Vor Charly zwar nicht,aber man hat mir geraten die nicht zu oft zusammen zu lassen,weil Charly sich das abgucken würde mit der Angst vor jedem Geräusch.

Gruß Tanchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Tanchen!

Es kann aber auch sein, dass sich dein Kleiner nie melden wird. Solche Hunde gibt es, unsere gehört auch dazu. Wir gehen halt einfach immer mit ihr raus, wenn wir denken, dass es mal wieder Zeit wäre. Das war anfangs alle 1-2 Stunden und nach dem Fressen, Spielen und Schlafen, jetzt ist es so alle 4-5 Stunden, meistens wenn Fanja gerade aufgewacht ist.

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns genauso, die beiden melden sich nicht, wir gehen auch raus, nach ca. 5 Std.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe das so gemacht das ich die Welpen nach dem Toben und wenn ich gesehen habe das sie sich Hinlegen wollen zum Schlafen in eine Kiste gelegt habe. Dort haben sie dann geschlafen und sich gemeldet wenn es drückte. Dann habe ich mir die kleinen geschnappt und ab runter mit 9 Wo als dann alles ausgezogen sind bekam ich die Rückmeldung das die kleinen sich melden wenn sie raus müssen. Bei denen war es also schnell *g*

Meine Hunde melden sich aber auch nicht wenn sie raus müssen, ich merke es wenn sie etwas unrihug werden ansonsten geht es instinktiv alle 3-4 Stunden vor die Türe ausser Nachts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.