Jump to content
Hundeforum Hundeforum
lucatoni1

Schlafverhalten bei Hundewelpen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir haben unseren Toni jetzt einige Tage. Seitdem schläft mein Mann nachts auf dem Sofa im Wohnzimmer und den Toni daneben, damit er nachts schnell mit ihm rausgehen kann. Jetzt soll er aber mit uns oben in der 1.Etage mit im Schlafzimmer in seinem Körbchen schlafen. Davon haelt Toni nicht so viel.

Habt ihr ene Idee, wie wir an sein neues Schlaflager gewöhnen können?Und ab wann haben Eure Welpen länger als 4 Std nachts am Stück geschlafen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

das mit dem Nachts auf dem Sofa schlafen kenn ich auch :D , wir haben das ca. 1 Woche gemacht, dann war Kenay 11 Wochen alt und er schlief alleine unten.......und da war er auch soweit das er die Nächte durchschlief.

Wenn Toni lieber unten schlafen möchte......warum nicht, vielleicht fühlt er sich dort sehr wohl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Was macht Toni denn, wenn ihr ihn mit ins Schlafzimmer nehmt? Heulen, kratzen?

Grundsätzlich stimme ich Birgit zu, eigentlich könnte er ja unten schlafen, wenn er möchte - aber wenn er dann nachts raus muss, hört ihr ihn dann?

Wenn nicht, dann würde ich ihn vielleicht einfach mit ins Schlafzimmer nehmen und die Tür zu machen. Und dann einfach ignorieren, wenn er Theater macht.

Das mit dem Durchschlafen ist bei jedem Welpen anders. Ich musste in der ersten Nacht 4 mal raus, in der zweiten 2 mal, in der dritten und vierten nur noch einmal und ab der fünften Nacht hat Fanja dann von 23 Uhr bis 6 Uhr 30 durchgeschlafen. Unsere Züchterin hat uns aber gesagt, dass so ein Welpe die absolute Ausnahme und unverschämtes Glück ist!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

bei unseren ersten Hunden war es im Alter von ca. 10-12 Wochen

so, das sie gut und gerne nachts, 6 Stunden oder länger ausgehalten haben.

Meistens die letzte Runde um 24 Uhr und dann morgens um 6 Uhr sofort

wieder raus. Skipper mußte ich immer tragen, wir hatten damals eine

Wohnung mit Fahrstuhl, da er sonst in den Fahrstuhl gepischt hat.

Monty war schon etwas älter, also ca. 14 Wochen und hat auch sofort

7 Stunden ausgehalten, nachts, morgens wenn er wach wurde,

ist er rumgeturnt, meistens direkt zu Scotty gelaufen der noch

tief- und fest geschlafen hat (Scotty hat dann unwillig geknurrt)

und das war für mich das Zeichen, Hund schnappen und raus...

Aber eigentlich hätte er sogar länger ausgehalten, er war einfach wach,

denn wenn wir runterkamen, wollte er nicht unbedingt raus sondern

hat sich erstmal ein Spielzeug geschnappt.

Monty schläft im Körbchen, neben meinem Bett, von Anfang an.

Er bleibt auch die ganze Nacht dort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gioconda hat nach 2 Tagen (8Wochen) durchgeschlafen, nachdem wir sie ins Bett gelassen haben :D

Den Karton neben dem Bett, in dem sie schlafen sollte, damit sie sich meldet hat sie in der 2. Nacht zerlegt ......hehe

Heute muss sie manchmal noch nachts raus, wenn sie zuviel Wasser gesoffen hat oder sich nicht ausreichend gelöst hat.

LG Meike und Bettwolf Gioconda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mit meinem Berner die erste Woche auch im Wohnzimmer verbracht und anschließend hat er noch gut 14 Tage in einem Karton gehaust, aber eigentlich nur zur Sicherheit!

Bei meiner Hündin war die Geschichte mit durchschlafen in der Nacht innerhalb von 4 Tagen überstanden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe da mit meiner Miss Elli zum Glück keine Probleme. Sie schläft seit anfang an in ihrem Körbchen bei mir im Schlafzimmer, neben meinem Bett. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe meinen Hund seit er 8 Wochen alt ist. (Jetzt ist er 20 Wochen)

Anfangs hatte ich auch sein Körbchen in einem Umzugskarton neben meinem Bett.

Dann hat er sich meist 1 x pro Nacht gemeldet und wir sind schnell runter.

Nach einer Woche hat er bei uns mit im Bett geschlafen und von da an wurden die nächtlichen Pullerpausen auch rapide weniger. :)

Wenn um 6.30 der Wecker für meinen Mann und meine Tochter klingelt, gehen wir nach kurzem Guten-Morgen-Kuscheln kurz vor die Tür zum lösen. Danach hüpft Tyler schon wieder ins Bett und freut sich drauf, mit mir nach ner Runde kuscheln noch ein Stündchen zu schlafen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Na...das Problem kenne ich doch!? :D

Ich frage mich jedoch auch, warum der Hund denn eigentlich oben schlafen soll??

Ich hatte eher Probleme, allein nach oben in mein Bett zu kommen und den Hund unten zu lassen!

Gemma schläft nun, seit sie ca 12 Wochen alt ist, allein im Kennel in der unteren Etage und ich oben. Manchmal meldet sie sich nochmal in der Nacht, aber sie muss nicht raus, sie kann bis 6.30 durchhalten (manchmal muss sie nicht einmal dann und sie freut sich nur darüber, dass wir aufstehen... ;) )

Für das Durchschlafen ist sicher wichtig, dass ihr Nachts kein Programm für den Hund startet, wenn dieser sich meldet. Setzt ihn raus und dann ist wieder Ruhe.

Viel Erfolg und ruhige Nächte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Katze geht auf Hundewelpen los

      Hallo Ich bin neu hier und wollte mal schauen ob jemand einen Tipp für mich hat.  Ich habe eine Katze die ist Jetzt 18 Jahre alt und habe jetzt seid 3 Tagen einen Hundewelpen 12 Wochen alt.  Meine Katze will jedes mal wenn sie ihn sieht auf ihn los gehen und wenn ich dazwischen gehe faucht sie auch mich an.  Trau mich  in der Wohnung nichts zu machen weil ich Angst habe sie geht wieder auf ihn los und ich bekomme es nicht richtig mit.  Lg

      in Hundewelpen

    • Hundewelpen allein lassen.

      Hallo wie würden uns gerne ein Welpen holen wir arbeiten allerdings beide Vollzeit mein Freund von 6-15:30 und ich vormittags 4 Stunden und nachmittags 4 Stunden daher meine Frage kann ich mein kleinen 2x täglich 4 Std allein lassen? Aber demnächst sind auch Kinder geplant nur wollt ich mir vorher den Welpen holen da ich mich dann noch voll um die Erziehung kümmern kann, Hundeschule möchte ich auch machen  und Erfahrung mit Hunden hab ich auch. Eventuell könnte ich den Welpen auch mit zur Arbeit

      in Der erste Hund

    • Hundewelpen

      Hallo, ich möchte mir gerne einen Goldi Welpen zulegen und mich würde interessieren ob eine Hündin oder ein Ruede besser wäre? Natürlich kann ich diese Entscheidung letztendlich nur selbst treffen aber vielleicht könnt ihr mir ja doch Unterschiede nennen im Verhalten bzw. was Erziehung betrifft. Lg

      in Hundewelpen

    • Illegale Hundewelpen

      Ich muss, dass doch einfach mal loswerden, weil ich nicht weiß, wie ich so was finden soll, auf einer Seite regt es mich auf und auf der anderen Seite, denke ich, dass es dann doch irgendwie bescheuert ist, sich darüber aufzuregen.      Ein Freund von mir wusste, dass ich nach einem Welpen suche, und hat bei den Kleinanzeigen, im Internet mit geschaut.  Da ich mich öfter mit dem über Hunde unterhalte, weiß er auch dass ich SoKa´s mag.    Er hatte mir dann, als wir uns das nächste Mal getroffen

      in Plauderecke

    • Aggressionen bei Hundewelpen

      Hallo Zusammen,   in diesem Thema møchte ich vorallem die Zuechter und Mehrhundehalter unter Euch ansprechen, denn die meisten "normalen" Hundehalter werden diese Probleme warscheinlich eher nicht haben.   Ich habe ein ganzes Rudel Hunde ( Huskys), das ganzjæhrig draussen in drei grossen Hundezwingern lebt.   Im Mærz habe ich einen geplanten Wurf Welpen bekommen, die im Hause auf die Welt kamen und nach 5 Wochen, als es die Temperaturen zuliessen, mit Ihrer Mama in einen groossen Zwinger z

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.