Jump to content
Hundeforum Hundeforum
jutti1357

Badewannen-Planschen

Empfohlene Beiträge

Nun ist es schon letzten Sonntag zwei Wochen her - aber vorgestern habe ich mal Bilder überarbeitet, drum "erschlage" ich euch vorgestern und heute mit ein paar Bildern.

Nun estmal die Geschichte zu den Bildern.

An dem Sonntag vor zwei Wochen war es richtig heiß. Balou war der Meinung er müsste am späten Vormittag draussen liegen, als es schon richtig brütig war. Nun gut, wenn er meint. Nach ca. 1 Std. habe ich ihn gerufen und er kam angetrottet - hechel...

Ich habe dann mal seine Ohren usw. gefühlt - kochend ...

Ich war der Meinung er muss etwas abgekühlt werden, dem kocht ja gleich das Blut in den Adern.

Hm - vielleicht ein bischen kaltes Wasser in der Badewanne einlassen und ihn auffordern reinzuspringen.

Er war vorher noch nie da drin. Mein Mann meinte nur - versuch's. Dann kannst du bestimmt hinterher das ganze Bad putzen.

Egal - ist doch klares Wasser und wirklich dreckig ist er nicht.

Also Wasser eingelassen. Balou guckte schon ganz interessiert.

Dann "hopp" er guckte, guckte und drin war er.

Auf dem ersten Bild ist noch mein Quitscheentchen - auf dem zweiten hatte ich es weggenommen ...

Nachdem er eine Weile rumgeplanscht hatte und ich dachte, nun reichts, hieß es wieder hopp - raus.

Dann wollte ich Tessa auch noch etwas planschen gönnen - sie saß in der Duschecke und hat sich das Geplansche angeguckt.

Balou's Pfoten abgetrocknet und ihn rausgeschickt aus dem Badezimmer.

Dann habe ich Tessa aufgefordert in die Badewanne zu hüpfen. Sie traute sich nicht so.

Dafür kam Balou aber angesprintet und ist mit einem Jump wieder in die Wanne.

OK - ihn wieder rausbeordert - Pfoten noch mal abgetrocknet. Nun die Badezimmertür geschlossen.

Tessa noch ein paar Mal aufgefordert mit "Hopp" - aber nix - dafür hat Balou aber vor der Tür rumgequitscht - "Ich, ich..."

Das Wasser habe ich abgelassen.

Tessa wollte halt nicht und ich sah auch keinen Grund sie weiter aufzufordern - muss ja nicht.

Nachdem die Tür dann wieder auf war ist Balou sofort zur Wanne und hat verduzt geguckt, dass das Wasser raus ist.

Er hat wohl gedacht "So'n Sch..." Wir sind aus dem Bad gegangen und er blieb dann noch im Bad.

Er hat noch ein wenig quickend in die Wanne gebellt ... so "ich will Wasser" - hat sich aber keiner drüm gekümmert.

Na gut, dann hat er`s aufgegeben. Irgenwann später als ich mal ins Zimmer gegenüber vom Bad ging, sah ich, dass er in der leeren Wanne lag ...

post-130-1406411466,88_thumb.jpg

post-130-1406411466,9_thumb.jpg

post-130-1406411466,92_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum letzten Bild ohne Wasser:

Seitdem legt oder setzt er sich immer mal in die Wanne - es muss ihm also richtig Spaß gemacht haben.

Anders können wir uns nicht erklären, das er sich so in die Wanne "gezogen" fühlt.

Übrigens wenn man ganz genau guckt, kann man Tessa am Rand in der Duschecke auch mal sehen.

Die Duschecke ist im übrigen einer von Balou's Schlafplätzen - selbst nachts.

Duschen kann dann wohl auch nicht schrecklich sein.

post-130-1406411466,94_thumb.jpg

post-130-1406411466,96_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*hihi*...ich würde sagen Balou hat ein neues Hobby und in Zukunft wirst du wohl nicht mehr ohne ihn baden können ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jo, Baden mit Balou, scheint ja eine echte Wasserratte zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sieht aus als wenn ihr einen neuen Bademeister habt =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi,

lustige Geschichte! Dein Balou scheint seine Berufung gefunden zu haben, kann man nix machen^^.

LG Loki&Fiffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, tolle Geschichte! :klatsch:

Das muss dem Süßen ja richtig Spaß gemacht haben und die Wanne ist ja auch schön kühl wenn er drinliegt . Super. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaja, unsere Hunde, lassen sich immer was anderes einfallen. :D

Kenne sehr viele Hunde die das Wasser über alles lieben (Shari an erster Stelle), aber Bade- oder Duschwanne, neee, da wollen fast alle nicht gerne rein, und dann noch freiwillig wie Balou. :Oo

Finde ich echt klasse, ob er es auch noch machen wird wenn du ihn mal irgendwann gezwungenermaßen richtig mit Shampoo bearbeiten mußt? Oder hast du das schon in der Wanne gemacht? :Oo

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja mal obercool. HAMMER! Niemalsnienicht würde mein Bär da rein springen. Das ist rutschig, glitschig, bäbä und überhaupt.

Und dass ein Hund in der Duschwanne pennt, hab ich auch noch nie gehört.

Irgendwie hab ich immer geahnt, dass sie jenseits der Elbe alle etwas sonderbar sind ;) .

Liebe Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aias pennt auch in der begehbaren Dusche, wenn es so warm draussen ist, aber freiwillig in die Badewanne? Niemals nicht.

Mal sehen, was das nach dem Umzug gibt, da haben wir dann auch eine Badewanne.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.