Jump to content
Hundeforum Der Hund
Joss the Dog

Massiv verschlechterte Blutwerte - Bitte ums Drüberschauen

Empfohlene Beiträge

Ihr Habt recht - ähm, ja, das Fieber , darf ichs darauf schieben? Bin echt nicht auf der Höhe :D

Jo, ich geh mal überarbeiten und stells gleich wieder ein ;)

@ Alle: Danke für die Genesungswünsche :)

@ Wolfsblutjule und Junikind: Ähm ja :redface Jetzt, wo Ihr es sagt, sehe ich es auch ^^ Mann oh Mann, es ist so schwierig, intellent zu sein, aber ich war ja wenigstens auf dem Gmynaspasium!!! :Oo:zunge:

Also, schnell überarbeiten, sonst kommen sich die Leutz ja veräppelt vor - und die Stunde läuft :D Bis gleich :)

Noch ne andere Frage: Darf ich rauchen? Männo, seit gestern um 14 Uhr oder so keine mehr geraucht ^^ Hart, echt hart ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte die Leber oder Galle sein.

Hier schau dir mal den Link an.

http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_ggt.htm

Da ist GGT gut beschrieben,und ein paar Nebenwerte.

Ich würde mich hetzt trotzem nicht unnütz verrückt machen und alle Möglichen Krankheiten googeln.Gehe bei deinem Hausarzt vorbei und frage da einfach mal nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie Svafah sagt: Auf alle Fälle nicht verrückt machen!! Sonst wird man im www ganz schnell zusätzlich zum Hypochonder ;)

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Silvi, was machst du denn für Sachen?

Lass dich mal drücken :knuddel :knuddel :knuddel

Zu den Werten kann ich dir leider auch nichts sagen außer das was du selbst sehen kannst.

Ich wünsch dir ganz schnell gute Besserung :kuss::kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

11430469gq.jpg

So, hier sicherheitshalber nochmal, habs aber schon im Erstbeitrag editiert :)

Mein HA meinte heute früh, die erhöhten Leberwerte könnten davon kommen, dass ich nun schon seit 2 Wochen wegen dem eingeklemmten Nerv und der ganzen Rückengeschichte Diclac, Katadolon und Metamizol nehme - gerade wohl Diclac scheint da auf die Leber schalgen zu können und as soll ich komplett weglassen nun, Diclac, sowie Katadolon, nur noch Metamizol, weil das auch fiebersenkend wirkt.

Hab ihn ja gefragt - aber er hatte keine Zeit, weil ich in seine Notfallsprechstunde reingerutscht bin :(

Nun ja, also bleibt mir nur ab, auf die Ergebnisse der Blutkulturen nächste Woche zu warten? Denn hohe Entzündungswerte, das wurde mir ja auch schon egsagt, nur wusste die Ärztin nicht, woher sie kamen - weswegen sie mich ja dabhelaten wollte ^^

Ach so: @ Astrid: Ja, ich bin gestern abend schon wieder zuhause gewesen um ca. halb 12 ;) Wollte nicht dableiben, wirklich nicht!

@ Muck: Ja, weiß auch nicht, ich wollte so Sachen gar nicht machen :wall::zunge:

Und @ svafah: Nee, deshalb hab ich hier gefragt und gar nicht gegooogelt - weils mich nur noch mehr verwirren würden, wollte nur die Blutwerte erklärt bekommen, und welche erhöht sind, was die einzelnen Posten bedeuten :) :)

MOrgen früh bin ich nochmal bei meinem HA, zur erneuten Blutentnahme und zum Ultraschall des Buachbereiches ( warum auch immer ^^ ) - sollten sich da die Blutwerte veschlechtert haben, trotz AB, hat mir die Ärztin gesagt, SOLL / MUSS ich ins KH :( Will aber nicht ^^

Also, weiter Daumen drücken, danke an alle bisher, auch dieter und jeden, den ich vergessen hab :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui. :( Ich wünsche dir, dass alles ganz schnell wieder gut wird. :kuss::kuss::kuss:

Ich bin leider in medizinischen Dingen nicht bewandert und kann dir nicht helfen, drücke aber alle verfügbaren Daumen, Zehen usw.

Eine Krankheit, die oft nicht diagnostiziert wird, ist das sog. Pfeiffersche Drüsenfieber.

Die Symptome ist nicht immer so wie im Lehrbuch beschrieben, wodurch Ärzte wohl manchmal nicht drauf kommen zu testen.

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Pfeiffersches-Druesenfieber/Symptome/Pfeiffersches-Druesenfieber-Sy-7007.html

Ich weiß von drei Personen, bei denen erst nach Monaten der entsprechende Test gemacht wurde.

Nicht, dass ich so vermessen bin hier eine Ferndiagnose zu stellen. Aber um den Test würde ich bitten - und sei es nur, um etwas auszuschließen.

LG

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann drück ich die Daumen, und dich natürlich auch, das du nicht ins KH musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal in deinen Beipackzettel, Silvi.

Ich meine auch in Erinnerung zu haben, dass Medis wie Diclac, Ibuprofen usw. auf die Nieren/Leber schlagen können. Da müsste eigentlich was stehen.

Kann ich mir denken, dass du keine Lust hattest im Krankenhaus zu bleiben. Bleib auf jeden Fall dran und lass das noch mal testen und auch von mir natürlich gute Besserung an dich. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diclac schlägt auch böse auf den Kreislauf.Sobald ein Arzt mir Diclac verschreiben wollte lehnte ich das dankend ab.Ich bekomme davon Herzrasen,keine Luft,das brauch kein Mensch.Vielleicht daher dein Zusamenbruch.

Mehr als Rätseln geht in diesem Fall gerade nicht,deshalb ab zum Arzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Sylvi ,du machst ja Sachen :Oo

Das mit den Leber und Entzündungswerten wurde ja schon geschrieben.

Ich wünsche dir GUTE BESSERUNG und dass dir der Weg ins Krankenhaus

erspart bleibt.

Drück ,drück :kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Valentinas Blutwerte, Grund zur Sorge?

      Hallo ihr lieben,   ich komme grade mit Valentina vom Tierarzt. Gestern Abend fing Valentina an etwas schwer zu schnaufen, hab mir da allerdings keine Gedanken gemacht, da sie ihre lange Nase ja gern etwas verbiegt. Spaziergang in- und output waren Normal. Heute morgen hat sie mir nicht gefallen, sie war matt und lustlos und hat dann angefangen leise zu Husten/Räuspern, nicht wie bei Zwingerhusten, eher sehr flach. Dann fing sie auch noch an zu zittern und den Bauch

      in Hundekrankheiten

    • Zweithund unterdrückt massiv Ersthund

      Hallo liebe Hundebesitzer und -besitzerinnen,   am Donnerstag erfüllte sich ein langjähriger Wunsch: eine neun Monate junge Doggenmischlingshündin (unkastriert) zog zu meiner viereinhalbjährigen Schäferhündin (unkastriert) und meiner Familie.   Da meine Hündin sozial verträglich ist, kein Problem mit Gasthunden hat (auf unserem Grundstück kommen öfter fremde Hunde vorbei, oder die Hunde von Bekannten, Urlaubsbetreuung etc) und im Allgemeinen ein sehr liebenswertes Tier ist (s

      in Hunderudel

    • Blutwerte beim Hund - Referenzwerte / Normalwerte

      [table head=Enzyme|Einheit|Normalwert] a-HBDH|U/l|bis 50 a-Amylase|U/l|bis 1650 ALT (GPT)|U/l|bis 55 AP|U/l|bis 108 AST (GOT)|U/l|bis 25 Cholinesterase|U/l|1500-3000 CK|U/l|bis 90 g-GT|U/l|bis 5 GLDH|U/l|bis 6 LDH|U/l|bis 100 Lipase|U/l|bis 300 [/table] [table head=Substrate|Einheit|Normalwert] Bilirubin, gesamt (I)|µmol/l|bis 3.4 Bilirubin,direkt (II)|µmol/l|bis 2.6 Cholesterin|mmol/l|3.1-10.1 Gallensäuren|µmol/l|20, postprandial 40 Eiweiß|g/l|54-75 Glukose|mmol/l|3.05-6.1 H

      in Gesundheit

    • Hündin geht andere Hündinnen und kastrierte Rüden massiv an

      Hallo liebe Forumsmitglieder,   ich bin neu hier und bräuchte dringend euren Rat und eure Erfahrungen! Wir haben unsere DSH-Husky-Mixhündin Leika (7 Jahre alt) nun seit gut 2 Jahren. Wir haben sie damals aus dem Tierheim adoptiert und sie war ein ziemlicher Problemfall. Über ihre Vergangenheit ist leider nicht viel bekannt, da sie bereits mehrere Male vermittelt wurde und jedes Mal wieder zurück gebracht worden ist aufgrund von Schnappvorfällen gegenüber Menschen. Wir vermuten, da

      in Aggressionsverhalten

    • "Eingefallener" Kopf (beidseitig), schlechte Blutwerte, gelegentlich erbrochen

      Hallo liebe Fori´s, ich wende mich mit dem Blutergebnis meines Hundes an euch. Wir sind in Behandlung, aber laut der Tierärztin ist es nichts Dramatisches. Allerdings will ich das nicht glauben. Ich will meinen Hund natürlich nicht kränker machen, als er ist, aber ich denke mit den Blutwerten und dem eingefallenen Kopf gibt es einen Zusammenhang. Ich hänge euch mal ein Bild von 2008 an, das Aktuelle krieg ich nicht hochgeladen, weil es zu groß ist und ich hier keine Bilder verkleinern kann :-(

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.