Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Output

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hatte Euch ja mal 1500 Fragen zum Neuhund angedroht - davon haben sich viele aber schon durch die vielen Postings hier beantwortet (viele haben die gleichen Fragen, wie ich). Habe oft die "Suche" bemüht, um nicht die gleichen Fragen zu stellen.

Jetzt habe ich doch noch mal 'ne Frage zum Thema "Durchfall".

Bei der Vorstellung habe ich ja schon geschrieben, dass Joey ziemlich viele Häufchen mit Tendenz zum Durchfall macht - habe ich aber erstmal auf seine "Heimatumstellung" geschoben.

Dann habe ich das Futter gewechselt (von Aldi auf Allco Vollkost), hat er dann auch irgendwann akzeptiert. Nur ist sein Output nicht wirklich besser geworden.

Er hockt sich bei jedem Spaziergang mindestens einmal hin (also bei den kurzen - ca. 1/2 Std.) und bei den längeren (mind. 1 1/2 - 2 Std.) mind. 3x mit steigender Dünnflüssigkeit.

Er macht aber jetzt nicht irgendwie einen kranken Eindruck, aber es ist schon nervig, weil er auch hinterher hintenrum ziemlich eingesaut ist. Er hat auch die Angewohnheit, beim Beinchenheben zu k******, so dass es ihm auch manchmal aufs Bein kleckert :heul: .

Ist das wohl unbedingt ein Fall für den Tierarzt oder doch noch anderes Futter ausprobieren?

Hier wird ja oft über verschiedenes Futter geschrieben - irgendjemand hat mal gepostet, dass wenn der Hund viel macht, er das Futter nicht richtig verwertet, hab aber auch schon von jemanden gehört, dass das Futter auch zu gehaltvoll sein kann.

Oder ist er nach jetzt ca. 3 Wochen in seinem neuen Heim immer noch irgendwie aufgeregt - wobei ich das nicht glaube, er fühlt sich meiner Meinung nach eigentlich sauwohl hier und ist auch sehr entspannt.

Hab' auch noch ne Frage zu Geschirren, die poste ich aber dann woanders.

LG

UTE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

also ich kenne das so, je mehr Bewegung desto dünner wird

dann auch das Häufchen, falls der Hund mehr als einmal macht.

Bei dem Hund meiner Freundin war es ähnlich und ist erst besser

geworden, nachdem sie ein Futter für empfindliche Hunde gefüttert hat.

Heute füttert sie Magnusson und es ist auch alles OK.

Abklären lassen würde ich es aber mal beim TA. Einfach mal eine

Stuhlprobe samt Hund untersuchen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne es bei vielen Hunden das wenn sie aufgeregt sind oder viel spielen den Stuhl ein wenig dünner bekommen aber ich denke mal das es wirklich nicht schaden kann wenn man es mal bei Tierarzt abklären läßt.

Es kann schon am Futter liegen :??? es kann natürlich auch noch an der neuen Umgebung liegen, schwer zu sagen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde da auch mal den Tierarzt einschalten!

Der Hund verliert dabei ja auch zuviel Flüssigkeit!

Mein BC ist auch empfindlich, aber seit ich von

BELCANDO das DINNER füttere, ist sein Stuhl

vollkommen OK!

Es kann bei Dir aber evtl. auch an den Leckerlis liegen!?

Frolic z. B. erzeugt bei uns sofort Durchfall, deshalb nehmen ich

Rinderherz, Hühnchenbrust (kurz gegart) usw. für Leckerli und gehe

damit auch sparsam um!

Seither ist alles prima! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

also an Leckerlis kann es eigentlich nicht liegen - bekommt er nur sehr selten (leider - Kommentar vom Hund :D ) und wenn dann auch nur die von ALLCO (Puppy Treats - so in Miniknochenform), also kein Frolic oder so. Für Spielchen (mit Ikeabechern oder so'n Spielball - ähnlich KONG) nehme ich fast ausschließlich sein Futter, wird von der Tagesration abgezogen.

Zuviel Bewegung? Weiß nicht? Ca. 3x am Tag ca. 1/2 Std. und einmal länger (mind. 1 1/2Std. eher 2)) ist das schon viel?

Aber ich glaub' ich kläre das doch mal beim Tierarzt ab, wobei der Flüssigkeitsverlust durch viel Trinken ausgeglichen wird, oder (na, gut Mineralstoffe u. ä. gehen verloren - hm, überleg?) ?

Vielen Dank erst mal,

LG UTE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

ich meinte nicht zuviel Bewegung sondern ich kenne Hunde,

die auch 2-3x einen Haufen machen wenn sie länger mal unterwegs

sind also somit eine Stunde oder so.

Und da ist es dann eben so, je öfter desto dünner.

Diese Hunde sind nicht krank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hallo,

ich meinte nicht zuviel Bewegung sondern ich kenne Hunde, die auch 2-3x einen Haufen machen wenn sie länger mal unterwegs sind also somit eine Stunde oder so.

Und da ist es dann eben so, je öfter desto dünner.

Diese Hunde sind nicht krank.

Mein Boomer macht auch, wenn wir länger als eine Stunde unterwegs sind, 2 mal sein Geschäft, die 2. *Portion* ist dann auch immer etwas weicher! ;)

Krank ist er nicht, hab mich schon daran gewöhnt! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, könnte wirklich daran liegen, denn einen kranken Eindruck (wie schon geschrieben) macht er wirklich nicht.

Aber ich kläre es doch mal ab. So als Hundeneuling will man ja auch nix falsch machen und dann lieber einmal zu oft vorstellig geworden, als was zu verschleppen.

LG

UTE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Aber ich kläre es doch mal ab.

Würde ich auch tun, sicher ist sicher! ;)

Lieber einmal mehr als zu wenig beim Tierarzt gewesen! ;)

Edit: Ist er schon mal auf Würmer untersucht worden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hallo'

ich meinte nicht zuviel Bewegung sondern ich kenne Hunde, die auch 2-3x einen Haufen machen wenn sie länger mal unterwegs sind also somit eine Stunde oder so.

Und da ist es dann eben so, je öfter desto dünner.

Diese Hunde sind nicht krank.

Mein Boomer macht auch, wenn wir länger als eine Stunde unterwegs sind, 2 mal sein Geschäft, die 2. *Portion* ist dann auch immer etwas weicher! ;)

Krank ist er nicht, hab mich schon daran gewöhnt! ;)

genauso meinte ich das.

Ansonsten würde ich es aber lieber mal beim Tierarzt abchecken lassen,

damit Du sicher bist, das er nicht krank ist. Wie dünn ist denn dünn?

Richtig Durchfall mäßig?

Wie schon oben gepostet kenne ich auch einen Hund, der sein Futter

nicht vertragen hat und somit viele und sehr dünne Haufen gemacht hat.

Nach der Futterumstellung ist alles Ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Plötzlich viel Output, Hilfe! Josera

      HUHU....

      Tenshi bekommt ja jetz seid ihrer 9. Lebenswoche Josera Kids...
      Nun isse fast 14 Wochen alt. Und dementsprechend bekommt sie ja mehr Futter...
      250g bekommt sie.(Laut Tabelle soll sie 300 g)

      Und nun hat sie sooooo viel Output!!! Das is der Hammer!!
      Sie bekommt Morgens ihre Portion und wir gehen denn 15min später gassi...
      Sie erledigt ein Geschäft, OK....

      Wir kommen nach Hause und sie macht drinne  :wall:  RIESEN Haufen!!! locker ne Handvoll ...
      Denn gibs 2te Portion Mittags und wieder rauß und ne std später nur mal geschäft erledigen, auch VIEL!
      Und Abends ..... Genauso VIEL!!!!

      Liegt das jetz plötzlich an Josera? An der erhöhung der gramm zahl? Muss ich ja erhöhen kann ja nicht ihr lebenlang 175g haben

      Wenn ich jetz eh auf Adult demnächst umstelle und bei Josera bleibe aber ne andere Sorte nehme, kann es sich denn bessern? Oder sollte ich die komplette Marke umstellen?
      Wollte wie gesagt, Lamm und Reis füttern danach,
      Oder Wolfsblut Wild Duck

      Helft mir! Oder kann ich noch was anderes machen?     Mfg angewiederte Steffi

      in Hundefutter

    • "Output" Menge

      Hallöchen, Ich hab schon wieder ne Frage Wie oft setzen eure Hunde(voll Barf ohne Kohlenhydrate) Kot ab. Der Grund für die Frage ist, dass ich seit der Umstellung vor 7 Wochen desöfteren beobachtet hab, das Jasper manchmal einen Tag garkeinen Output produziert und selbst am nächsten Tag eher ne "Miniwurst" kommt. Ihm gehts immer super, aber heut ist auch wieder son Tag. Das letzte Häufchen kam gestern morgen und bis jetzt macht er Null Anstalten, dass er mal müsste. Ich denke mal, so für mich, dass das im normalen Rahmen liegt, da er das Futter einfach besser verwertet, als den Trockenfutter kram. Aber trotzdem wüsste ich gern, ob es bei anderen ähnlich ist. Achja, sein Kot ist auch nicht zu weich oder zu fest. Er hatte noch nie Knochenkot, und auch sonst scheint er ein super Verdauer zu sein LG Anne

      in BARF - Rohfütterung

    • Wie sollte der Welpen-Output sein?

      Hallöchen, Shelby hat immer noch sehr weichen Stuhl. Ist das normal? Durchfall hatte sie ja 1 tag gehabt, als ich sie bekam. Jetzt ist es schon "geformt" aber immer noch sehr weich und breiig. Sie bekommt 4 x am Tag Platinum ( jeweils 80 gramm, soll ich laut Orga füttern), nur hab ich das gefühl das reicht ihr nicht und das, seit ich nicht mehr das "Anfangsfutter" ( hatte ich für 2 tage gehabt, was es war, weiss ich nicht) ist der Kot noch weicher geworden. Oder kann es an den Wurmtabletten liegen? die muss ich jetzt noch 2 tage lang geben. Oder am Metronidazol, ich soll das auch noch fertig geben, da sie extremen durchfall noch in Rümänien hatte. Ich weiss fragen über fragen... Ich danke euch schon mal. LG Nicole mit Molly&Shelby

      in Hundewelpen

    • Output zu unchristlichen Zeiten

      Hallo ihr Lieben, falls in der falschen Rubrik gelandet bitte verschieben. Ich hab seit einiger Zeit ein kleines Problemchen was Holly´s Ausscheidung anbelangt. Egal wann ich sie füttere, sie kommt seit geraumer Zeit immer Nachts ca. um 4.00 Uhr und möchte raus (morgends sehe ich dann, dass sie im Garten ihr Häufchen gemacht hat). Hab schon alles mögliche versucht (Fütterungszeit umgestellt (z.Zt. bei der großen Runde mittags einen Teil (Platinum Huhn)und den Rest nachmittags mit Platinum Nassfutter gemischt. Zusammengezählt ergibt das 3 Haufen pro Tag , aber muss der "Dritte" denn mitten in der Nacht sein? Könnte es vllt. auch mit meinen Schlafgewohnheiten zu tun haben(gehe auch immer sehr spät schlafen), aber das kennt Holly seit sie bei mir ist nicht anderst.Oder liegt es am Futter was sie nicht gut verwerten kann?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Output nur von Futter abhängig?

      Hallo an alle, wir haben seit drei Wochen einen Hund aus dem Tierheim und füttern ihn im Moment mit Bosch. Das normale Boschfutter hat er recht gut vertragen, wir haben dann Bosch Fisch & Lamm zur Abwechslung gekauft, jetzt macht er sehr breiige Häufchen. Darüberhinaus macht er bei jedem Gassi gehen (3 x am Tag) immer mindestens drei Häufchen, oft auch 4 - 5, also mindestens 10 Häufchen am Tag!!! Wir wollen jetzt auf Bestes Futter umstellen, mal sehen, ob der Output dann weniger ist. Liegt es wirklich nur am Futter, wieviel Output ein Hund hat, oder gibt es einfach Hunde, die viele Häufchen machen? Als er noch im Tierheim war, ging ich mehrmals mit ihm Gassi, auch da hat er viele Häufchen gemacht. Gefüttert wurde im Tierheim bunt durcheinander... Ansonsten wirkt er gesund, aber die vielen Häufchen...

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.