Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

(Halbe) Schockdiagnose bei Sammy

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Jungejunge, das wird Sammy aber fordern... 20 Minuten mit Gegenstrom - mein lieber Schollie... :D

Das braucht der ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie bei uns :(

Merkwürdiger Weise hat das Humpeln keinen Zusammenhang mit der länge der Strecke, die wir gelaufen sind.

Mal starkes humplen nach kurzer Strecke, dann auch wieder kein humpeln nach langem Spaziergang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist bei uns auch so....

Und wenn er geschlafen hat, und aufsteht.....sind die ersten paar Meter auch sehr humpelig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jup.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht ihr auch aufs Unterwasslaufband , also der Hund natürlich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi, hi.

Nein. Man sagte uns, schaden könne es nichts, aber das sei nicht unbedingt nötig, da er noch jung ist. Mit Kindern gehe man auch nicht zur Physio nach Knochenbrüchen z.B.

Das leuchtete mir ein. Außerdem wollte ich weitere Stresssituationen vermeiden, denn der Tierarzt ist z.B. nicht mehr sein bester Freund :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok... also stressig ist das UWLB nicht ( für meinen jedenfalls nicht), der geht sofort wenn wir vorne zur Tür reinkommen, ins hinterste Zimmer und setzt sich auf die Rampe :D:D

Ich finde schon, dass uns das sehr geholfen hat.....Sammy hatte ja den extremen Knick im Fuss unten, das ist nach jedem Besuch auf dem UWLB besser geworden.

Aber im Ergebnis humpelt er wie Deiner ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das bei euch aufmerksam verfolgt :kaffee:

Und ganz ehrlich, wenn Sammy nicht mehr gehumpelt hätte und unserer schon, wäre ich vermutlich ziemlich stinkig auf den Tierarzt gewesen, für seine Tipps.

Was aber umgekehrt auf keinen Fall bedeutet, dass ich nun beruhigt bin, dass Sammy noch nicht ganz rund läuft, weisst schon was ich meine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe das schon richtig ;)

UWLB wurde leider für heute abgesagt, grad eben.....die Therapeutin musste zu einem Notfall .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

habe jetzt nicht alle Seiten gelesen. Mein Dobi-Rüde Axel (11 Monate alt) hatte vor rund 10 Wochen eine komplizierte Knie-OP (OCD im rechten Knie). Seit gut 5 Wochen machen wir nun Physiotherapie, immer mit UWLB.

Seit 14 Tagen darf er auch wieder frei laufen (nach über 9 Wochen Leinenzwang, der bereits 2 Wochen vor OP begann), Toben mit anderen Hunden und Ballspielen allerdings noch tabu. Muskeln sind noch nicht wieder komplett aufgebaut, da haben wir ein latentes Risiko für einen Bänderriss.

Mein Arzt sagte mir, dass Axel durchaus noch ab und an mal humpeln könnte (z.B. nach dem Schlafen), dies sei nicht abnormal. Kann sich auch durchaus dann um Muskelkater handeln. Gott sei Dank tut er es nicht.

Einmal p. Woche haben wir also Physio und da läuft der junge Mann gute 15 Minuten im UWLB. War am Anfang nicht der 'Brüller', Dobis gehen nicht wirklich gern ins Wasser. Mittlerweile macht er seine Sache aber wirklich klasse! Zudem haben wir durch die Physio auch immer eine Kontrolle, wie es sich nun nach der OP entwickelt. Finde es daher sehr wichtig und kann es nur jedem Hundehalter unbedingt nach derartigen OP's empfehlen!

bombo mit Attila für immer im Herzen und Axel - fest an mener Seite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.