Jump to content
Hundeforum Der Hund
FlyEagle

Flexi Leine reparieren

Empfohlene Beiträge

Ich habe das Gehäuse jetzt geöffnet. Das Seil ist tatsächlich nur an der Spule verknotet: Da sind eine Führungsöse innen und dann zwei Löcher in der Unterseite der Spule, durch die das Seil ein kurzes Stück an der Außenseite entlangläuft, vor dem ersten Loch in der Reihe ist innen ein Knoten ins Seilende gemacht, damit es nicht durchrutscht. Man kann es bei Seilleinen also auswechseln, sogar ohne die Federabdeckung zu lösen. Theoretisch. Denn obwohl ich beim Wiedereinsetzen der Spule das gebogene Federende wieder fein in den Schlitz des Plastikstifts an der Gehäuseunterseite gedrückt habe und nichts gebrochen ist, hat die Feder nach der Aktion offenbar Spannung eingebüßt. Das Seil wird nur noch ca. 1m eingezogen. Tja, toll. Werde die Federabdeckung vielleicht lösen und nachschauen, falls ich irgendwann mal Suizidgedanken habe... :unsure: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mußt halt das Seil aufwickeln und dabei das Federwerk festhalten, also zwischenGehäuse und Aufrollmechanismus durchziehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte das Seil aufgewickelt, indem ich im Gehäuse bei geschlossener Federklappe die wieder eingesetzte Spule gegen Widerstand gedreht habe. Danach ließ das Seil sich, wie gesagt, ausziehen, aber nur noch ein kleines Stück einholen. Nochmal versuchen, falls das Seil sich vertüdelt hat? -  Oder die Federklappe öffnen, Feder sichern, Ende mit Schnabelzange oder so festhalten und dann Spule drehen, um die Feder ggf. enger aufzuwickeln? Sorry, bin da etwas schwer von Begriff...

Lieben Dank für die Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich krieg's einfach nicht hin. Also, die Federabdeckung ist auf der Spule. Der Feststellknopf ist noch locker am Gehäuse oder ganz draußen. Das ganze Seil, so wie es vorher auch war, gegen den Uhrzeigersinn laufend fest auf die Spule wickeln. Spule ins Gehäuse einsetzen und gebogenes Federende in den Spalt des Aufsteckstifts klemmen. So ist noch keine Spannung drauf. Spule leicht niederdrücken, damit sie im Gehäuse bleibt, Seil wieder ein Stück ausziehen (Spule dreht sich dabei logischerweise gegen den Uhrzeigersinn zurück). Spule weiter leicht niedergedrückt im Gehäuse halten und sie im Uhrzeigersinn drehen, so dass sich das Seil wieder gegen den Uhrzeigersinn aufwickelt. Hat weiter kaum Spannung. Wenn ich das öfter mache, drehe ich die Spule samt festgesteckter Feder immer nur um dasselbe Stück nach rechts (beim Aufwickeln) und dann wieder um dasselbe Stück nach links zurück (beim Ausziehen). Wie kann Spannung entstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schick mit das Teil zu (mit RÜckporto), ich repariere es. Natürlich dokumentiere ich das. ALs Warensendung dürfte das nicht teuer sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, das ist eine klasse Dokumentation geworden, um das Seil einer Flexi-Leine zu spannen. Wirklich idiotensicher - spreche da aus Erfahrung :wacko:

 

Noch an alle, die für Reparaturen bei einer Seilleine den Plastikhalter zwischen Seil und Beißgurt öffnen möchten: Mit einem kleinen Flachschlitz-Schraubendreher vorsichtig zwischen die schmale Seitenwand der Außenkappe und das Innenstück gehen. Die winzigen Erhebungen an den Seiten des Innenstücks, die es in den seitlichen Öffnungen der Außenkappe halten sind fest / nicht eindrückbar. Also nur die Seitenwand der Außenkappe vorsichtig dehnen, zuerst auf einer Seite, bis das Innenstück gelöst ist und leicht schräg in der Kappe liegt. So unter Zug halten, damit es nicht wieder einrastet: Dann vorsichtig die andere Seite der Kappe aufdehnen - und dabei das Innenstück aus der Kappe ziehen. Man hat definitiv ein paar Finger zu wenig dafür, aber irgendwann flutscht es. Zwischen der Schlaufe, an der der Beißgurt hängt und dem Ausziehseil ist die Leine am Innenstück verknotet.

 

 

post-32483-0-96954300-1443092569_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die Reparaturanleitung. Hab meine gerade repariert, hat alles super geklappt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Leine, verstellbar, braun/dunkelgrün

      Biete unbenutzt Leine in Braun mit Dunkelgrün.  3-fach verstellbar. Komplett geöffnet 1,60 m lang (Gesamtlänge von Karabinerende zu Karabienerende). ..... kommt irgendwie nie in Gebrauch und ist zum Rumliegen viel zu schade.....   Das Grün ist in echt "tanniger" (etwas matter).  

      in Suche / Biete

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.