Jump to content
Hundeforum Der Hund
snoopy1997

Träumen eure Hunde?

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

aufgrund eines anderen Threads würde ich gerne von euch wissen ob eure Hunde auch träumen (mit den Pfoten zucken fiepen usw) ?

Würde mich über eure Antworten Freuen :)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, sicher, immer wieder mal!

Die Pfoten zucken oder bewegen sich wie beim laufen! Hohes Bellen (er bellt wach nie) WIFFWIFF und am lustigsten finde ich es, wenn er dabei mit den Augenbrauen zuckt (schnelles Strinrunzeln, so ähnlich)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar träumt mein Hund.

Mit laufen, rennen, zucken und quitschen, mit allem was dazu gehört. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Hunde haben auch immer geträumt :)

Pfoten bewegt, geqikt, ect. War immer lustig mit anzuschauen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Olivia träumt häufig mit lautem Quicken und Pfoten zucken. Louis bläst oft im Schlaf die Backen auf oder er rennt ....zum schreien!

Gruß pudelmania :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neo träumt auch mit allem was schon genannt wurde. =)

Einmal hatte er wohl ein besonders tolles Erlebnis im Traum hat er nämlich geschmatzt und gesabbert (also solche Fressgeräusche) :DD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein verstorbener Rüde war der absolute Oberträumer. Alles, was Spaß machte, fand sich im Traum wieder, man konnte Gangarten unterscheiden, er wedelte, man sah, wenn er schwamm, er bellte, knurrte, einmal hob er das Bein (da hab ich ihn geweckt...alles hat Grenzen).

Gefressen hingegen hat er nie im Schlaf, das tat er aber auch nicht gerne im wachen Zustand und anscheinend beeindruckte es ihn auch nicht so, dass er davon träumen musste *g*

Als er einzog schrie er im Schlaf sowas von existenziell, da hab ich ihn auch geweckt. Nach einigen Monaten war das weg, nach seinem Unfall kam es wieder und blieb wiederum einige Monate.

Es gibt da unterschiedliche Meinungen, ob wecken oder nicht, ich habe bei diesen Schreigeschichten ihn geweckt, das fand ich zu krass...

Der Lütte träumt auch, als er jünger war mehr, jetzt wirds ein bißchen weniger (ist jetzt 11 Monate, ich denke es ist auch ganz logisch, die beeindruckenden Erlebnisse werden weniger *g*). Aber bei weitem nicht so krass wie Malle!

Die verstorbene Hündin meiner Eltern hat sich mal abends, als ich mit einer Freundin allein zuhause war im Traum (im Dämmerlich *grusel*) mit verdrehten Augen aufgerichtet, hat geschnauft, sich umgedreht und weiter geträumt. DAS war unheimlich!!!!

LG

Sina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja meiner träumt auch....

Entweder er "rennt" ...

oder er fiept so komisch.....

Eine leichte Berührung reicht dann aus.....dann ist wieder gut ;)

Ich würde da immer so gerne mal in seinen Kopf schauen, um zu sehen WAS er träumt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, er träumt. Oft nur mit leichtem Zucken aber manchmal auch mehr.

Aufwecken würd ich ihn dabei nicht - ich bin ehe froh das er etwas tiefer schläft und nicht hab wach ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geknurrt wird sehr häufig, mit den Pfoten gezappelt oder gefiept... und am gruseligsten, manchmal heult er im Schlaf, was er sonst nie tut.

Beim ersten Mal bin ich vor Schreck fast aus dem Bett gefallen.

Auch heute finde ich das noch sehr unheimlich und kann es meist er später orten, was das für ein Geräusch ist, da mein Hund wach ein sehr leiser Vertreter ist, mal abgesehen vom Pfotenklacken auf dem Laminat :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.