Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Stevo

Hund schnappt bzw. beißt Frauchen und Herrchen

Empfohlene Beiträge

hallo,

jetzt ist unser Golden Retriever Rüde schon 2,5 Jahre und wir stehn kurz davor ihn abzugeben. morgen wird er kastriert, weil es die Bedingung ist, um im Tierheim aufgenommen zu werden. dort haben sie eigene Trainer u.s.w. , die versuchen Aggressionen in den Griff zu bekommen. und bei Erfolg werden die Hunde weiter vermittelt. ansonsten bleiben sie im Heim. nun bleiben uns noch 3 - 4 Wochen mit ihm. wir müssen ihn so früh kastrieren lassen, wegen der Hormone und so. ich kenn mich da nich weiter aus. jetzt mal zu seiner Aggressivität. der vorletzte Fall liegt 2 Wochen zurück und Frauchen wurde gebissen / geschnappt. was ist der Unterschied ??? wir saßen abends beim Fernsehn zu zweit auf dem Sofa und unser Hund lag davor. Frauchen streichelte ihn und er packte sie. dies geschah zumindest ohne hörbare Vorwahnung, weil wir halt nicht in dem Moment zu ihm schauten. der letzte Fall ist am Wochenende gewesen und Herrchen war das Opfer. folgendes geschah: er kam zu mir. setzte sich vor mir und presste sich an mich. ich begann ihn zu streicheln. ich sah nur noch wie er die Leftzen hochzog und zwar konnte man Zähne sehn. ich sprang auf und drehte mich um. vor Schreck brachte ich keinen Ton raus. er erwischte mich am Rücken und beiden Armen. das ganze dauerte ne halbe Minute ungefähr. genäht werden musste nix. aber ein Loch im Arm war. dies sind nur die beiden letzten Fälle. der drittletzte liegt ca. ein halbes Jahr zurück. aber solange wir ihn haben, seit der 8. Woche fällt immer wieder was vor. es begann mit 9 Monaten. und mit 14 Monaten biss er einen Mann auf dem Hundeplatz so, dass es genäht werden musste. die meissten Vorfälle ereignen sich in unserer Wohnung. vor dem Sofa, Bett und auf dem Boden. wir waren schon bei einigen Hundetrainern und beim Neurologen. neurologsich ist er wohl zu 90 - 95 % ok. die Meinungen der Hundetrainer gehen weit auseinander. unser Hund ist vom Vermehrer gekauft, was unser Fehler war. ein Geschwister von unseren Hund ist vom Verhalten her ähnlich. die Leut haben seinen Bruder schon länger abgegeben, weil er nicht mehr tragbar war. von der Retrieverwut haben wir auch gehört und da soll es auch zu solchen Vorfällen kommen. hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder Ratschläge ? vielen Dank im Voraus.

Gruss Stevo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dazu fällt mir nix nettes ein, und wenn einem nur Unhöfliches einfällt soll man besser den Mund halten :[:[:[ .

Ausser vielleicht das man sich VOR der Anschaffung eines Hundes über Verhalten, Erziehung und überhaupt über Hunde kundig macht!

Am besten wendet ihr Euch an den Verein Retriver in Not, die finden zumindest einen anständigen neuen Platz für ihn.

Retrieverwut heißt das jetzt also wenn jemand einen Hund nicht erziehen kann, ja?

Leuten wie Euch fällt immer ein Grund dafür ein warum sie ihren Hund nicht in den Griff bekommen, was?

Ich könnnte K****n.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Dog,

ich bin gerade sprachlos über Deinen Beitrag.

Da sucht jemand in einem Hundeforum Hilfe.....und diese Hilfe kann ich in Deinem Beitrag leider nicht finden!

Ich denke auch nicht, dass man sich aufgrund dieser paar Zeilen des Posters ein Bild bzw eine so differenzierte Meinung erlauben darf, wie du sie hier vertrittst!

Wenn du keine Hilfestellungen geben kannst und auch sonst nur dekonstruktive Kritik übst, dann halte Dich doch bitte in solchen Themen zurück, deine Meinung kannst du ja bei dir daheim äußern.....

Dieses Forum hat doch auch nicht umsonst, einen so guten Ruf bezüglich des Umgangstons....

...und so sollte es auch bleiben!

Ich hoffe, dass sich noch jemand kompetentes hier äußert!

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entschuldige,aber bei sowas geht mir echt der Hut hoch und wenn Du meine anderen Beiträge hier liest dann erfährst Du auch das dass normalerweise nicht meine Art ist und das ich immer bemüht bin das was ich weiß mit anderen zu teilen.

Aber wenn der Hund schon so gut wie im Tierheim ist und extra dafür kastriert wird?

Sorry, dann ist guter Rat teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Hundeforum der Extraklasse".

Sehr sachlich und v.a. sachdienlich. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Stevo,

von einer Retrieverwut hab ich noch nichts gehört - Cockerwut sagt mir was.

Steht denn jetzt schon fest das Ihr den Hund abgeben werdet oder suchst Du nach Ratschlägen/Möglichkeiten, um dieses noch zu verhindern?

LG Marie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Stevo,

wir sind ein Forum mit knapp 2500 Usern, da kann nicht jeder Beitrag sachlich und sachdienlich sein.

@Muck vielen Dank für deinen Beitrag, ich denke auch dass man doch ersteinmal Stevos Hilferuf aufnehmen und ernstnehmen sollte und auch entsprechend reagieren.

@Dog Hier sucht jemand Hilfe und räumt eigene Fehler ein, wovon sich hier keiner ausnehmen kann. Ich denke, wir sollten versuchen zu helfen statt zu richten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Retrieverwut hab ich schon mal gehört .

Könnt ihr euch an den Retriever vom Meiser erinnern? Der hat auch auf einmal zugebissen.

Leider kann ich dir auch keinen Tip geben, außer das ich ihn noch mal von einem anderen Tierarzt oder Neurologen untersuchen lassen. Vielleicht ist es doch neurologisch oder gar nen Tumor im Gehirn. Muß man alles mit einbeziehen.

neurologsich ist er wohl zu 90 - 95 % ok
das sind immerhin 5 - 10 % das da doch was sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Cockerwut und Retrieverwut sind dasselbe hier mal ein Link

Cockerwut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

Auch ich hab den Beitrag mit zwiespältigen Gedanken gelesen.

Einen Hund mit einem deartigen Verhaltensproblem kastrieren zu lassen halte ich durchaus für fatal.

Einen Hund kastrieren zu lassen, weil ein Tierheim das so will... finde ich ebenfalls nicht sehr toll.

Es steht mir nicht zu, darüber zu richten... das stimmt.

Ich lesen aber so einen Beitrag eben mit den Augen eines Hundetrainers.

Da fallen mir z.B. die Monate auf: mit 9 Monaten... mit 14 Monaten.

Das sind in der Regel Altersstufen, die fast IMMER genannt werden, wenn man nach der Vorgeschichte eines Hundes fragt.

Alterststufen, in denen *Entwicklung* stattfindet und die man sorgsam begleiten muss, damit der Hund keine falschen Verknüpfungen macht und die richtigen Sachen als *gut* und ebenfalls die richtigen Sachen als *schlecht* abspeichert.

Helfen kann man euch nach so einem Posting nicht.

Eine genaue Anamnese, euren Umgang mit Hund, seinen Tagesablauf, sein Futter und nicht zuletzt seine Gesundheit müsste man sehr genau betrachten um herauszufinden, wo die Ursache liegt.

Neurologe? Was hat der untersucht?

Normaler Tierarzt? Blutbild? Gibts sowas von dem Hund?

Röntgenbilder? Hat der Hund evtl. Schmerzen?

Wie ist euer Umgang mit ihm? Was habt ihr in der Hundeschule so mit ihm gemacht?

Was ist SEINE Geschichte?

Fragen über Fragen.

Ein Bild gestatten die paar Zeilen oben nicht... nur ein verschwommenes...

Sorry und liebe Grüße

Günni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund ist neuerdings sehr anhänglich bei Frauchen

      Hallo ihr lieben!  Ist das lange her, dass ich hier war 😀 Ich bzw wir haben seit Anfang des Jahres eine Schäferhündin. Haben sie von meinem Schwiegervater in Spe übernommen, da er nicht die Zeit hatte und der andere Hund sie ziemlich untergebuttert hat. Dadurch war sie sehr gestresst und abgemagert. Angeblich sollte sie der Problemhund sein.... Naja genug der Vorgeschichte. Bei uns ist sie ein absoluter Schatz und macht sich wirklich super. Streberhund in der hundeschule, hat super zuge

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund beißt nach Narkose

      Hallo ihr Lieben ich benötige dringend eure Hilfe. Ich habe einen American Pitbull Terrier er ist 11 Monate alt eigentlich ziemlich lieb und verspielt, doch vor paar Tagen wurde er kastriert die Op verlief ganz gut soweit aber als wir ihn In einer Decke Aus dem Auto tragen wollten fing er das erste mal an zu Knurren ich merkte schon das er schmerzen habe .. ich habe ihn trotzdem hochgetragen nur wiegt der kleine 25kg also war das alles nicht so einfach er knurrte nochmal und schnappte nach meine

      in Aggressionsverhalten

    • Hund beißt

      Hallöchen, wir haben einen „kleinen“ deutschen Schäferhund (Namens Max) der 7 Monate alt ist. In letzter Zeit ist er sehr rebellisch testet uns alle etwas aus und wie weit seine Grenzen denn sind .. nun ja , auf jeden Fall liebt mein kleiner Bruder 12 Jahre alt unseren Rebell tierisch das Problem ist dass dieser wirklich hart zu beißt bei ihm !? Und wir wissen nicht Weswegen. Entweder er hängt sich regelrecht an seinen Arm fest mit seinen mittlerweile neuen Zähne (was Mega weh tut) oder er greif

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hilfe, Hündin total fixiert auf Herrchen

      Hallo ihr lieben,.. Langsam bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende.. Mein Freund und ich haben seit ca. Einem halben Jahr eine ca. 2Jahre alte Hündin aus Polen.. Wir haben Sie über den Tierschutz bekommen. Das was wir über Ihre Vorgeschichte wissen, ist das Sie seit Geburt an eingesperrt war und nicht gut behandelt wurde.. Genauere Informationen gab es nicht. Sie war sehr sehr schreckhaft und ängstlich jeder Art von Bewegung, Geräuschen und Gegenständen in dem Händen sowie Menschen gegenüber

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hündin rastet aus und beißt, wenn andere Hunde vorbei gehen

      Meine 3 Jahre alte Schäferhund-Dackelmix - Hündin Babsi ist eigentlich ein sehr liebevolles und liebebedürftiges Wesen. Sie ist gebürtige Ungarin und wurde dort aus einem Heim für Streuner und Fundhunde aus nach Deutschland vermittelt, wo ich sie vor knapp zwei Jahren adoptiert habe. Sie hört gut, kann die wichtigsten Kommandos und ein paar Tricks, gibt sich immer Mühe alles richtig zu machen und zu gefallen. Sie ist ein Engel, bellt in der Wohnung nicht, beißt im Normalfall weder Hunde noch Men

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.