Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Der Weg zurück zum Barf - wie mache es am besten bei Magen/Darm empfindlichen Hund?

Empfohlene Beiträge

Hallo Sandra,

also Knochen und Innereien egal in welcher Zusammensetzung, Konsistenz, Tagesgabe etc. ( du weißt was ich meine oder?) haben nicht funktioniert. Habe ich alles schon ausprobiert.

Leber egal ob gekocht oder roh löst Durchfall von gut zwei Wochen aus .... :Oo

Trotzdem bin ich für jeden Tip dankbar :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Christiane, mein wichtigster Tip wäre "Tu' dir die Ruhe rein". ;)

Das mit dem Unkraut-Gift ist ja echt Vollf*ck, sowas kann niemand gebrauchen.

Du hast momentan futtertechnisch einen stabilen Stand für den Hund - das ist das Wichtigste überhaupt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tritt der Durchfall denn auch auf, wenn du die Sachen in Kombination mit stopfenden Lebensmitteln wie z.B. Banane füttest?

Vielleicht wäre das noch ein Weg für dich (wenn du es noch nicht so gehandhabt hast):

Wirklich bewusst Obst und Gemüse dazufüttern, das eine bestimmte Wirkung hat. Z.B. Ananas und Papaya wegen ihrer Enzyme, Fenchel wegen der magen- und darmberuhigenden Wirkung u.ä..

Dann würde ich außerdem erstmal auf alle Zusätze und auch Öl verzichten, weiterhin fettes Fleisch, sowie Markknochen, Knorpel etc. meiden, dies alles kann Durchfall verursachen.

Und mal eine Frage: Wie lange hast du denn vorher gebarft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Taringa,

ja ich weiß ich muss Ruhe haben *mir selber einen Tee hinstell und bei dem Wetter gegen eine Limo tausch :D *

Ich habe irgendwie das Gefühl alles hat sich gegen mich verschworen da kurz vor den Attaken kurz davor war einen neuen Versuch zu starten aber mit AB und allen Medis konnte ich das vergessen*armerSchlumpfmeinHund*

ich warte erstmal ab...du hast stabil ist mehr als gut und er frisst ja Trockenfutter und Nassfutter.

Das Output beim Trockenfuttertter ist nur mehr wegen des Hohen Anteil an Stärke (ist auf Kartoffelbasis ), aber nun gut dafür ist es festes Output - alles kann man auch nicht haben :D

Hallo Mäusebier,

bewusst habe ich die Sorten Gemüse nicht in der Kombination gefüttert aber das ist eine Sache die ich im Hinterkopf speicher wenn ich nochmal an eine komplette Barf Fütterung denke.

Banane frisst er nicht. Ich habe schon stopfende Sache dazu gefüttert aber mehr als weich war nicht zu erreichen und das war auch nur Zufall , danach ging es dünn weiter.

Gebarft habe ich vorher etwas mehr als ein Jahr, am Anfang als reine Ausschlußdiät in der jede Woche / alle zwei Wochen eine neue Komponente dazu kam bis ich eine Positiv/Negativliste hatte ( wobei die Negativliste dank meiner Vorsicht sehr klein war).

:winken:

Danke Euch :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.