Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Stephi

Die Jugend von heute! *grrrr*

Empfohlene Beiträge

:heul:

Also heute gelesen bei meine Stadt.de lest euch das ma durch ich dachte ich fall vom glauben ab

Kategorie zu Verschenken:

Ich suche einen Hundewelpen! Bin 19 Jahre alt, habe Garten und viel Feld im Ort. Wenn jemand mir diesen gefallen tun würde und mir einen Welpen schenken würde wäre ich sehr glücklich, da ich nicht sehr viel Geld zur verfügung habe, kann ich mir leider keinen teuren hund kaufen.im Haus sind auch noch kleine Kinder, von daher müsste ich aupassen das der Hund nicht bissig ist. Mobil bin ich leider auch nicht, und wenn dann bitte einen Hund der mittelgroß wird. :) Ich freue mich auf ihre antwort! Bitte nur aus Umgebung, weil ich kein Auto habe.

Mfg

en:

was sol man dazu sagen ich hoff nur der gibt keiner ein Tier!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*Kotz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wirds sie bestimmt auch denken das meine keine Hundesteuer brauch der Hund sich alleine Versorgen wird und natürlich Hundeversicherung nicht wichtig ist. Und von alleine geht der Hund bestimmt auch gassi.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boar das ist ja schlimm! ?!?

Klingt für mich nach einem Kind, das sich einen Hund wünscht, die Eltern sagen 'Nein!' und das Kind denkt, wenn ich plötzlich einen habe und der einfach da ist, schmeißen den meine Eltern nicht raus und ich darf den behalten...

Ich hoffe da geht keiner drauf ein...

Offensichtlich hat diese Person keine Ahnung!

geschockte Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte erst kürzlich woanders einen ähnlichen Fall.

Wie wärs, wenn wir ihr ein Kuscheltier (kleinen Hund) schenken?

Kostet kein Geld, beißt nicht und klein bleibt es auch. :P

Komisch... Irgendwie war ICH mit 19 Jahren nicht mehr sooo naiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich damals im Internet nach Hunden gesucht habe, habe ich auch oft solche Anzeigen gelesen.

Es kam sogar ziemlich oft vor, dass jemand einen Welpen geschenkt haben wollte.

Meistens handelte es sich um sehr junge Leute, oder um Familien, in denen das Geld (nach eigenen Angaben) sehr knapp war.

Da fragt man sich echt, was sich diese Leute denken, wie sie mit dem Geld auskommen wollen, wenn der Hund erstmal da ist :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind miese Vorraussetzungen um sich einen Hund anzuschaffen, aber mit dem Alter hat das nix zu tun. Es gibt Menschen die eigentlich schon erwachsen sein sollten und trotzdem einen Hund suchen der gestrickt oder gebacken werden muss :(:( .

Was ich auch ganz be*******n finde ist das solche Inserate überhaupt veröffentlicht werden. Nicht auszudenken wenn darauf jemand reagiert :[:[ .

Kann ja durchaus sein das dass jemand liest der sich im Leichtsinn einen Welpen angeschafft hat und ihn einige Tage später am liebsten wieder los wäre :( . Für den käme so eine Anzeige wie gerufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ja durchaus sein das dass jemand liest der sich im Leichtsinn einen Welpen angeschafft hat und ihn einige Tage später am liebsten wieder los wäre :( . Für den käme so eine Anzeige wie gerufen.

Nicht nur das.... jeder Vermehrer, der seine "Übriggebliebenen" loswerden will hat da gute Chancen. :(:heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist noch gar nichts

Hier waren letztens Leute aus der näheren Umgebeung( mittleres Alter ,duchschnittliches Ein kommen ,so Leute mit EFH und fast erwachsenen Kindern) bei mir und wollten nach einem Welpen gucken

Zwei Stunden lange Gespräche mit dem Ergebnis das man sich etwas Bedenkzeit ausbat.

OK

Dann zwei Tage später der Anruf: Sie am Telefon.

also wissen sie Ihre Hunde haben uns ja sehr gut gefallen,aber ehrlich gesagt widerstrebt es mir so viel Geld Für einen Hund auszugeben.

Antwort von mir :Dann widerstrebt es mir ihnen einen zu verkaufen,denn was wird aus dem Hund wenn statt 1000 euro Kaufpreis mal 2000 Euro Tierarztkosten anfallen

Antwort der Frau: Arrogante Kuh und aufgelegt

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also könnte mir schon ein Hund für 1000 Euro zulegen aber wäre mir auch etwas teuer.

Aber ein Hund geschenkt bekommen wo gibts den so was. Nagut Joys total günstig für 100 Euro. ich glaube unser dackel hat damals 300DM gekostet ist aber schon viele jahre her die kosten mitlerweile bestimmt auch das doppelte

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rebellion der Jugend - wie damit umgehen???

      Liebe Alle,    Ich bin fix und fertig. Ich habe gerade seit einer halben Stunde versucht die Lana ins Körbchen zu bringen. Sie stellt sich inzwischen hin und bewegt sich kein kleines bisschen. Mein Leckerli hat sie wieder ausgespuckt. soll ich auch da konsequent sein und sie ins Körbchen bringen (notfalls reintragen) , oder es in der Situation in der es überhaupt nicht klappt lassen? Nimmt sie mich den überhaupt dann noch ernst? Ich bin eigentlich gegen eine übertriebene autoritäre Hundeerziehung. Aber der Hund sollte mich auch schon ernst nehmen.    Seit Silvester zieht sie wieder wie eine verrückte an der Leine. Zwar hat sie schon diese zieh Tendenzen, aber seit Silvester zieht sie RICHTIG. Ich habe mich bisher nicht getraut sie ohne Leine laufen zu lassen, da es hier hin und wieder doch kracht. Wir sind zwar ein paar mal rausgefahren. Aber es reicht nicht.    Ich verstehe auch nicht, warum alle immer sagen Kopfarbeit lastet den Hund aus. Meine macht zwar suchspiele gerne, aber sie ist danach noch genauso aufgedreht wie davor. Nur ein langer Spaziergang macht sie auch müde. Mache ich irgendwas falsch?    Auch ist es jetzt folgendes: immer wenn sie was im Mund hat, läuft sie vor mir weg. Das liegt daran, dass sie sich über meine Sachen hermacht und ich sie ihr dann aus dem Maul ziehe, oder sie es per aus fallen lässt. Soll ich sie jetzt fürs aus loben, oder fürs Dinge klauen ausschimpfen? Es macht mir langsam echt zu Schaffen, denn wenn wir draußen sind, ist es auch ein paar Mal schon vorgekommen, dass sie was zu Futtern gefunden hat, und dann, (unangeleint) überhaupt nicht mehr abrufbar war.

      in Junghunde

    • Hilfe....Ackerwinde....grrrr....Was hilft ?

      Ich hab hier die gruselige Ackerwinde...,diesen blöden Würger. Hat hier vielleicht irgendjemand einen Tipp , wie man diesem Kraut den Garaus machen kann...? Bin für jeden Rat dankbar....

      in Plauderecke

    • Die Jugend von heute...

      ...hat uns gestern wirklich positiv überrascht. Wir haben gestern gleich mehrmals Kids/Jugendliche mit ihren Hunden getroffen und ALLE haben angesichts unseres (angeleinten) Rudels ihre Hunde zu sich gerufen, angeleint und wir konnten problemlos aneinander vorbei. Da können sich manche Erwachsene hier in der Gegend wirklich ein Beispiel dran nehmen.

      in Plauderecke

    • Nachbars Hund jagt in unserem Garten hinter meinen Katzen her.*grrrr*

      Hi, habe gestern bei wunderschönem Sonnenwetter in meinem Garten rumgewuselt. Unsere Sammy war natürlich auch mit dabei. Plötzlich sehe ich meinen Kater völlig aufgeplustert und panisch an mir vorbei flitzen,und denke so,hää was ist den jetzt los. Da höre ich unsere Nachbarin ihre Jack Russelhündin rufen. Unser Sam war auch ganz aufgeregt und flitzte hinter einen Busch um nachzusehen,wo dann der Nachbars Hund herrausschoss. um einen neuen Angriff auf meine Katzen zu starten. Unser Sam hat sie dann aufgehalten und erst mal ausgiebig an ihr herumgeschnüffelt wobei sie sich dann vor lauter Panik fix auf den Rücken drehte. Habe sie mir dann geschnappt und sie dann meiner Nachbarin übergeben. Sie meinte, hach die muss sich hier irgendwie unter dem Maschendratzaun gedrückt haben. Ja hat sie auch ,nach dem sie sich ein Loch gebuddelt hatte. Der Rüde von denen ein Parson stand wie immer am Zaun , fletschte die Zähne, und machte voll die Welle wegen unserem Sam, der satnd nur da und schaute sich das an. Unsere Nachbarin meinte so, hach ja unser kann das nicht haben. (Also das unser Sam am Zaun steht) Das wäre ja so bei Rüden und Hündinen, der Rüde würde immer auf die Hündin aufpassen. Der Parson ist übrigens auch schon mal über den Zaun gesprungen. Und der ist auf andere Rüden nicht so gut zu sprechen (ist ein bisschen größtenwarnsinnig) So meine Frage. Unsere Sam ist ja jetzt ein Jahr ,also der reift ja geistig noch. Wenn einer von den beiden Hunden noch mal in unserem Garten herum läuft und hinter unseren Katzen her jagt und unser Sam packt sich dann mal einen von denen weil er sein Revier oder vielleicht auch die Katzen verteidigen will, bekomme ich dann ein drüber weil ich jetzt den großen Hund habe oder wie ist das dann. Ihre Hunde haben ja eigentlich in unserem Garten nichts zu suchen und auch nicht hinter unseren Katzen herzujagen. Wenn der Rüde von denen dann mal rüberspringt kann ich für nichts garantieren. ,weil wie gesagt der ist größtenwarnsinnig. Und was ist eigentlich wenn einer ihrer Hunde sich eins von meinen Katzen packt und verletzt? Wie sieht da die Rechtslage aus?

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Boah, ich bin gerade so sauer *grrrr*

      Da habe ich bei Maxxim eine Prepaid-Karte und hatte Anfang des Jahres online meine Bankdaten wegen Bankwechsel abgeändert und letzte Woche musste ich die Karte mal wieder aufladen. Habe dann 15euro aufgeladen und das ist dann direkt verfügbar. Habe dannungefähr 2euro vertelefoniert. Also hatte ich noch ca. 13euro auf der Karte. Dann wunderte es mich, wieso die Abbuchung noch nicht erfolgt ist,denn normal geht das immer schnell. Dann habe ich den Kundenservice angeschrieben und die teilten mir mit, dass die alte BV vorliegen würde. Dann habe ich erklärt, dass ich diese Daten vor Monaten doch abgeändert habe. Dann schrieben sie zurück, dass sie das ganze nun in die Wege leiten und vom aktuellen Konto abgebucht wird und dann alles erledigt ist. Nun bekomme ich eben eine Email, dass die Abbuchung fehlgeschlagen ist und die Karte nun ein Minus von 26euro aufweist und wenn ich binnen 7 Tage diese 26euro überwiesen habe, werden mir 20euro erlassen. Was bitte schön kann ich dazu, wenn die von der alten Bank abbuchen, wo ich doch die neue vor Monaten eingetragen hatte? Und zudem hatten wir vor 2 Tagen Emailkontakt wo genau das besprochen wird, dass direkt vom neuen Konto abgebucht wird. Zudem, wie soll ich das verstehen: Ich bin jetzt aktuell 25,25euro im Minus. Zahle ich dann 25,25euro bin ich bei 0euro auf der Karte. Dann erlassen sie mir 20euro. Bin ich dann etwa 20euro im Plus? Wäre ja unlogisch! Hier mal der Originaltext: Da Ihr Guthabenkonto -25.25 Euro beträgt, wird Ihre maXXim Mobilfunkkarte > vorläufig gesperrt. Um Ihre maXXim Karte wieder nutzen zu können, > überweisen Sie bitte mindestens 25.25 Euro unter Angabe Ihrer maXXim Rufnummer > auf folgendes Konto: > > simply Communication GmbH > Konto-Nr. 23 20 273 > Commerzbank Hanau > BLZ 506 400 15 > > Wenn Sie die Überweisung innerhalb von 7 Werktagen durchführen, wird > Ihnen die Bearbeitungsgebühr für die fehlgeschlagene Abbuchung in Höhe von > 20,47 Euro erlassen. Wie versteht ihr das jetzt? Bekomme ich das gutgeschrieben, oder könnte es passieren, dass wenn ich nicht innerhalb 7 Tagen zahle ich dann NOCHMAL 20,47 euro zahlen muss?

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.