Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Kurztrip in die Schweiz

Empfohlene Beiträge

hallo zusammen,

wir haben bekannte in der schweiz und wollten diese

auf die schnelle besuchen!

was ist zu beachten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Impfpass und gültige Tollwutimpfung, nicht älter als ein Jahr.

Ab 1.7. gilt auch in der Schweiz die dreijährige TW-Impfung, wenn sie ordentlich im Impfpass eingetragen ist.

Gruß

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja.. und Gechipt oder Tätowiert musser sein... der Hund.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Euer Hund braucht einen gültigen Europäischen Haustierpass, Microchip (event. Tätowierung), Tollwutimpfung (ein Jahr gültig, aber die letzte Impfung muß zumindest ein Monat alt sein) und ein allgemeiner Gesundheitscheck vom Tierarzt, der damit bestätigt, dass Euer Hund gesundheitlich in der Lage ist eine Reise zu verkraften.

LG Claudia

PS: ich wurde immer nur an der schweizer Grenze gefragt, ob ich etwas zu verzollen habe. Für unsere Hunde hat sich nie jemand interessiert - für die zeigten nur die deutschen Zöllner Interesse! Frage an der deutschen Grenze (unseren Tommy anschauend): "Gefährlicher Hund" (wörtlich!)?? Wir haben uns totgelacht und verneint. Kaum fuhren wir los, dreht Tommy sich rum und fängt wie verrückt ab zu bellen. Kluger Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo :D ,

gechipt und tätowiert sind meine beide leider nicht.

d.h. dann wir könnten nicht einreisen?? ?!?

lg marita und ihre rasselbande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt drauf an, ob ihr kontrolliert werdet...

Rein vielleicht... aber vielleicht nicht wieder raus?

In welchem Bundesland lebt ihr denn?

Ist nicht mittlerweile überall die Kennzeichnung Pflicht? *grübel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns wird der Microchip vom Tierarzt eingesetzt (schmerzlos!) und es braucht dafür nur ein paar Sekunden! In Italien ist es eh Vorschrift (auch wenn sich keiner daran hält). Rufe doch einfach kurz Deinen Tierarzt an und frage nach.

LG Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war bisher zweimal mit Hund in der Schweiz.... einmal wurde ich durchgewunken, sowohl beim rein als auch beim rausfahren... und einmal wurde der Impfpass angeschaut... ich musste also nur einen haben... kontrolliert wurde nichts.

Allerdings hab ich auch schon von Leuten gehört, die regelmäßig richtig überprüft werden, inkl. Chipkontrolle.

Vielleicht kommts auch etwas drauf an, an welchem Übergang man rüberfährt?

*keine Ahnung*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

wir wohnen in rheinland-pfalz!

zuum thema chipen..........hmm ist es denn ein vorteil mit dem "gechipt sein"??? :???

lg marita und ihre rasselbande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Der Vorteil des Mikrochip ist es, dass Dein Hund registriert wird! Sollte er einmal verloren gehen, kann somit der Hundehalter ermittelt werden, d.h. Dein Hund kann identifiziert werden.

Auch ich habe mich gewundert, dass solches noch keine Pflicht in Deutschland ist. Bei uns kostet das Einsetzten des Chips ca. 15 Euro (aber in D sind die Preise sicherlich anders ;) ).

Selbst unsere Straßenhunde werden bei der Kastration gechipt (ansonsten dürfen die Amtstierärzte sie nicht kastrieren) und auf die betreffende Gemeinde/Stadt angemeldet, die aus dem Grund natürlich auch versichert sein muß.

LG Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc: ELLIOT, 1 Jahr, Pitbull - Vermittlung in die Schweiz (je nach kanton), Österreich und die Niederlande

      ELLIOT: Pitbull-Rüde, geb.: 05.2017, Höhe: 56 cm, Gewicht: 29 kg   ELLIOT kam als Fundhund zu uns und trotz aller Bemühungen, konnte der Besitzer nicht gefunden werden. Daher ist ELLIOT nun auf der Suche, nach einem neuen Zuhause. ELLIOT ist noch ein junger, verspielter Rüde, mit dem Charakter, eines Welpen, der noch ganz viel lernen muss. So ist er ab und an ein wenig stur und braucht eine liebevoll, konsequente Führung, ist aber wirklich ein guter Junge. ELLIOT zeigt sich hier immer nett und freundlich, zu jedermann. Kinder sollten allerdings schon etwas älter und standfest sein. Mit anderen, geselligen Hunden ist er gut verträglich und spielt sehr gerne, aber manchmal noch rau, mit ihnen. Katzen ignoriert er hier, aber sollte in der Familie schon eine Samtpfote leben, werden wir gern einen erweiterten Katzentest durchführen. Für ELLIOT suchen wir eine zuverlässige, erfahrene und liebevolle Familie, die ELLIOT aktiv an ihrem Leben teilhaben lässt. Auf Grund seiner Rasse sucht ELLIOT diese Familie in der Schweiz (nicht in alle Kantone), in Österreich oder in den Niederlanden. ACHTUNG: Keine Vermittlung nach Deutschland!   ELLIOT ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Sollten Sie ELLIOT kein Zuhause geben können, ihm aber trotzdem helfen wollen, würde er sich über Paten sehr freuen.           Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim aixopluc: CRUC, 4 Jahre, Staff-Mix - sucht in der Schweiz, Österreich oder Niederlande

      CRUC: Staffordshire-Mix, Rüde, Geb.: 10.2012, Gewicht: 26 kg , Höhe: 50 cm   CRUC wurde gefunden. Ein Besitzer hat sich leider nie gemeldet. So wartet der hübsche Rüde im Zwinger darauf, dass ihm jemand die Chance gibt, zu zeigen, dass er ein toller Familienhund ist. Der hübsche Rüde ist Menschen gegenüber sehr freundlich. Egal ob Erwachsene oder Kinder, Fremde oder Bekannte, er mag alle und reagiert unterwürfig. Er benötigt beim Erstkontakt ein paar Minuten, um aufzutauen, denn ist er zunächst ein wenig schüchtern und zurückhaltend. Bei schnellen Bewegungen schließt er sofort die Augen und duckt sich weg. Er scheint nicht immer nur gute Erfahrungen gemacht zu haben.
      Mit Artgenossen ist CRUC gut verträglich, neigt aber dazu, seine anfängliche Nervosität lautstark kund zu tun. CRUC versucht im Freilauf zunächst die anderen Hunde zu dominieren, um sich danach zu unterwerfen, indem er die Lefzen der anderen Hunde ableckt. Sein Spielverhalten ist sehr rau und wild, weswegen er kein idealer Zweithund bei einem zarten Hund wäre. Generell aber kann er schon als Zweithund bei einem sozialen Artgenossen leben. Auch mit Katzen könnte er leben, wenn diese hundeerfahren sind und ihn nicht zu sehr bedrängen, denn CRUC hat vor Samtpfoten Angst und versucht ihnen auszuweichen. Der hübsche Rüde ist ein sehr gehorsamer, anhänglicher Vierbeiner. Er ist ein ruhiger Hund, der schon gut an der Leine läuft. Er hat eine ordentliche Portion Energie und wünscht sich daher Menschen, die viel mit ihm gemeinsam unternehmen und ihn körperlich und geistig auslasten. Aufgrund seiner Rassenzugehörigkeit darf CRUC leider nicht nach Deutschland vermittelt werden. Er sucht daher Staff-Freunde in Österreich, den Niederlanden oder der Schweiz, damit er dem Tierheimzwinger möglichst bald entfliehen kann.   CRUC ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264
        Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: CHERRY, 2 Jahre, Bullterrier-Mix - sucht ihr Glück in Österreich, der Schweiz oder den Niederlanden

      CHERRY: Bullterrier-Mix-Hündin, Geb.: 01.2015, Höhe 50 cm, Gewicht: 21 kg   CHERRY wurde uns als Fundhündin gebracht. Der Besitzer konnte ermittelt werden, aber CHERRY darf nicht zu ihm zurück, da er aufgrund einer Vorstrafe die nötige Lizenz zur Haltung dieser Rasse nicht bekommt. Daher sucht CHERRY nun eine neue Familie. CHERRY ist eine absolut liebenswerte und tolle Hündin. Sie ist fröhlich und zu jedermann freundlich und liebevoll, das schließt auch Kinder mit ein. Mit anderen Hunden ist CHERRY sehr gut verträglich. Sie spielt mit allen völlig unbefangen. Nur mit sehr dominanten Hunden kann sie nichts anfangen. Wenn ein anderer Hund versucht CHERRY anzugehen, geht sie weg… nur ab und zu verteidigt sie sich. Nie fängt sie selber einen Konflikt an. Sie ist wirklich ein gutes Mädchen und sie hat Charakter. Manchmal ist ihr Spiel noch ein wenig rau, aber sie lässt sich gut korrigieren und somit wird das sicher mit etwas „Anleitung“ bald vergehen. Katzen machen ihr ein wenig Angst, aber sie könnte mit einer hundeerfahrenen Samtpfote gut zusammenleben. Für CHERRY suchen wir eine liebevolle Familie, die zu schätzen weiß, welchen kleinen Diamanten sie zu sich nimmt. Eine Familie, die mit ihr durch dick und dünn geht und ihr einen sicheren Platz auf Lebenszeit gibt. Leider darf CHERRY, auf Grund ihrer Rassenzugehörigkeit nicht nach Deutschland vermittelt werden. Daher sucht sie ihr großes Glück nun in Österreich, der Schweiz, oder den Niederlanden.   CHERRY ist gechipt, geimpft, kastriert und neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.                 Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264   Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Aixopluc: JAKOO, 3 Jahre, Pit Bull - er sucht ein Zuhause in der Schweiz

      JAKOO: Pit Bull-Rüde , Geb.: 10.2013 , Gewicht 18 kg , Höhe: 48 cm

      JAKOO wurde, an einen Laternenpfahl gebunden, in Manresa, ausgesetzt und kam so zu uns.
      JAKOO ist ein guter, ruhiger Hund, der mit allen Menschen gut Freund ist, auch mit Kindern. Allerdings sollten diese schon etwas älter und verständig sein.
      Da JAKOO noch ein junger Hund ist, ist er entsprechend aktiv und im Spiel, ein wenig rau. Auch für ihn gilt es, das er die Feinheiten des Hunde ABCs noch lernen sollte.
      Mit anderen Hunden ist JAKOO bedingt verträglich. An der Leine verbellt er sie zunächst, aber sobald er kurzen Kontakt hatte, geht er zum spielen und toben über.
      Allerdings mag er keine dominanten Rüden und auch Katzen gehören nicht zu seinen Freunden. Diese sollten daher nicht im Haushalt leben. Mit Hündinnen und einem devoten Rüden könnte er allerdings gut zusammenleben.
      Für JACKOO suchen wir Rasse-Erfahrene Menschen, die ihm liebevoll den richtigen Weg zum Glück zeigen und ihm einen Dauerwohnsitz schenken.
      Auf Grund seiner Rasse darf JAKOO nicht nach Deutschland einreisen. Somit ist eine Vermittlung nur in die Schweiz und nach Österreich möglich.

      JACKOO ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.  










            Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 02991 2379897 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com
      Rebecca Brock, Handy: 0172 3290732 , Mail: beccyaixopluc@googlemail.com
      Manuela Kroneck, Handy: 0170 2843235 , Mail: manu008900@yahoo.de
      Anna Latuszek, (Schweiz) , Handy: ( 0041 ) 78 7169741 , Mail: anna.latuszek@hotmail.ch
      Eddie Gonzales, Tel.: 08678 747718, Handy: 01522 9626859 , Mail: office@natural-dog-training.de
      Sven Frey, Handy: 0177 7885949 , Mail: svenaixopluc@googlemail.com


      Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Kurztrip mit Hund, wohin?

      Wir suchen...   - Strandurlaub mit Hund Heißt, eigentlich brauchen wir einen Hundestrand idealerweise ohne andere Hunde, damit der Nici auch entspannen kann Heißt wiederum, eigentlich brauchen wir keinen Hundestrand, der Nici liegt sowieso nur bei mir - schöne Spazierwege - wenig bis kein Massentourismus - Erreichbarkeit mit Auto   Momentan haben wir Sylt im Kopf, da gibt es ganz viele Hundestrände. Wie ist das da Mengenmäßig mit anderen Hunden? Viel wenig trotzdem entspannt? Hat da jemand Erfahrung?   Immer her mit euren Erfahrungen und Tipps      

      in Urlaub mit Hund allgemein


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.