Jump to content
Hundeforum Der Hund
MietzeMarie

Hündin scharrt nach Häufchen, ignorieren oder verbieten?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich habe meine Problem mit meiner Hündin Pepper ja schon woanders erläutert.

Jetzt nur mal eine direkte kleine Frage, seit neuestem scharrt Pepper nach ihrem großen Geschäft mit allen vier Läufen, anfangs wirkte sie unbeholfen und guckte uns dabei direkt an, mittlerweile macht sie es nach jedem Mal und guckt niemand direktes an, ein anderer Hund muss auch nicht anwesend sein.

Soll ich das als Imponiergehabe ansehen und unterbrechen/verbieten??

LG. Marie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo ihr Lieben,

Soll ich das als Imponiergehabe ansehen und unterbrechen/verbieten??

Nein. Würde ich nicht machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde an einer anderen Stelle beginnen.

Denn Ihr müsst lernen, dem Hund ein souveräner Halter zu sein.

Wenn das klappt, wird sich das Gehabe vermutlich sowieso legen.

Außerdem ist es ja ein Symptom, wenn Ihr das abstellt, wird sie sich ein anderes Verhalten suchen.

Lieber an grundlegenden Dingen noch einmal anfangen, auch wenn es schwer fällt.

Nicht böse gemeint, nur ehrlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat meine letzte Boxerhündin auch gemacht, nicht immer nur nach dem großen Geschäft.

Sie hat so sehr gescharrt, dass die Grasbrocken flogen.

Und war dabei immer ein lieber, friedlicher Vierbeiner mit Mensch und Tier.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Frage ist doch hoffentlich nicht ernst gemeint?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Imponierverhalten -wem will sie imponieren?

Wird gleich davon ausgegangen, dass sich das an die Adresse ihrer Menschen richtet? Wenn ja warum?

Ich sehe darin zuerst einmal nur den Ausdruck von Selbstbewusstsein (blödes Wort n Bezug auf Hunde, aber ihr wisst was ich meine), von Präsenz in der (Hunde-) Welt, das Gegenteil von Unsicherheit und Unterwürfigkeit.

Ich mag Hunde mit nem gesunden Selbstwertgefühl, und wenn sie sonst keinen groben Mist bauen, wüsste ich keinen Grund, das Scharren zu verbieten.

LG Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lest Euch bitte noch den 2. Beitrag durch.

Ich glaube, die Halter sind ziemlich verzweifelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Goldie -Dame ( mit 7 mon. übernommen ) ,ist eine recht unsichere, ängstliche Hündin ,sie scharrt trotzdem ordentlich .

Ich lass sie natürlich auch machen,sie zeigt mir dadurch doch keinen

Stinkefinger oder Ähnliches.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lest Euch bitte noch den 2. Beitrag durch.

Ich glaube, die Halter sind ziemlich verzweifelt

Ah ok Mara danke.

Habs überflogen.

Das Scharren ist hier echt das kleinste Problem, das allerkleinste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dachte ich auch, da gibt es wichtigere Baustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin läuft sporadisch aus

      Balena hat seit einiger Zeit alle paar Wochen mal ein, zwei Tage, wo sie ziemlich undicht ist. Sie tröpfelt dann nicht nur, sondern hinterlässt meist in kurzen Zeitabständen mehrere Pfützen. Dazwischen tröpfelt sie dann auch, also von so einer Pfütze führt dann ein Tröpfelpfad weg. So plötzlich, wie der Spuk kommt, ist er auch wieder vorbei. Ich kann mir nicht wirklich einen Reim darauf machen. Wenn sie anatomisch bedingt inkontinent wäre, wäre sie es doch ständig? Und eine Blasenentzündung

      in Gesundheit

    • Meine Hündin wurde gerade gedeckt

      Ich war gerade mit ihr spazieren. Sie ist ein Jack-Russel / Dackel Mix. Der Rüde war leider 6-7 cm grösser als meine Hündin. normalerweise rennt sie nicht weg. Aber als Sie den anderen Hund sah, war sie weg. Ich hatte ca. 10-12 mal gepfiffen und irgendwann kamen beide aus der Ecke gekrochen. Ich hab echt Schiss das der Rüde getroffen hat. Zudem würde mich interessieren ob der Größen Unterschied zu unrealistisch ist. Ich möchte nicht, das die kleine Schmerzen hat 😔 könnt ihr dazu etwas s

      in Hundewelpen

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Läufige Hündin ich mache mir Sorgen

      Hallo zusammen,  meine Hündin ist 9 Monate alt sie ist zum ersten Mal läufig, aber das schon seit dem 15 September. Andere (Rüden) Hunde reagieren schon nicht mehr auf sie, doch sie blutet immer noch. Die Tierärztin habe ich auch schon angerufen sie sagte ich soll abwarten, doch ich mache mir Sorgen ist es normal das sie so lange blutet ?  Mit freundlichen Grüßen 

      in Junghunde

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.