Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Meinungen zur Aggressivität

Empfohlene Beiträge

Vorgeschichte:

In unserem GassiRadius gibt es einen Boxer (15 Monate). Dieser Hund ist nicht gerade beliebt, oder besser gesagt seine Menschen. Xento findet diesen Boxer (leider) nicht so toll. Er ist nicht gerade gut erzogen und meint er darf alles. Bei meinem gestanden (leider) Alpharüden ist dies aber nicht so gut. Dem Boxer seine Menschen sagen immer, man soll sie einfach machen lassen. Davon bin ich eigentlich auch ein Freund, nur bei dem vorletzten auf einander treffen hat der Boxer es geschaft Xento so zu nerven das Xento ihm ne große Schrame verpasst hat. Mehr infos geb ich gerne später.

Was passiert ist: Mein Hund ruiniert... training futsch... Bin sauer...

Das letzte treffen von Xento und Boxer. Xento wurde vor zwei einhalb Wochen kastriert.

Wir waren wieder bei unserem Tümpel mit Xentos bester Freundin, einer neuen Freundin und einer schwarzen unbekannten Labbi Hündin. Es waren auch noch eine Mutter und Tochter da um die Fische zu begutachten. Boxer kommt an maschiert mit Frauchen. Xento ist in aufruhr, er mag in einfach nicht seit den letzten Malen. Ich halte den Kollegen fest um zu sehen ob die zu uns kommen oder ob sie weiter ziehen. Sie kommen zu uns. TOLL! ich beweg mich mit meinem schon gereizten Hund zu der Leine um ihn anzuleinen und zu gehen. In dem Moment wo ich Xento an der leine hab kommt der Boxer näher, und näher und näher. Frauchen steht etwa 3 Meter weit weg und ruft halbherzig, ...lein kommst du her, hiiiiiiier, ...lein. Hund hört "ganz gut" und macht meinen an direkt neben mir. Es wird gebissen und ich idiot schieb noch mein Bein dazwischen, Xento erwischt mich. Aber das hab ich erst später bemerkt. Der Boxer geht meinen schön weiter an und ich hab mir gedacht. Nach Aufforderung ihren Hund zu kontrollieren und weg zuholen ist mir dass jetzt auch zu blöd am und lass die Leine los. Xento hat ja sonst keine Chance und an einer anderen Stelle nochmal sowas brennendes zu verspüren hatte ich auch nicht wirklich lust drauf. In dem Moment wo ich los gelassen hab war die Geschichte auch schon vorbei, Xento stürzt sich auf den Hund, der liegt auf dem Rücken und Xento beisst zu. Dann so schlau wie die Dame scheint will sie unter meinen wütenden Hund greifen und ihren rausholen. Ich rufe "Stop du ...." und greif um meinen, von hinten und heb ihn runter (35kg). Ich war stink sauer, doppel Dummheit war das in meinen Augen und hab erst mal nichts gesagt. Xento untersucht und ihm das blut von der Schnauze gewischt. Dann erst hab ich das brennen am Bein realisiert und nachgekuckt... schöne Zahnpunktur. TOLL! Ich hab mich 5min berühigt und Xento weiter untersucht. Einen kleinen Schnitt hatte er an der Lippe. Der Boxer dagegen ist leider nicht so glimplich davon gekommen. Dann hab ich ihr erklärt was sie für eine Dummheit da an den Tag gelegt hat, das in eine ruhigen aber bestimmenden Ton. Alles was zurück gekommen ist war ein, Aber er ist doch normalerweise nicht so... und hat mich angekuckt wie ein Reh vor Autoscheinwerfern.

Jetzt steh ich vor einem Problem. Jegliche Arbeit gegen Xentos Leinenaggresivität ist jetzt für die Katz und ich kann wieder von vorne anfangen. Dazu scheint er jetzt generel aggresiever gegenüber Rüden zu sein, ergo er geht immer auf Kampf. Ich geh nach der Sommerpause wieder in den Verein, bis dahin habt ihr tipps, ausser solche Begegnungen zu meiden. Ihr wisst ja selber man versucht es zwar aber man kann nicht immer jeden Hund voraussehend bemerken. Jetzt muss Xento sich immer hinlegen wenn ein anderer Hund bei unserem Tümpel vorbei kommt und liegen bleiben bis ich weis das keine gefahr besteht. Es ist jetzt als ob ich zwei Hunde hätte, einmal den Treudoofen aufmerksamen total lieben und dann die Bestie Negra die sich immer behaupten will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du Arme (willkommen in meiner Welt - nur hat meiner geprügelt und der "Gegner" hat ihn gebissen) - ergo hab ich nun die "Bestie" und der Andere ist ja ein "Tutnix" :Oo

Ich vermeide gerade jeglichen Kontakt zu Hunden, gehe Strecken, wo nur wenig los ist und halte ihn an der Leine.

Mittwoch kommt eine Trainerin und schaut sich das bei uns mal an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du armer.... hehe

Ich bin ein junger Mann, und ich find es nicht schlecht oder verwerflich einen starken Hund zu haben. Aber das ist nicht dass was ich darunter verstehe. Ich bin froh das Xento der jenige war der am wenigsten Schmerz zu erleiden hatte, der Boxer tut mir trotzdem richtig Leid. Die Situation hätte ganz anders laufen können.

Du hast keine Ahnung was die gerade in ihrem Kaff rum erzählen. Anscheinen stifftet meiner die anderen Hunde an ihren zu beißen. Das ist nämlich schon öfter passiert.

Ihre interpretation ist " Ihrer, Boxer, hat versucht sein Frauchen zu beschützen." Dazu meint das Herrchen hätte der sein Hund ihn in dieser Situation gebissen hätte er ihn einschläffern lassen. Dazu wurde ihm gesagt, von den anderen die dabei waren, hätte ich mein Bein nicht dazwischen geschoben wäre sein Hund wohl nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm... eine blöde Situation aber irgendwie verstehe ich dein konkretes Anliegen nicht richtig.

Und ein bisschen beschleicht mich das Gefühl, dass du das Verhalten deines Xento auch irgendwie ganz gut findest.

Wie schlimm ist denn der Boxer verletzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry also "Armer" ;)

Also ich würde ihn einfach erstmal an der Leine lassen, bis der Verein wieder aus der Pause ist -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weis nicht wie ich das ausdrücken soll. Xentos Verhalten finde ich nicht gut. Aber aber Ende des Tages muss ich sagen besser der andere als meiner, und das glaub ich täte jeder sagen. Aber der Boxer tut mir trotzdem übelst Leid, er kann genauso wenig dafür.

So schlimm waren die Verletzungen anscheinen nicht. Er war am nächsten Tag wieder am spielen. Er hat halt ein paar Bisswunden davon getragen.

Mein Anliegen sind ein paar Verhaltensübungen die ich mit ihm machen kann um das soweit unter Kontrolle zu bringen bis ich wieder in den Verein kann. Vielleicht ein paar Anregungen. Das vermeiden anderer Hunde geht nicht da bei uns zu jeder Zeit viebeiner unterwegs sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und den Boxer irgendwie vertreiben ging nicht?

Im Nachhinein lassen sich immer viele kluge Tipps geben, ich weiß.

Und deine Frage bezieht sich auf das Pöbeln an der Leine oder ohne Leine?

Denn sonst ist er mit den anderen Hunde ja verträglich, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja bei manchen Hundebesitzern kann man echt nur mit dem Kopfschütteln.

Unser Sam mag im Moment auch keine Hunde an der Leine die ihm zu nahe kommen. Dann wird der richtig stinkig. Letztens im Urlaub St. Peter Ording ( wunderschön :D ), kommt uns eine Frau mit einem Australian Shepherd entgegen. Meine Mann den Hund an der Leine ich vor gegangen, weil wir über eine schmale Holzbrücke gehen mussten, lässt unseren Sam schön sitz machen. Die Frau mit dem anderen Hund auch an der Leine schön am Telefonieren mit ihrem Handy, sagt noch ah da kommt schon wieder ein Hund, geht weiter ich denk noch will die mal ihren Hund etwas kürzer nehmen, hab ihr noch hinterhergerufen das den Hund kürzer halten jetzt mal besser wäre. Nö, die Frau geht weiter, bleibt auch noch direkt neben meinem Mann stehen, weil ihr Hund ja bei unserem schnüffeln wollte, und was passiert, Sam machte erst mal schön die Welle an der Leine.

Das gleich Spiel hatten wir dann auch noch mit einem Huskybesitzer. Er wollte die Treppe hinauf ich extra schon zur Seite, damit er vorbei gehen kann, was macht der kommt noch direkt auf uns zu. Ey, Hallo :wall: :wall: :wall:

Aber zum Glück ist bei uns nichts Schlimmes passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast die Verantwortung für deinen Hund und wie er sich verhält ist auch nicht ok.

Es wird immer einen anderen geben der "anfängt".

Auf keinen Fall denke ich l"lieber der andere als meiner ".

lg Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wäre es mit einem Maulkorb solange du das Problem nicht im Griff hast?

Ich finde deine Einstellung ehrlich gesagt garnicht prickelnd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.