Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Balu23

Welche Öle für schönes Fell?

Empfohlene Beiträge

@Miemingborders

war ja auch meine Überlegung. Wir füttern Wolke roh, dachte daher beim Gemüse + Obst muss

täglich Öl dabei sein, damit die Vitamine darin verwertet werden können?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ernährungswissenschaftlich bin ich nicht fit genug, um dir das gut zu beantworten. Ich füttere hochwertiges Trocken- und Nassfutter. Vom Gefühl her würde ich aber meinen, dass Kuren fast sinnvoller sind. Da dürfte die Forenuseri Silke W. aber wesentlich fundierter antworten können. Vielleicht schreibst du sie mal an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öle sollte man täglich geben.

Lebertran z.B. aber nur 1x die Woche. Lachsöl 2x.

Ich wechsle auch jeden Tag, man kann aber auch erst ein Fläschchen nach dem anderen geben.

Ich würde dir Schwarzkümmelöl und Borretschöl empfehlen.

Hole ich mir bei http://www.barf-gut.de/oele-fette.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wieso täglich? Zur Aufspaltung bestimmter (vorsicht, wahrscheinlich folgt hier nun ein falsches Fachvokabular) Enzyme im Gemüse etc?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil die Vitamine die fettlöslich sind E, D, K und A nur gemeinsam mit Öl aufgenommen werden können, ansonsten kann der Körper sich diese nicht herausziehen sozusagen.

Ist ja beim Menschen auch so, deshalb zb. Salat mit Öl.

@miemingborders:

Habe Silke eine PN geschrieben, danke für den Tipp :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jap, beim Menschen wusste ich es, beim Hund war ich mir jedoch unsicher ob gleiches gilt :) Ist aber im Endeffekt logisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke es geht vor allem um die Versorgung mit Linolensäuren (auch als ungesättigte Fettsäuren Omega 3 und 6 bekannt).

Hier mal was aus dem Humanbereich

http://oel-wechsel.com/Probleme/Problem3_Verhaeltnis.htm

Für Hunde soll ein Verhältnis Omega6 : Omega3 von 3-10 : 1 optimal sein.

Ich gebe Lein- und Hanföl im Wechsel (gibts beide bei Tegut für nicht allzu viel Geld), nicht viel, aber täglich.

LG Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt mal etwas ausführlicher:

Öle sind wichtige ungesättigte Fettsäurelieferanten.

Wichtig für den Stoffwechsel,

vorbeugend gegen Hautproblemen,

hilfreich bei Allergie (Haut),

sie stärken das Immunsystem und unterstützen die Nieren. und Leberfunktionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, dass ein schönes, glänzendes Fell einfach ein Zeichen ist für einen gesunden Hund.

Darum überlege ich gar nicht groß, was speziell für das Fell ist, sondern eifnach, was gut für den ganzen Organismus ist. Und was die Öle betrifft, ache ich auf eine gewissen Abwechslung, auf viele Omega-6-Fettsäuren, auf kaltgepresste und nicht zu alte Öle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal eine Frage: das die Vitamine EDKA fettlöslich sind, ist klar. Aber Fett ist ja nicht nur Öl. Wenn ich ein Milchprodukt oder einfach fettiges Fleisch füttere muss ich doch dann nicht noch Öl dazu geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.