Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Qualitativ akzeptables Trockenfutter ohne Mais/Getreide günstig - wer weiß was ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

animiert durch den 20kg für 20 Euro Fred wollte ich mal bei Euch fragen ob jemand ein qualitativ akzeptables Trockenfutter ohne Mais (Bedingung da Maisallergie) und Getreide (optional - nur geringe Menge versteht sich )kennt. Ich habe bei meinen Recherchen einige Sorten gefunden die liegen aber preislich bei 50 Euro und mehr für 10 bis 15 kg ( je nach Packungseinheit ).

Mir geht es nicht darum die Kosten für das Futter meines Hundes zu drücken getreu der Geiz ist Geil Mentalität, er soll eine geschmackliche Abwechslung(z.Z. Hirsch und Kartoffel) erhalten. Dennoch kann ich mir zur Zeit kein Futter leisten das 68 Euro /12 kg kostet , da wir sehr hochpreisig (156g kosten regulär 1,79 Euro) Nassfutter beifüttern müssen.

Außerdem warum mehr bezahlen wenn andere von Euch vielleicht auch gute Erfahrungen mit preislich günstigerem Futter gemacht haben ( ich rede ja hier nicht von Fr.., Ch... oder Ped....)

Ich wäre Euch sehr dankbar wenn ich Erfahrungen oder Futtertips für mich hättet

Danke Euch :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne einige die Josera füttern und damit sehr zufrieden sind.

Bedingt durch Nelli Allergieen kenne ich mich damit allerdings nicht aus da ich nur das teuerste füttern kann :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin umgestiegen auf das Josera Futter getreidefrei mit Ente Kartoffel, Preis ok, Futter schmeckt und wird auch sehr gut vertragen.

Ansonsten war noch zur Auswahl das Artemis von Nature Line

Du stellst eine Frage zum Futter und wirst jetzt jede menge Antworten bekommen, ich finde immer man sollte es ausprobieren wie es dem Hund schmeckt und ob er es verträgt

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie groß/ schwer ist der Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

danke für Eure Antworten erstmal . Das Josera gucke ich mir mal näher an, auch die anderen Futter.

Einfach ausprobieren geht leider nicht ohne Weiteres da unser Wuff mit extremen Magen/Darm Reaktionen reagiert (Magenschleimhautentzündung blutig/unblutig, Durchfall blutig/unblutig, Blähungen und Erbrechen blutig/unblutig). Barfen ging darum auch schon schief leider.

Ich bin daher für Erfahrungen (evtl , anderer Allergiker aber keine Bedingung ) sehr dankbar um eine gewisse "Vorauswahl" treffen zu können.

Unser Wuff ist ein Yorkshire Terrier mit 31cm Schulterhöhe ( also ein ganz großer :D ) und wiegt zur Zeit 6kg. Rippentest ergibt dünne Fettschicht und tastbare Rippen. Aktivitätslevel ist als normal bis aktiv zu bezeichnen.

Danke für Eure Hilfe ;):winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@bucalino

darf ich fragen welches Futter Du fütterst ? Das Fellow ?

Gut finde ich bei diesem Bezugspartner das man sich ein Probepaket von 2kg bestellen kann. Bei 2kg kann man schon sehen ob der Hund es wohl verträgt und zur Not kann man den Rest als Spende abgeben ohne dabei zu verarmen....

Danke nochmal für den Link :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau dir doch mal die Zusammensetzng von Luposan sensitiv an... kein Mais, kein Getreide,

15 kg im Moment bei Futterfreund.de für 39,99, das macht 2,66/kg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Monika,

danke für den Hinweis. Das Futter hatte ich schon mal gesehen aber mich noch nicht dafür entschieden da ich keine Erfahrungswerte von anderen HH hatte.

Scheint aber sehr gut zu sein da es im Moment schwer zu bekommen ist auch bei anderen Anbietern für ein paar Eure mehr.

Danke das Futter kommt auf jeden Fall mit auf meine Liste

Danke :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir hatten es mal, Blaze mochte es aber nicht so sehr, obwohl er kaltgepreßtes Trockenfutter gewohnt ist und bis auf Mark*s M*hle auch sehr mag.

Nun, das ist Geschmackssache und kann man nicht verallgemeinern.

Die anderen Sorten die ich kenne haben enthalten halt alle Mais.

Im Moment bekommt er Canis Alpha PUR, das enthält jedoch Vollwertreis, das geht bei euch ja nicht (Edit:oder doch?). Und vermutlich liegt es über deiner Preisvorstellung.

Sehr gut kam er mit Natur Line "Ente und Kartoffel" klar, und nahm es auch sehr gerne. Das liegt bei 3,88/kg im großen Sack (12,5 kg = 48,55 ).

Kannst auch mal bei zoofutterwelt.de stöbern, die haben manchmal super Angebote, vielleicht findest du da was... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Möglichst billiges Trockenfutter gesucht

      Hat jemand einen Tipp, wo man im Internet möglichst billiges Trockenfutter kaufen kann (dann auch gerne größere Mengen)? Gibt es vielleicht einen Anbieter, der guten Mengenrabatt gibt?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter, Qual der Wahl...Durchprobieren (Wolfsblut, Purizon, World of Wilderness, Josera, Belcando, Wildborn...)

      Hallo, da unser Micky leider überhaupt nicht zufrieden ist mit unserem anfänglich gekauften Trockenfutter von Bosch, wollte ich ihm jetzt ein paar andere Marken zur Auswahl geben, da ich ihn eigentlich gerne seine Trockenfutterprotion "verdienen" lassen würde, es sollte also schon lecker bzw. begehert sein. Bisher nimmt er es nur, wenn er nach seiner Nassfutter-Portion noch hungrig ist im Laufe des Tages, aber als "Leckerlie" - keine Chance. Nun habe ich mich hier und anderweitig ein bisschen belesen und zusätzlich ein paar Online-Shops "abgeklappert. Preistechnisch würde ich schon so unter max. 8Euro pro Kilogramm bleiben wollen.   Diese Marken sind bisher in der Auswahl, da es dort 500g - 1000g Päckchen gibt, welche natürlich zum probieren ideal sind.   World of Wilderness (da hatten wir eine Probepackung hier. Er hat es etwas lieber gefressen als das Bosch, allerdings auch nur bei "Hunger") - da wollte ich es mal mit einer anderen Sorte z.B. mit Fisch oder WIld probieren (Wir hatten Ente da) Happy Dog Supreme Canada Lachs, Kaninchen & Lamm Rinti Max-i-mum Pansen Wildborn (z.B. Blackwoods) Wolfsblut (Welche Sorten?) Purizon Single Meat oder Purizon Adult Wild & Kaninchen Concept for Life Medium Sensitive Josera Daily Belcande (evtl. die Mastercraft Serie) Lupo Natural   Bei Futterfreund gab es mal Platinum Proben, die sind aber leider gerade nicht auf Lager, also fällt das raus. Tja...da ist die Auswahl noch ganz schön groß. Momentan sind meine Favouriten Wolfsblut und Purizon, aber vielleicht hat ja jemand auch Erfahrungs- bzw. Vergleichwerte dazu oder einen eher mäkeligen Trockenfutter-Fresser Zuhause, der eine andere Marke/Sorte dann doch mochte.

      in Hundefutter

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter ohne Fleischmehl ? Toll oder nur tolles Marketing ?

      Hallo ,   ich frage aus reinem Interesse. Wir füttern kein Trockenfutter wegen Futtermilbenallergie. ( Höchstens mal Black Angus von MM als Leckerchen zwischendurch)    Heute bei uns im Tierladen stand der neueste Schrei riesig aufgebahrt  http://www.belcando.de/de/mastercraft/meisterstuecke?gclid=EAIaIQobChMI9vPw_OyN2wIVFIbVCh1tsQxoEAAYASAAEgLAEPD_BwE   Trockenfutter ohne Fleischmehl . 80% Fleisch . Das Design der Säcke & das Marketing ist schonmal toll     Nun meine Fragen : 1. Ist der Inhalt wirklich so toll ? Also ohne Fleischmehl ist das gesund & sinnvoll ? 2. Hat der Hersteller das Rad neu erfunden oder gibt es das schon & Belcando macht jetzt einfach ordentlich Marketing ?    Dieser Riesenstand im Tierladen heute hat irgendwie meine Neugier geweckt   Allein dieses Wort holistisch - klasse   Liebe Grüße    

      in Hundefutter

    • Welches Trockenfutter gegen Hundegeruch?

      Huhu ihr Lieben!    Dass der Geruch des Vierbeiners vom Hundefutter abhängt ist ja schon bekannt. Nun wollte ich fragen mit welchem Trockenfutter ihr gute Erfahrungen bzgl Geruch gemacht habt, und von welchem ich eher die Finger lassen soll? Meine Familie ist da sehr empfindlich und ich möchte nicht dass sich da ein Ekel bei ihnen einstellt Maliah anzufassen. Sie muss nicht nach Blumenwiese duften, aber wenns geht nicht penetrant nach alten Socken müffeln so wie es manche Hunde tun...  Ich schwanke im Moment zwischen Aniforte und Wolfsblut. Was sagt ihr zu den Marken? Was könnt ihr mir empfehlen?    LG Sarah 

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.