Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Grapunzel

Mein Hund wird aufdringlich

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

folgendes. Unser Chester (3) ist von je her ein eher agiler und aufgedrehter Hund. Aber gehorsam und lieb. Aber seit dem Wochenende ist er ganz merkwürdig. Er folgt mir ständig überallhin, beschnuppert mich ständig, will mich überall abschlecken und winselt/fiept mich an. Als ob ich was komisches an mir habe. Dann kuschelt er sich an mich ran, ist aber dabei total unruhig. Er taxiert mich und fiept...wenn ich mich abwende, kommt er mit seiner Pfote.... all das seitdem ich für eine Nacht mal weg war - (der Rest der Familie blieb zuhause).

Ich dachte erst, er reagiert auf den Geruch der anderen Familie. Aber den sollte ich mittlerweile abgelegt haben.

WAS IS NUR LOS. Was will er von mir.

Wer hat eine Idee?

Grapunzula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geh mal zum Tierarzt... Irgendwas stimmt da vielleicht nicht... Meine Mandy war genauso kurz bevor sie starb... Ich bin der Meinung, er hat irgendwas und versucht Dir das mitzuteilen....

Angst machen liegt mir wirklich fern aber wo ich Deinen Beitrag gelesen hab hat es mich gehörig geschaudert..... Generell gilt immer: Wenn sich ein Hund anders als normal verhält (und sei es nur wie bei uns damals die Anhänglichkeit oder das "Zurückbleiben" beim Gassi gehen) sofort zum Tierarzt und Komplettcheck machen lassen inkl. Blutbild und Ultraschall!

Das möchte ich Dir mit auf den Weg geben auch wenn der ein oder andere hier das vielleicht als "überzogen" werten mag.... Das Du gerade vor kurzem mal für eine N8 nicht zuhause warst ist mit Sicherheit kein Grund für dieses Verhalten.....

Liebe Grüße,

Openmind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich dem an, um das Thema Gesundheit abzuklären am besten mal zum Tierdoc fahren um auszuschließen das der Kleine vielleicht krank ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo zusammen,

folgendes. Unser Chester (3) ist von je her ein eher agiler und aufgedrehter Hund. Aber gehorsam und lieb. Aber seit dem Wochenende ist er ganz merkwürdig. Er folgt mir ständig überallhin, beschnuppert mich ständig, will mich überall abschlecken und winselt/fiept mich an. Als ob ich was komisches an mir habe. Dann kuschelt er sich an mich ran, ist aber dabei total unruhig. Er taxiert mich und fiept...wenn ich mich abwende, kommt er mit seiner Pfote.... all das seitdem ich für eine Nacht mal weg war - (der Rest der Familie blieb zuhause).

Ich dachte erst, er reagiert auf den Geruch der anderen Familie. Aber den sollte ich mittlerweile abgelegt haben.

WAS IS NUR LOS. Was will er von mir.

Wer hat eine Idee?

Grapunzula

Hallo,

laß dir keine Angst machen und gleich vom Tot zu sprechen ist dir bestimmt keine Hilfe.

Vergiss das Alles mal. Zum Tierarzt gehen ist schon ein gute Idee weil Ferndiagnosen sind hier fehl am Platz.

Was für eine Rasse hast du denn, könnte es sein das du einen Aussi oder Border hast? Die sind erst mit 3 Jahren fertig und dann immer noch nicht wirklich.Könnte sein das er nun zum Manne geworden ist und einfach anders auf die Umweld reagiert.Habt ihr eine heiße Dame in der Nähe?

Mein Sam wird nächsten Monat 3 Jahre, ich bemerke viele Veränderungen an ihm, er wird ein wenig dominanter und fiebt die letzte Zeit auch wenn eine läufige Hündin in der Nähe ist.Der Hund verändert sich sehr strak wenn er Geschlechtsreif wird.Zeuge können sie schon viel eher aber das auch richtig verstehen kommt viel später. Vielleicht sieht er dich auch als Hündin/Hund.

Schreib mal was der Tierarzt gesagt hat.

LG Samasja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.